Erinnerungen zum Advent, die Dritte

Meine Eltern mögen beide Musik sehr gerne. Und so gehörte seit ein paar Jahren das Adventskonzert eines unserer Gesangsvereine, das in unserer Kirche stattfindet, zu ihren Adventsritualen dazu.

IMG_2800_bearb

Vor zwei Jahren kaufte meine Mutter wie immer zwei Karten, aber mein Vater wollte sie nicht mehr begleiten.
Zu anstrengend war ihm da schon so ein Abend mit so vielen Menschen.
Also habe ich meine Mutter begleitet, saß neben ihr in der Kirche, habe den vier Chören, die an dem Konzert beteiligt waren zugehört und das Jahr, das hinter mir lag Revue passieren lassen.

Letztes Jahr haben wir dann stillschweigend beschlossen, dass wir das Konzert ausfallen lassen – zu emotional und zu traurig wäre uns dieser Konzertbesuch erschienen.

Aber dieses Jahr waren wir wieder zusammen dort. In der Kirche, die mein Vater vor ein paar Jahren noch mitrenoviert hat und in die ich seit letztem Jahr am Totensonntag keinen Fuß mehr gesetzt hatte und schon stürmten tausend Erinnerungen auf mich ein: Meine Konfirmation, die Taufe meiner Patenkinder, die Hochzeit meines Cousins, besondere Gelegenheiten, an denen ich meine Eltern in die Kirche begleitet hatte und die letzte Christmette, die ich mit ihnen und der restlichen Familie besucht hatte.
Und irgendwie entstanden dadurch Momente, in denen mir mein Vater sehr nah war, ich konnte ihn vor mir sehen wie er mit anderen Besuchern des Konzerts bei anderen Gelegenheiten gesprochen hatte und ich hatte seine Stimme im Ohr, die mit uns zusammen ‚Stille Nacht‘ singt.

Das war sehr schmerzlich, hat mich aber auch ein bißchen getröstet.
Und ich bin stolz, daß ich knapp zwei Stunden ohne zu weinen durchgehalten habe…bis zum letzten Lied, dann kullerten doch die Tränen.
Aber vielleicht ist der Andachtsjodler ja auch genau dafür kommponiert worden, wer weiß?

Ich wünsche euch allen einen schönen dritten Advent und einen guten Start in die neue Woche!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Erinnerungen zum Advent, die Dritte

  1. diepoe schreibt:

    Auch Erinnerungen, die traurig machen, sind schöne Erinnerungen! Einen schönen Adventssonntag noch!

    Liken

  2. Herba schreibt:

    Das stimmt.
    Den wünsche ich Dir auch :*

    Liken

  3. nettebuecherkiste schreibt:

    Ist doch ganz normal, wenn da die Tränen kullern… Ich habe das Glück, noch beide Elternteile zu haben, aber sie gehen auf die 80 zu… da macht man sich automatisch auch Gedanken. Ganz liebe Grüße zum 3. Advent.

    Liken

  4. Herba schreibt:

    Ich wünsche Dir, daß Du noch viel Zeit mit den beiden hast!!!
    Ganz liebe Grüße zurück!

    Liken

  5. nettebuecherkiste schreibt:

    Danke dir! 🙂

    Liken

  6. Servetus schreibt:

    Oh, man. Big hugs. I was in church today for the first time since mom’s funeral and it was very hard. It’s exactly what you say, one has SO many memories associated with that place, even if they are happy memories, and they all descend at once.

    Liken

  7. Herba schreibt:

    Thank you :*
    I can imagine how hard it was 😦 and I hope you find a way to cope with all the feelings and memories – watching DoS seems to be a good way to distract your mind 🙂
    Take care my dear!!! Lots of love

    Liken

  8. Pingback: Heute vor… (Adventsedition) | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.