Exposed: Blutige Offenbarung (Originalversion)

Isabel de La Cruz (Ana de Armas) ist eine junge Ehefrau, deren Mann Jose (Ismael Cruz Córdova), ein Soldat, im Ausland stationiert ist.
Isabel lebt zusammen mit Joses Mutter (Denia Brache) und Geschwistern und engagiert sich in ihrer Kirchengemeinde.
Detective Scott Galban (Keanu Reeves) ermittelt im Mord an seinem Partner Detective Joey Cullen (Danny Hoch), einem korrupten Polizist, der bei seinen Kollegen unter anderem dafür bekannt war, dass er ungestraft einen jungen Mann missbraucht hatte.
Bei den Ermittlungen wird Galban auch auf Isabel aufmerksam, die auf Überwachungsfotos von Cullens letzter Nacht zu sehen ist, die er aber nicht ausfindig machen kann.
Wie hängt Isabels Leben, das eine unerwartete Wendung nimmt, mit Galbans Ermittlungen zusammen?

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie die DVD von ‚Exposed‘ in meinem Regal gelandet ist. Ich vermute aber mal, dass die Kombination von De Armas und Reeves dafür verantwortlich ist.
Gelohnt hat sich das leider nicht wirklich, weil die Geschichte des Films zwar durchaus interessant sein könnte, wenn sie denn anständig umgesetzt worden wäre.
Aber daran happert es und so wirken die beiden Handlungsstränge von Isabel und Galban zu unabhängig voneinander.
Galban rätselt zwar ständig, wer die junge Frau auf dem Überwachungsfoto, das sein toter Kollege kurz vor seiner Ermordung gemacht hat, sein könnte, nähert sich ihr aber nie wirklich an.
Als Zuschauer hat mich daher gedanklich stark beschäftigt, was Isabel da überhaupt zu suchen hat und was ihr Handlungsstrang eigentlich soll.
Am Ende wird das umfänglich aufgeklärt und war stellenweise auch wirklich überraschend. Aber eben auch ohne das Gefühl bei mir zu hinterlassen, dass Galban (oder ich als Zuschauer) darauf irgendwie hätte von selbst kommen können.
Es gab zwar ein oder zwei Szenen, bei denen ich mir hinterher gedacht habe: ‚Also, wenn ich hier fünf Mal um die Ecke gedacht hätte, hätte ich eventuell drauf kommen können, was das alles soll…‘ aber überzeugt hat mich das nicht.
Zumal gerade Reeves Figur Galban sehr, sehr flach wirkt und ich weder herausfinden konnte, wieso ihn seine Kollegen nicht mögen, noch was privat wirklich bei ihm los ist. Da wäre der ein oder andere Satz zur Erklärung hilfreich gewesen.
Isabel wirkt ein klein wenig auserzählter, aber wirklich vielschichtig ist auch diese Hauptfigur nicht.
So gesehen machen de Armas und Reeves das Beste aus einem ausbaufähigen Drehbuch und ich bin immer wieder überwältig davon, wie schön de Armas ist, wenn sie in Großaufnahme gezeigt wird.
Der starke Glaube, mit dem Isabel durchs Leben geht, war für mich mal wieder nur schwer nachvollziehbar, hat mich aber, wie immer, sehr fasziniert. Gerade als dieser Glaube ihr Leben auf den Kopf zu stellen scheint.
Und mit den ‚Erscheinungen‘, die Isabel hat, konnte ich rein gar nichts anfangen. Das hätte meiner Meinung auch nicht sein müssen und stellt den Film erzählerisch in eine Ecke, die ich als nicht sonderlich hilfreich empfunden habe.
Insgesamt konnte mich ‚Exposed‘ daher höchstens visuel und durch das für mich relativ überraschende Ende überzeugen und wird mir ansonsten eher als Zeitverschwendung im Gedächtnis bleiben – schade!

‚Exposed: Blutige Offenbarung‘ als DVD bei Amazon.de und als Stream bei Prime Video (Affiliate-Links)

Ein deutscher Trailer

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Exposed: Blutige Offenbarung (Originalversion)

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba I wanted to watch this when I was in my KR fan girl crush about six years ago but never did. I gave his movie Replicas downloaded but haven’t watched that either
    DeArmas has really been busy since this movie was made good for her!

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Michele: If you ask me you haven’t missed much with ‚Exposed‘. KR’s role sadly was very one-dimensionally.
    Yes, she was and it’ll be interesting how her career will move forward. I hope we’ll see much more of her in the future!

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..