Der Hobbit – Smaugs Einöde (Originalversion, 3D, HFR)

ACHTUNG SPOILER!!!!!

Der zweite Teil des ‚Hobbits‘ setzt nicht genau da ein, wo ‚Eine unerwartete Reise‚ aufhört, sondern erzählt in einem kurzen Rückblick, wie Thorin (Richard Armitage) auf der Suche nach seinem verschollenen Vater nach Bree kommt, dort Gandalf (Ian McKellen) trifft und von ihm die Unterstützung bei der Rückeroberung des verlorenen Königreichs versprochen bekommt.
Dann springt die Handlung wieder zwölf Monate vor und der Zuschauer ist wieder bei Bilbo (Martin Freeman) und den Gefährten, die von Orcs verfolgt werden, dabei Zuflucht in Beorns (Mikael Persbrandt) Haus finden und sich schließlich am Rande des Düsterwaldes in zwei Gruppen teilen.
Der Hobbit und die Zwerge durchqueren den Düsterwald und reisen so weiter in Richtung Erebor und Gandalf macht sich auf den Weg, um herauszufinden was in Dol Guldur vor sich geht.
Wird Bilbo zusammen mit Thorin und den anderen Zwergen den Erebor erreichen können, um dort wieder auf Gandalf zu treffen und den Arkenstein aus Smaugs Klauen zu stehlen?

Ach, was hab ich mich auf den zweiten Teil des Hobbits gefreut!!!
Und nun war es gestern abend endlich so weit, auch wenn es wegen technischer Probleme im Kino zuerst so aussah als würde mein Plan, den Film so schnell wie möglich in der OV zu sehen, nicht aufgehen.
Aber mit einer Stunde Verspätung durfte ich mich dann doch zurücklehnen und wieder nach Mittelerde reisen.

Was mir direkt auffiel war die veränderte Farbgebung des Films. ‚Eine unerwartete Reise‘ ist ja sehr bunt und besticht durch leuchtende Farben und dagegen sieht ‚Smaugs Einöde‘ so aus, als hätte jemand die Farben gedimmt, was sehr passend ist, denn die Geschichte wird auch düsterer, da sich in Dol Guldur das Böse formiert.

Den Anfang des Films mit der Rückblende auf das erste Treffen von Gandalf und Thorin, das im Buch nicht vorkommt, hat mir sehr gut gefallen, weil es Thorins Geschichte etwas näher beleuchtet und mehr Hintergrundinformationen liefert.

Als die Geschichte dann wieder in die Zeitebene springt, bei der der erste Film endet, ist mir als nächstes positiv aufgefallen, daß scheinbar Azog zum ersten Teil leicht verändert wurde, was ddem weißen Orc definitiv gut getan hat, denn er sieht jetzt nicht mehr ganz so cgi-lastig aus.

Die Szenen in Beorns Haus fand ich etwas kurz, aber gut gelungen und an den folgende Spinnenszenen werden Arachnophobiker viiiiiel Spaß haben, den die Tierchen fand selbst ich extrem ecklig und darum auch sehr gut gelungen!

Von den Figuren, die neu eingeführt werden, hat mir besonders Bard (Luke Evans) gefallen, der seine Rolle mit sehr viel Energie spielt und der Figur des Bogenschützen eine gute Tiefe verleiht. Und auch die Verletzlichkeit und Trauer, die Bard umgibt fand ich wirklich gut dargestellt.
Ja, selbst seine Frisur, die ich auf Promobildern ganz schrecklich fand, sah im Film anders und viel besser aus.

Die ganz neu erschaffene Tauriel (Evangeline Lilly) agiert ein bißchen als das Gewissen der Elben, weil sie fähig ist über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Ich finde sie als Ergänzung ganz gut gelungen, hätte sie aber auch nicht unbedingt gebraucht und genauso geht es mir mit Legolas (Orlando Bloom).

Stephen Fry als skrupellosen Bürgermeister fand ich leicht überzeichnet. Von dieser Figur hatte ich mir irgendwie mehr erwartet.

Die alt bekannten Gesichter haben für mich im zweiten Teil ihre guten schauspielerischen Leistungen bestätigt oder sogar ausgebaut.
Martin Freeman spielt Bilbo so großartig, da werden kleinen Gesten zu komischen Momenten (was hab ich gelacht, als Bilbo die Zwerge in den Fässern auf die Reise schickt und dann vollkommen verwirrt allein im Weinkeller zurückbleibt :lol:) und durch gekonte EInsetzung der Mimik wird aus dem zögerlichen, ängstlichen Bilbo ein tapferer Hobbit, der nicht aufgeben will, weil er versprochen hat, den Zwergen zu helfen.

Die Zwerge werden im zweiten Teil eigentlich noch mehr zu einer homogenen Gruppe zusammengefügt, wobei doch der ein oder andere immer mal wieder seinen kleinen Moment bekommt. Balin (Ken Stott) ist nach wie vor wichtig als längster Weggefährte von Thorin.
Kili (Aidan Turner) und Fili (Dean O’Gorman), als Erben des kinderlosen Zwergenkönigs werden auch immer wieder in Szene gesetzt und bekommen durch ein Intermezzo mit Tauriel bzw eine Verwundung auch mehr Raum als im ersten Teil.

Überstrahlt wird für mich die gute Ensembleleistung durch zwei Figuren.
Das ist zum einen der Drache Smaug (Benedict Cumberbatch), der mich in den Trailern nicht ganz überzeugt hat, der auf der großen Leinwand aber gigantisch und ‚echt‘ rüberkommt und als durch und durch böse Kreatur einen großartigen Bösewicht und Gegenspieler für die Gefährten liefert.

Die andere Figur ist Thorin Oakenshield, dem man so langsam anmerkt, daß er genauso anfällig wie sein Vater und sein Großvater für den Wahnsinn ist, der durch die Drachenkrankheit verursacht wird, der aber auf der anderen Seite auch für seine Freunde da sein und die Heimat für sein Volk zurückerobern will.
Richard Armitage spielt jede Emotion, die Thorin durchlebt so großartig, daß ich mehrfach Gänsehaut hatte.
Als endlich die geheime Tür im Berg aufgeht und Thorin mit leuchtenden Augen in den Berg eintritt, hatte ich kurzzeitig feuchte Augen und seine Dialogzeile: „If this is to end in fire, then we will all burn together.“ ist einfach nur episch.
Peter Jackson weiß das Können dieses großartigen Schauspielers aber auch gekonnt in Szene zu setzten, zeigt Thorin an entscheidenden Stellen in Großaufnahme und so hat Thorin nicht nur tolle Textzeilen, die mit einer wahnsinnig tollen Stimme gesprochen werden, sondern sieht auch immer wieder königlich aus, egal wie derangiert er vom Kämpfen oder der Last seiner Verantwortung ist.
Die Last von Thorins Erbe stellt Armitage übrigens ebenfalls meisterhaft dar, genauso wie eine gewisse Skrupellosigkeit, die mich zusammenzucken ließ, als Thorin Bilbo in der Drachenhölle mit dem Schwert konfrontiert!

Das Bild ist durch die HFR gestochen scharf und die Landschaft Neuseelands wie in allen anderen Mittelerde-Abenteuern einfach beeindruckend, auch wenn sie teilweise durch special effects doch sehr verfremdet wird.

Auffällig war für mich noch, dass die Musik dieses Mal nicht so präsent wie im ersten Teil war. Dieses Mal ist mir wirklich kaum etwas im Gedächtnis geblieben und auch der Titelsong von Ed Sheeran ‚I See Fire‚ ist nicht so ganz meins.

Das Ende kommt recht aprupt und läßt jedem Zuschauer, dem ‚Smaugs Einöde‘ gefallen hat, mit pochendem Herzen und der Vorfreude auf den finalen Teil der Trilogie zurück.

Für mich ist ‚Smaugs Einöde‘ ein großartiger, spannender Film, der auch seine lustigen Momente hat und eine tolle Geschichte fantastisch weitererzählt.
Ich bin jedenfalls begeistert und werde ihn sicher noch das ein oder andere Mal anschauen so lange er im Kino läuft!!!

Weil ich den Film auf englisch gesehen habe, der englische Trailer

Und der deutschte Trailer, der Vollständigkeit halber

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Der Hobbit – Smaugs Einöde (Originalversion, 3D, HFR)

  1. Sunoki schreibt:

    Mir ist es ähnlich ergangen wie Dir. Habe den Film bisher nur auf deutsch gesehen werde aber
    versuchen auch nochmal in eine englische Vorstellung zu gehen.Mein Englisch ist zwar nicht das Beste aber alleine schon wegen der Stimme von Smaug und gewisssen anderen Schauspielern . Bei der Szene im Weinkeller habe ich Tränen gelacht . Ganz am Anfang war ich überrascht als Peter Jackson direkt mit einer Möhre durchs Bild gelaufen ist.
    Muß den Film noch zwei drei mal im Kino sehen weil mir bestimmt viele Details entgangen sind und um die Zeit bis zum DVD start zu überbrücken .

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Genial oder? Wie er da steht, den Fässern hinterher kuckt und ihm dann auffällt ‚Moment, ich muss doch auch mit!‘ 😆
    Den Auftritt mit der Möhre hatte mir jemand gespoilert, da wußte ich was kommt, aber ich hab mich über seine Tochter gefreut die etwas unverhofft Thorin das Essen serviert hat 🙂
    Ich werde ihn am Samstag nochmal auf deutsch sehen und dann mal schauen was noch so kommt 😉

    Gefällt mir

  3. sunoki schreibt:

    Ja einfach genial wie ihm so langsam klar wird irgendwie habe ich da etwas vergessen. Man sieht ihn richtig denken.
    Na dann wünsche ich viel Spaß Morgen beim zweiten mal.

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    Das macht Martin Freeman aber auch wirklich extrem gut.
    Weiß Du, was ich auch genial fand? Bomburs Kampfszene im Faß 😆
    Danke schön, den werde ich sicher haben. Mein Neffe wird dabei sei nund ich bin gespannt, wie ein Kind das Ganze sieht

    Gefällt mir

  5. I don’t know any German so, of course, I had to use the translater for your page. The translation wasn’t perfect, but I got the gist of what you wrote. Great review and thank you very much!

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    Thank you for the effort to translate and read my post and for your kind words. I really enjoyed the movie and I loved RAs Thorin, he was really, really amazing!!!

    Gefällt mir

  7. nettebuecherkiste schreibt:

    Hab jetzt mal nur den letzten Satz gelesen, unser Kinobesuch hat sich nämlich auf nächste Woche verschoben. Bin schon gespannt 🙂

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    Es lohnt sich wirklich – ich fand ihn toll!

    Gefällt mir

  9. sunoki schreibt:

    Bombur die wirbelnde Tonne.
    Ja das war auch gut

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    Immer schön, daß auch Nebenfiguren doch mal ihren Moment bekommen!!!

    Gefällt mir

  11. utepirat schreibt:

    Danke für die Super-Zusammenfassung, Herba, ich würd´s so ähnlich beschreiben wie du…

    War mit meiner Tochter in der Mitternachtspremiere, 3D, HFR, allerdings nur auf Deutsch. Nächste Woche gibts dann die OV, allerdings nur in 2D. Ist das ein Trauerspiel, dass ich den Film nirgends mit allem drum und dran sehen kann.
    Da ich jetzt noch nicht die OV gesehen habe (über Thorin´s sh*** deutsche Stimme habe ich mich schon oft genug ausgelassen, und Smaug, da sag ich auch nur auweia), werde ich mir wohl erst dann ein genaueres Bild verschaffen können.
    Wie Du auch schon anmerktest, die Musik habe ich nur als Einheitsbrei empfunden, schade, habe so oft den Soundtrack zu AUJ gehört…
    Dass der Film gleich mit dem Mann mit den wahnsinnig blauen Augen anfängt, ließ mich nach dem Overkill am Montag erst mal nach Luft schnappen, gut, diesmal hab ich mich mehr auf die Optik 🙂 und die Handlung konzentriert, beim nächsten Schauen ist dann die Stimme dran. So hab ich einen ganz plausiblen Grund, mehrfach ins Kino zu gehen, dient alles der Recherche 🙂

    Gefällt mir

  12. Servetus schreibt:

    Loved reading this! While I fear now I will never warm up to Martin Freeman in this role, I share your judgment that Armitage and Cumberbatch are the definitive ones to watch here. Great that you could see it the OV.

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    Ich habe heute die deutsche Version gesehen und so schlecht fand ich die Synchro gar nicht, auch wenn die Stimmen natürlich kein Vergleich zu den Originalen ist.

    Recherche ist immer gut, damit kann man ja auch fast alles begründen 🙂

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    Thanks.
    Poor Freeman! What’s the reason for your dislike for him as hobbit?
    Yeah, I am very happy that I’ve had the opportunity to do so even if the cinema had technical issues and we had to wait 60 minutes till the movie started…

    Gefällt mir

  15. Servetus schreibt:

    Freeman: he has two facial expressions for fear and one looks like annoyance. 🙂

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    Well that’s one more than Jonas Armstrong 😉

    Gefällt mir

  17. Servetus schreibt:

    Very true 🙂

    Gefällt mir

  18. Herba schreibt:

    But I can see where you coming from of course. I think I am always so impressed by RAs Thorin that I don’t need MF to have more than two facial impressions *blush*

    Gefällt mir

  19. Servetus schreibt:

    A lot of people love Freeman in this role, though. I’m the outlier.

    Gefällt mir

  20. Herba schreibt:

    Well, there’s no accounting for taste.

    Gefällt mir

  21. Cat Crawfield schreibt:

    Den Spinnenkommentar überlese ich mal ganz dezent… *seufz*
    Was den Soundtrack betrifft habe ich mir sowas schon gedacht. Wir sehen uns den Film erst morgen an, aber der Soundtrack lief bereits rauf und runter und er ist beim „nebenbei hören“ überhaupt nicht aufgefallen. Das Titellied ist enttäuschend und auch generell ist er nicht so gut wie sein Vorgänger oder auch die zur HdR-Trilogie.
    Ich bin gespannt, was uns morgen erwarten wird. Dass der Film im Metropolis nur in HFR angeboten wird (so wars jedenfalls, als wir unsere Tickets gekauft haben) finde ich – bitte entschuldige! – einfach schlichtweg zum kotzen. Das HFR war schon in Teil 1 nicht mein Fall, dann wird’s das auch im zweiten nicht sein.
    Ich bin auf jeden Fall gespannt! 🙂

    Gefällt mir

  22. Herba schreibt:

    Mach am besten einfach die Augen zu, wenns so weit ist :*

    Mittlerweile gibts auch 2D, Du warst einfach mal wieder zu schnell 😉

    Gefällt mir

  23. Cat Crawfield schreibt:

    :O Die Mistkerle!! Dabei haben wir schon ewig gewartet! Grummel… aber normales 3D gibt es nicht =(
    Aber die Spielzeiten für 2D sind ja auch berauschend… das war bei der „Eiskönigin“ auch so – 2D spielen die nur 2 mal am Tag. Mittags und Nachmittags. Hallo?! Ich muss ARBEITEN?! Ich versteh echt ned, was das soll =(

    Gefällt mir

  24. Herba schreibt:

    😆
    ich hab am Donnerstag ne Stunde gewartet, bis der Film anfing – wegen technischen Schwierigkeiten. War auch gaaaaaanz toll *schielen*

    Gefällt mir

  25. diepoe schreibt:

    Schöner Film und mir gefällt auch der Titelsong und Deine Rezension sowieso 🙂
    In der Spinnenszene hab ich zu Cat rübergeschielt, ob sie noch lebt 😉
    ***achtung liebe Kommentarleser: ab hier Spoiler***
    Ich glaube jeder liebt die Szene im Weinkeller, weil es einfach zu cool war, wie er da auch dauernd auftrampelte, herrlich und direkt im Anschluss die Kampfszene im Fluss, wo dieser lustige Zwerg, den ich schon im ersten Teil so mochte, mit Hilfe des Fass/als Fass kämpfte 🙂 Ich mag die Zwerge und auch wenn ich Legolas nicht gebraucht hätte, war er ja schonmal für einen Lacher gut, als er fragte, wer das Wechselbalg von einem Ork in dem Medallion ist?

    Gefällt mir

  26. diepoe schreibt:

    P.S.: Guck mal Herba, einen Namen kann ich schonmal:Legolas….jetzt fängt das ganze Namensgerate nur wieder mit den Zwergen von neuem an…obwohl ich auch immer noch nicht alle Namen bei Herr der Ringe kenne 🙂

    Gefällt mir

  27. Herba schreibt:

    Danke Dir :*
    😆 Und? Hat sies überlebt?
    Der dicke Zwerg im Fass ist Bombur und die Szene fand ich auch total cool gemacht!
    Die Bemerkung war echt klasse und eine schöne Brücke zu HdR

    Gefällt mir

  28. Herba schreibt:

    Ich bin sehr stolz auf Dich. Irgendwann im neuen Jahr gehen wir mal wieder ins Albatros was essen und dann bring ich Dir die ganzen Zwergennamen bei – Boromir und Faramir hast Du dir dann ja auch irgendwann gemerkt, nachdem wir geübt hatten 😉

    Gefällt mir

  29. diepoe schreibt:

    Aber, wie der der durch den Wald reitet, kann ich mir immer noch nicht merken. Und bei Boromir läuft’s meistens so:Leihmir…Leihmir….Borromir! 🙂 Aber ja das machen wir und die Gedächtnisbrücke für den lustigen Zwerg hab ich auch schon: Der ist ne Bombe! Bombur!…Aber frag mich morgen nochmal….

    Gefällt mir

  30. Herba schreibt:

    ARAGORN!!!!
    Und wie heißt Borromirs Bruder?
    Sehr gute Eselsbrücke 🙂

    Gefällt mir

  31. diepoe schreibt:

    Boromir hat einen bruder?

    Gefällt mir

  32. Herba schreibt:

    Na klaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar!!! Faramir, der Bruder von Boromir!!!

    Gefällt mir

  33. diepoe schreibt:

    Achsooooo, den, jaja, das geht immer zusammen in einem Rutsch: Boromir und Faramir. Den meinst du…voon dem hatten wir es ja obendrüber schon. 🙂

    Gefällt mir

  34. Servetus schreibt:

    Die haben auch Cousins. Boromir’s Cousin heißt Lendomir and Faramir’s cousin heißt Nearomir. 🙂

    Gefällt mir

  35. Herba schreibt:

    Tja, das war ein Test, ob du auch mitmachst ;-P
    Aber die Hauptsache ist eh, daß Du dir erstmal merkst,w ie der wichtigste Zwerg von allen heißt!!!

    Gefällt mir

  36. Herba schreibt:

    Ach Du grüne Güte….ich fürchte DAS wird sie sich nie merken können 😆

    Gefällt mir

  37. Servetus schreibt:

    schonmal von Heromir and Theromir gehört? Upomir und Downomir? 🙂

    Gefällt mir

  38. Herba schreibt:

    Bis eben nicht 😆 😆 😆

    Gefällt mir

  39. diepoe schreibt:

    Muhahaha, ich kann grad nicht mehr. Fehlt nur noch Darlehnmir. Herrlich!

    Gefällt mir

  40. Herba schreibt:

    Darlehnmir? Das ist kein Name, das ist Kanaggisch ;-P

    Gefällt mir

  41. Servetus schreibt:

    Darlehnmirs Kosename = „Darlingmir“? 🙂

    Gefällt mir

  42. Herba schreibt:

    😆 😆 😆

    Gefällt mir

  43. diepoe schreibt:

    Muhaha, Servetus und Herba, ich danke Euch, dass ihr mich so erheitert mit den wunderbaren Namen der Bewohner Mittelerdes! Ich versuche mein bestes mir das alles zu merken!

    Gefällt mir

  44. Servetus schreibt:

    Meinbestesmir kenne ich allerdings nicht 🙂

    Gefällt mir

  45. diepoe schreibt:

    😀 Habe mit meinem Gelächter eben den Ferd verschreckt 😀

    Gefällt mir

  46. Herba schreibt:

    Mach das, am 30.1. frag ich dich ab ;-P

    Gefällt mir

  47. Herba schreibt:

    😆 😆 😆
    Ich auch nicht, dafür denke ich zur Zeit oft an Zürückinsbettmitmir

    Gefällt mir

  48. Herba schreibt:

    Da muss er durch 😆

    Gefällt mir

  49. Servetus schreibt:

    Hoffe, er hat Dir gut gefallen!

    Gefällt mir

  50. Herba schreibt:

    Klar 😆

    Gefällt mir

  51. Pingback: Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere (Originalversion, 3D, HFR) | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.