Musik am Samstag #206

Ich habe letzte Nacht 12 Stunden geschlafen und dabei war der Tag gestern nichtmal sonderlich streßig (Bürgertest, kurz frisches Obst und Gemüse kaufen, Papa auf dem Friedhof besuchen, den Christbaum meiner Mutter schmücken, abends den Tisch decken).
Diese ständige unterschweliige Müdigkeit macht mir gerade etwas Angst. Wie soll ich damit meinen Alltag bewältigen???

Ansonsten hatten wir gestern im Mehrgenerationenhaus Herba einen entspannten Abend im Kreis der Hausbewohner, die alle warm eingemumelt waren, weil die Terrasentür dauerhaft aufstand, um zu lüften – sicher ist sicher.
Wie letztes Jahr fiel das weihnachtliche Singen vor der Bescherung aus und auch Umarmungen gab es wieder keine 😦 aber wenigstens waren wir zusammen und dafür bin ich gerade dieses Jahr mehr als dankbar!!!

Habt alle noch eine schöne Zeit und paßt auf Euch auf!

‚In Praise of Christmas‘ – Loreena McKennitt

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Musik am Samstag #206

  1. Wortman schreibt:

    Das hört sich doch schon mal ganz gut an 🙂
    Frohe Weihnachten.

    Gefällt 1 Person

  2. Servetus schreibt:

    Merry Christmas! I guess now you know any stale air that might have been lurking on your main floor is gone. (And what I’ve been reading suggests that ventilation is even more important with Omicron than with the earlier variants.) I can imagine you want to get back to your previous life, and I really hope that the exhaustion gradually wanes. ((Herba))!

    Gefällt mir

  3. Hedgehogess schreibt:

    Mach dir mal keine Gedanken um die Müdigkeit. Es ist völlig normal, nach einer Erkrankung für eine Weile noch etwas weniger belastbar zu sein, außerdem macht – meiner Erfahrung nach – erzwungene Untätigkeit schlapp, und hinzu kommt noch, dass die dunkle Jahreszeit sowieso müde(r) macht.

    Das wird schon wieder, wo du jetzt Tageslicht und frische Luft draußen mitnehmen kannst. 🙂

    Also: Sei negativ, aber *denk* nicht negativ. 😛 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. zeesmuse schreibt:

    The music is beautiful. I love her.

    I wonder if we’ll ever get back to normal. For the 2nd year in a row, Spawn and I spent Christmas alone. We didn’t even put up a tree this year. I’m sick, he’s taking care of me, but we did manage to put on a generous and delicious meal for the two of us. I’m praying I’m well enough tomorrow or Tuesday to head home to spend time with Dad. It’s been a rough year for him.

    Belated Merry Christmas.

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Servetus: True, even if ventilation never was a problem in our house 🙂
    Lots of hugs back to you!

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Zeesmuse: I am sorry to hear that and I hope you feel better already!

    Gefällt mir

  7. Esther schreibt:

    Etwas spät aber gut zu lesen,dass Dein Weihnachten schön war! Hoffe, dass die Müdigkeit schnell vorbei ist.

    Gefällt mir

  8. Michele Marsh schreibt:

    Herba I’m really late but glad you all spent time together. In the end that’s what counts ❤️Happy New Year!

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @Esther: Danke Dir. Noch habe ich Urlaub, da ist das viele Rumhängen nicht ganz so schlimm 🙂

    Gefällt 1 Person

  10. Herba schreibt:

    @Michele: That’s true! Happy New Year to you too!

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.