Aus dem Leben einer Tante #5

Ferienzeit ist dieses Mal im Mehrgenerationenhaus Herba Lagerkollerzeit, weil die Mutter von Nichte und Neffe vor den Osterferien am Arbeitsplatz verunfallt ist und sich dabei das sowieso schon vorbelastete Knie demoliert hat.
Dass führt dazu, daß ich sie 1. zur Zeit liebevoll Hinkebein nenne und sie 2. keine großen Unternehmungen mit den Kids starten kann, was nun bei der Teufelsbrut für regen Unmut sorgt.
‚Aber Du hast versprochen, daß wir in den Ferien schwimmen gehen!‘ jammert Neffe.
‚Aber Du hast versprochen, daß wir in den Ferien ne Radtour machen!‘ zickt Nichte.

„Wenn heute noch einer um die Ecke kommt und: ‚Mir ist laaangweeeeiiiilig!‘ jammert, flipp ich aus!“ stellte Hinkebein dann am Montag fest.
Daraufhin schlug die Oma der Brut vor:
‚Wir könnten sie ja mal für zwei Stunden zum Abkühlen in den Heizungskeller sperrenschicken – da hört sie keiner…‘
‚Keine gute Idee! Wenn sie vor Langeweile am Heizkessel rumfummeln, sitzen wir in der Kälte‘ wand die Stimme der Vernunft (moi) ein.
Die Oma blieb hartnäckig. ‚Was ist mit der Garage?‘
Hartnäckig kann ich auch: ‚Nicht schallisoliert und zu nah am Haus!‘
Ratloses Schweigen machte sich breit, während im Hintergrund das Radio duddelte und für Waschmittel, Autoreifen und gegen das Aussetzen von Haustieren in der Ferienzeit warb.
‚Vielleicht nimmt sie ja das Tierheim für ne Weile – wo doch Ferien sind und die sich dort um Notfälle kümmern…‘
ICH fand meinen Vorschlag gut, aber der Rest war dann doch gegen solche drastischen Maßnahmen… abwink

Hinkebein hat sich nun seit Dienstag eine neue Strategie zurechtgelegt – das Imperium nervt nun zurück!
Und zwar gnadenlos und mit genauso viel Elan wie die Teufelsbrut! Soll mich nochmal einer damit nerven woher die lieben Kleinen DAS wohl alles haben!!!

Neffe muss bei Schulanfang ein Referat über Pfauen halten und bekommt nun bei jedem ‚Mir ist langweilig!‘ ein ‚Was macht Dein Referat?‘ zurück.
Und was macht die pubertierende Schuld-sind-immer-die-Anderen-Kackbratze?
Erzählt doch glatt seiner Mutter, daß er ja nicht daran weiterarbeiten könnte, weil Tante (moi) den wiiiiiichtigen Online-Artikel samt Bildern noch nicht ausgedruckt hat, die mir dann gleich ne Erinnerungs-SMS schrieb, deren Inhalt sich wiederum mir nicht ganz erschloss, weil ich nicht einsah, wieso ich das Pfauenzeug schon wieder ausdrucken sollte.
Seit Sonntag liegen nämlich circa 20 Blätter zum Thema Pfau auf Neffes Schreibtisch, die nur darauf warten, gelesen bzw. weiterverarbeitet zu werden beleidigt
Ich kann euch sagen: Tante sein ist ein anstrengender Job!

Nichte muss übrigens bis nächste Woche ihre Deutschlektüre fertig lesen und daran wird sie nun bei Langeweile stetig erinnert.
Das führte vorgestern zu einem leicht hysterischen Anfall (‚Du weißt genau, daß ich Lesen HASSE!‘ overreact), der Frage woher sie das wohl hat und der trockenen Antwort aus dem Hintergrund: ‚Na von Dir!‘ (ich war der beliebteste Mensch des Tages).
Manchmal ist Tantesein auch irgendwie amüsant nail

Zwei Stunden später war meine Schwester dann mal wieder mit Neffe auf dem Weg zum ärztlichen Notdienst im nahe gelegenen Krankenhaus (bis das Kind volljährig ist, hat er dort nen eigenen Sitzplatz mit Namensschild!).
Eigentlich sollte er ja bei einem Freund übernachten, aber keine fünf Minuten, nachdem ihn seine Mutter dort abgeliefert hatte und die Übernachtungstasche ins Eck geflogen verstaut war, flog er mit dem Skateboard – spätere Diagnose vom Notarzt: Bänderriss.

Nun sitzt daheim eine quengelnde Vorpubertierende, die sich darüber beschwert, daß sich alles um ihren doofen großen Bruder dreht, ein leidender Pubertierender, dem der Fuß weh tut und der deswegen gefühlt gerade seine Rente plant und eine gestreßte Mutter mit dickem Knie, die sich neben Krankenschwestertätigkeit, Alleinunterhalterauftritten und Haushaltspflichten gerade die Fähigkeit wünscht sich nach Takatukaland zu beamen.

Und ich?
Ich habe gestern mit der Oma der Teufelsbrut Wetten abgeschlossen, wie lange es dauert, bis einer der beiden lieben Kleinen von den Klassenfahrten, die zeitgleich im Mai anstehen, abgeholt werden muss und ob der Rekord meiner Nichte geknackt wird – ein bißchen Spaß muss sein yau

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Aus dem Leben einer Tante #5

  1. suzy schreibt:

    Sieht so aus, als ob Dir nicht langweilig wird! Jetzt wo das Wetter so schön ist, jag sie in den Garten! ❤

    Gefällt mir

  2. Hedgehogess schreibt:

    Verstehe gar nicht, was die gegen das Tierheim einzuwenden hatten … *Kopf kratz*

    Gefällt mir

  3. sunoki schreibt:

    Finde die Idee mit dem Tierheim auch nicht schlecht.
    Da können Sie Kleintierkäfige reinigen,
    Katzen beschmusen und mit Hunden Gassi gehen etc. Das sollte doch wenigsten etwas auslasten.

    Gefällt mir

  4. silke lion schreibt:

    …tolle Tante!

    Gefällt mir

  5. Hedgehogess schreibt:

    @ sunoki: Die liebevolle Tante meinte wohl eher, dass die Nachwuchs-Nervensägen IN die Käfige im Tierheim sollen. 😀

    Gefällt 1 Person

  6. Desirée Löffler schreibt:

    Aber der Heizungskeller ist doch jetzt kein Problem mehr, wo das Wetter so schön ist… da braucht Ihr die Heizung oben nicht =D

    Gefällt mir

  7. cRAmerry schreibt:

    Manchmal ist es richtig schön, wenn die Schule wieder anfängt…….. 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Hariclea schreibt:

    Besser als die Adams Family is das! Wann kann man die Kleinbiester wieder an den Staat … man lese Trainingscamp mit Nickname Schule … abgeben?

    Gefällt mir

  9. Hedgehogess schreibt:

    Mich haben über Nacht die Manieren eingeholt:

    Schnelle Besserung für alle Hinkebeine! 😉

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Suzy: Nein, wirklich nicht. Zum Glück bin ich nur teilweise anwesend und auch nur teilweise Verantwortungsträger, da kann man das alles entspannter aushalten 🙂
    Zum Glück zieht es zumindest meine Nichte bei schönem Wetter sowieso nach draußen und nun sind auch zwei Freundinnen wieder aus dem Urlaub zurück, da wird gleich weniger gequengelt.
    Mein Neffe ist da ein anderes Kaliber…

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Mitleid mit den Tierschützern?

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Sunoki: *lachen* ja, so gesehen….

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    @Silke: Danke für die Blumen 🙂

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: Über die Aufbewahrung oder Aktivitäten dort, habe ich mir ehrlich gesagt nicht wirklich viele Gedanken gemacht – aus den Augen, aus dem Sinn! 😉

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    @Desiree: Wird werden diese Option auch auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Irgendwann kommen dann ja die Sommerferien… 😉

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    @cRAmerry: Jup, allerdings geht dann das Generve mit dem Rumchauffieren wieder los – irgendwas ist immer!

    Gefällt mir

  17. Herba schreibt:

    @Hari: Ab Montag, dann sind sie wieder besser ausgelastet, allerdings geht dann das Drama mit den Hausaufgaben und dem Lernen wieder los – wieso wollen Leute nochmal Kinder??? 😉

    Gefällt 1 Person

  18. cRAmerry schreibt:

    Re: warum wollen Leute nochmal Kinder? Diese Frage gehört in Abständen immer mal wieder gestellt. 🙂 Zur Ehrenrettung der Eltern hier muss man sagen, dass die Allermeisten, ach was ich glaube fast alle, zum Glück keine Ahnung haben, was ihnen blüht und es auch nicht glauben wollen, wenn sie es aus berufenem Munde gebetsmühlenartig vorgetragen bekommen. Also gilt leider: learning by burning.

    Gefällt 1 Person

  19. Herba schreibt:

    @cRAmerry: Ich kann Eltern (in den meisten Fällen) auch wirklich nur bewundern und das meine ich ganz ernst!!!

    Gefällt 1 Person

  20. uinonah72 schreibt:

    Das mit dem Heizungskeller ist gefährlich. Wir saßen plötzlich auch mal im Kalten, bis wir darauf gekommen sind, dass da kleine Hände am Heizkessel rumgespielt haben. Auch wenn man keine Heizung braucht… man möchte ja auch nicht kalt duschen 😉
    „pubertierende Teufelsbrut“? …heisst das, das wird auch nicht besser wenn sie älter werden? Ich glaube, dann ziehe ich mich freiwillig in den Heizungskeller zurück 😉 Aber im Ernst, ich sperre mich manchmal im Klo ein um 5 Minuten Ruhe zu haben.
    Schönen letzten Ferientag an alle Eltern und Tanten! 🙂

    Gefällt 1 Person

  21. cRAmerry schreibt:

    @uinonah: ob es besser wird ist fraglich :-). Es wird definitiv anders. Und du kannst irgendwann auch einfach mal verschwinden, ohne dass die Brut der Aufsicht bedarf. Wenn sie klein sind, müssen sie ja eigentlich angepflockt werden. Sonst geht so eine „Auszeit“ auch mal nach hinten los.
    Aber ja, nicht aufgeben 🙂

    Gefällt 2 Personen

  22. Esther schreibt:

    Klinkt irgendwie bekannt – im Hause Esther spielen sich manchmal auch solche Situationen ab. Vorallem „Mir is langweilig“ und meine Antwort „Aber Du hast doch Hausaufgaben?“ und „Ich HASSE lesen…“ (wie ist das möglich mit zwei gerne lesende Eltern??!!??) kommen mir sehr vertraut vor. Hmmm… Tierheim… finde ich auch keine schlechte Idee, werde ich mir merken für das nächste Mal wenn meine Kinder mal wieder aufmotzen.
    Wann müssen Dein Neffe und Deine Nichte wieder in die Schule?

    Gefällt mir

  23. Die Poe schreibt:

    Montagmorgen dann ein Sektchen auf die Freude, dass die Schule wieder losgeht ?!? 🙂
    „Kinder sind was feines“ – sag ich ja immer wieder

    Gefällt mir

  24. Herba schreibt:

    @uinonah: Das mit dem Duschen ist ein guter Einwand – also definitiv keine Haft im Heizungskeller!!!
    Aus meiner beschränkten Erfahrung kann ich sagen: Es wird nicht besser, nur anders 😉

    Gefällt mir

  25. Herba schreibt:

    @Esther: Meine Schwester hat die Freude am Lesen erst als Erwachsene entdeckt, bei ihren Kindern kommt es also nicht ganz von ungefähr 🙂
    Morgen geht wieder los *freu*

    Gefällt mir

  26. Herba schreibt:

    @Poe: Ja, so ungefähr und ja, definitiv!

    Gefällt 1 Person

  27. Pingback: Aus dem Leben einer Tante #6 | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  28. Pingback: Heute vor… | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s