If only

Die Amerikanerin Samantha Andrews (Jennifer Love Hewitt) lebt seit mehreren Jahren in London, studiert dort Musik und ist mit dem Engländer Ian Wyndham (Paul Nicholls) liiert.
Ian scheint allerdings seinen Job mehr zu lieben als Samantha und vernachlässigt die junge Frau. Als Sam nach einem Streit mit Ian bei einem Unfall stirbt, ist sein Herz gebrochen.
Doch was wäre wenn er die Chance bekäme, seine letzten 24 Stunden mit Sam noch einmal zu durchleben und das Schicksal zu ändern?

‚If only‘ ist ein modernes Märchen, das sich mit der Frage beschäftigt ‚Was wäre wenn?‘. Was wäre, wenn man einen schweren Fehler begeht und die Chance bekommt, diesen Fehler zu korrigieren und alles wieder in die rechte Bahn zu bringen?
Genau diese Chance bekommt der steife, karriereorientierte Ian, der seine Freundin Sam zwar liebt, ihr aber nicht genug Aufmerksamkeit schenkt und sie vielleicht auch einfach als zu selbstverständlich ansieht.
Natürlich ist das in dieser Konstellation, wie sie hier erzählt wird, vollkommen realitätsfern, aber es geht darum, dass man sich ändern kann, wenn man sich klarmacht, was einem wirklich wichtig ist.
Jennifer Love Hewitt und Paul Nicholls geben ein schönes Paar ab, es gibt wunderschöne Landschafts- und Londonaufnahmen, die Musik ist ganz nett (bis auf die Szene, als Sam eine Gruppe Kinder im Geigespielen unterrichtet), Humor kommt auch nicht zu kurz und die gesamte Geschichte ist einfach was fürs Herz.
Für Leute, die keine Probleme mit ein bißchen Kitsch haben und an einem trüben Tag etwas fürs Herz sehen möchten, dürfte ‚If Only‚ genau das Richtige sein!

Der deutsche Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu If only

  1. Sieht ganz wunderbar bezaubernd und kitschig aus ❤ – genau das Richtige für trübe Herbstnachmittage! Danke für den Tip 😉

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Ja, das ist es. Ich würde mir fürs Anschauen aber auch TaTüs bereit halten!

    Gefällt mir

  3. wieso? Spielen auch verlassene Pferde mit?

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    Die dann in den Krieg ziehen? Nein, keine Tiere und ganz so dramatisch wie ‚Gefährten‘ ist es nicht 😉

    Gefällt mir

  5. guylty schreibt:

    Danke für die Empfehlung – gerade zu Ende geguckt. Youtube sei Dank. Und ja, am Ende war ich ziemlich taschentuchbedürftig. Überraschend. Und ein bisschen Schmonzette muss ja mal sein. 😀

    Gefällt 1 Person

  6. Hariclea schreibt:

    klingt sehr nett, merke ich mir 🙂 Kann auch What we did on our holiday http://www.imdb.com/title/tt2725962/ empfehlen. Habe es gestern Abend gesehen, schone Landschaften und die 3 kids sind wirklich toll 🙂 Es its nicht ganz die Komodie wie sie der trailer darstellt, aber ein netter Film fur einen regnerischen Nachmittag 🙂

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @Guylty: Mit dem Ende hatte ich auch so gar nicht gerechnet *seufz* Und ja, ab und an ne schöne Schmonzette ist nie verkehrt!

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Hari: Den möchte ich mir auch unbedint anschauen, allerdings kommt der, wenn überhaupt, erst Ende November in die deutschen Kinos

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.