Freestyle-Kuchen

Am letzten Wochenende hatte ich Erdbeeren aus dem eigenen Garten übrig und es waren so wenige, daß ich nicht wirklich viel damit anfangen konnte.
Dann kam mir eine Idee und ich habe sie statt Blaubeeren für dieses Rezept benutzt.
Allerdings mit diesem Boden, weil ich keine Butterkekse daheim hatte und sonntags schlecht welche kaufen konnte.

Ich habe zum ersten Mal, wie im Rezept vorgegeben, eine 20 cm Springform genommen, das Ganze war wirklich lecker und auch am nächsten Tag war der Tortenboden nicht durchgeweicht, was ich ja ein wenig befürchtet hatte. Diese Version gibt es definitiv bald mal wieder!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Freestyle-Kuchen

  1. TBW-PUR schreibt:

    sieht sehr lecker aus ! mmh

    Gefällt mir

  2. Servetus schreibt:

    Yum! The strawberries here didn’t amount to much this year; first they didn’t get enough sun and then it got too hot.

    Gefällt mir

  3. Die Poe schreibt:

    Ich kann sowas nicht machen, ich hab nie Erdbeeren übrig

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @TBW-Pur: Das war er!

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Serv: What a pity!!!

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Poe: Bei mir funktionierte das auch nur, weil Nichte zu faul zum pflücken war. So konnte ich sie mir dann untern Nagel reißen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s