VOX zeigt ab 30.05. die HBO-Miniserie „Big Little Lies“

Bei der alljährlichen Spendengala der örtlichen Schule im Küstenstädtchen Monterey kommt es zu einem Todesfall.
Die Identität des Opfers wird jedoch nicht enthüllt und während die Polizei ermittelt werden in Rückblicken die Geschehnisse aus den Wochen zuvor erzählt, die zu dem Todesfall führten.
Dabei stehen die drei befreundeten Mütter Madeline (Reese Witherspoon), Celeste (Nicole Kidman), Jane (Shailene Woodley) und deren Familien im Mittelpunkt…

Die HBO-Serie ‚Big little lies‘, die ursprünglich als Miniserie konzipiert war, nach dem großen Erfolg nun aber eine zweite Staffel spendiert bekommt, hat so viel Lob eingeheimst, dass sie unweigerlich auf meinem Radar gelandet ist.
Und da ich zum einen Reese Witherspoon sehr gerne sehe und so zum anderen endlich mal meine Bildungslücke was Shailene Woodley und Alexander Skarsgård angeht, schließen konnte, habe ich mir die siebenteilige erste Staffel der Dramaserie angeschaut.
Die Besetzung der Serie liest sich großartig und ich fand, dass der Cast die hohen Erwartungen auch erfüllen konnte.
Allerdings ragt keiner heraus, stattdessen wird eine absolut sehenswerte und hochklassige Ensembleleistung geboten, die bis in Nebenrollen begeistern kann.
Der Look der Serie ist hochglanzmäßig und stylisch, was aber zum Schauplatz des reichen, kalifornischen Städtchens Monterey paßt.
Während der ersten beiden Folgen fand ich die springende Erzählweise, die nur sehr langsam und nach und nach die Geheimnisse der verschiedenen Protagonisten frei gibt, sehr anstregend.
Vielleicht auch, weil die Hauptfiguren bei mir sehr laut, überkandidelt und teilweise auch einfach unsympathisch ankamen.
Zum Glück bin ich trotzdem dran geblieben, denn von Folge zu Folge werden vor allem die Frauen menschlicher, sie entwickeln sich, Verhalten wird genauer erklärt und die Figuren bekommen mehr Ecken und Kanten.
Und auch wenn die Männer eher Nebenrollen spielen, dürfen auch sie sich weiterentwickeln und sind nicht nur Staffage.
Die Auflösung der Haupthandlungstränge war am Ende im Großen und Ganzen für mich nicht wirklich überraschend, aber trotzdem so gut gemacht, dass ich einfach mitfiebern und dran bleiben mußte, um zu sehen wie es ausgeht.
Für mich ist ‚Big little lies‘ eine absolut sehenswerte Produktion, die das Lob und die Preise, die sie eingeheimsen konnte, auch verdient hat.
Mehr möchte ich gar nicht verraten, daher am besten einfach einschalten und selbst eine Meinung bilden!

‚Big little lies‘ bei VOX
‚Big little lies‘ bei HBO
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine
‚Big little lies‘ bei Amazon Video und Amazon.de (Affiliate-Links)
Die Romanvorlage ‚Tausend kleine Lügen‘ von Liane Moriarty bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu VOX zeigt ab 30.05. die HBO-Miniserie „Big Little Lies“

  1. LAH schreibt:

    Ich muss die Serie unbedingt schauen! 🙂

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @LAH: Schonmal viel Spaß beim Kucken! Ich finde es lohnt sich!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Serienmittwoch 152: Lieblingsschauspieler/ innen 2018? | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.