Medienjournal: Media Monday #568

Ein neuer Montag und ein neuer Media Monday von Wulf’s Medienjournal.

Die Regel der Aktion, die vergangenen Monday’s und eine Teilnehmerliste könnt ihr hier bei Wulf nachlesen.
Zum aktuellen Lückentext geht es hier entlang.



Media Monday #568

1. Im Kampf der Streamingdienste unter- und gegeneinander kann man als Zuschauer schnell mal den Überblick verlieren.
Von den Kosten, wollte man restlos alles abonnieren mal ganz zu schweigen. Hoffentlich pendelt sich dasin ein paar Jahren wieder ein und nicht jeder Sender oder jedes Studio betreibt einen eigenen Streamingdienst!

2. Die Aussicht auf neue Serien, die eventuell gute Unterhaltung versprechen ist am Ende auch nur ein schwacher Trost dafür, dass jedes Jahr unzählige Serien, die ich gern gesehen habe, eingestampft werden.
Aktuell ist es in den USA mal wieder so weit und es hat schon einige der Serien getroffen, die ich mag oder besser gesagt mochte.

3. Die Fülle dessen, was es an Filmen und Serien zu entdecken gilt überfordert mich manchmal schon etwas.
Andererseits ist es aber auch schön, immer aus den Vollen schöpfen und neue Produktionen entdecken zu können-

4. Alle meine Lieblingsschauspieler stünden auf meiner Wunsch-Besetzungsliste ganz weit oben, wenn es um Filme (und/oder Serien) geht, die unterhaltsam und hochwertig sind, das Potential haben sowohl von Kritikern als auch vom Publikum gemocht zu werden und die ich mir auch ohne Beteiligung meiner Lieblingsschauspieler anschauen würde. Tja, so bin ich – bescheiden wie immer! 😉

5. Ich möchte ja furchtbar gerne noch den Tag erleben, an dem man der deutsche Beitrag beim ESC mal nicht auf dem letzten Platz landet.
Andererseits habe ich gestern im Gespräch mit meiner Nichte festgestellt, dass ich meinen letzten ganzen ESC gesehen habe, als dieser Beitrag gewann. Von daher tangiert es mich jetzt nicht wirklich…

6. Keine Frage, Wladimir Putin ist einer der großen Namen unserer Zeit, aber mittlerweile dürfte der russische Politiker wohl eher berüchtigt, denn berühmt sein.

7. Zuletzt habe ich nur knappe 3 Stunden geschlafen und das war ziemlich suboptimal, weil acht Stunden HomeOffice vor mir liegen.
Aber Vollmond, schwüle Luft und laute Nachbarn sind halt echte Schlafkiller. Nun werde ich versuchen trotzdem so viel zu erledigen, wie es geht und dabei Interaktionen mit anderen Menschen auf ein Minimum zu beschränken, denn ich bin definitiv ziemlich GEREIZT!

Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Medienjournal: Media Monday #568

  1. 3. Ich stelle fest, dass ich nur hin und wieder einer neuen Serie eine Chance gebe und dafür Lieblingsserien immer wieder schaue.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Media Monday #568: Kindergarten, James McAvoy, Lucky Charms, Rolf Zuckowski & Crime Scene Detective | Sneakfilm - Kino mal anders

  3. Wortman schreibt:

    Teilweise ist das Angebot an Filmen und Serien schon heftig.

    Gefällt mir

  4. mwj schreibt:

    Volle Zustimmung bei 3.

    Und was treiben denn die Nachbarn mitten in der Nacht? 😉

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Echt? Hätte ich jetzt von Deinen Mittwochs-Beträgen, was Du aktuell so alles schaust, gar nicht so eingeschätzt.

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Wortman: Ja, da kann man schon leicht den Überblick verlieren 🙂

    Gefällt mir

  7. zeesmuse schreibt:

    Totally agree with you about Putin.

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @mwj: Die streiten sich vor ihrem Haus wie die Kesselflicker. Ganz großes Drama mit lautem Gekreische, Türenknallen und aufheulenden Motoren, wenn einer der zwei im Auto wegbrettert oder halt kurze Zeit später wieder angedüst kommt. Immer wieder schön :/

    Gefällt mir

  9. Und ich hatte das Gefühl, dass ich bei allen möglichen Mittwochsfragen immer die gleichen Antworten gebe. 😄

    Gefällt mir

  10. Wortman schreibt:

    Das passiert mir teilweise bei den Watchlisten schon 😆

    Gefällt 1 Person

  11. Servetus schreibt:

    1. I’ve been thinking lately that the streaming services have killed cable only to offer us a less well functioning version of what cable tv gave us at a higher price. I just finally killed dad’s cable subscription, but when the trial prices for a bunch of the streaming services expire I will kill them, too, and just read more, I think.

    Gefällt 1 Person

  12. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: Ist mir echt so noch nie bei Dir aufgefallen. Und ich finde es immer spannend, was wir für Überschneidungen haben 🙂

    Gefällt 1 Person

  13. Herba schreibt:

    @Servetus: I never had cable, but I am sure you’re right. It gets really confusing these days with all the different services and abo models.
    Reading more sounds like a nice plan though 🙂

    Gefällt 1 Person

  14. Great minds – du weißt schon. 😉 Wahrscheinlich, weil wir beide auch eine Schwäche für britische Serien haben?

    Wusstest Du übrigens, dass kommende Woche Staffel 25 von Silent Witness kommt? Ich hatte schon ernsthafte Entzugserscheinungen.

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: Ja, das kann sein. Wobei wir auch viele gleiche amerikanische Serien schauen 🙂
    Nein, das wußte ich nicht, aber da bin ich ausnahmsweise auch raus. Die habe ich noch nie gesehen, nur viel Gutes gehört.

    Gefällt 1 Person

  16. Ich habe irgendwann in Staffel 8 oder so angefangen, die Serie zu schauen, und bin immer noch begeistert. Na ja, mal mehr, mal weniger. 😉

    Gefällt mir

  17. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: Na ja, das ist ja bei Serien meistens normal, dass immer mal Folgen dabei sind, die nicht so dolle sind, aber wenn es allgemein stimmt, kann man das auch mal verschmerzen.

    Gefällt 1 Person

  18. Ja, das stimmt. Und es gelingt ihnen auch meist, den Weggang einer Hauptfigur durch eine neue interessante Figur zu kompensieren.
    Bei Grey’s Anatomy bin ich mittlerweile nur noch genervt und würde mir wünschen, dass man die Serie endlich einstellt. Kreative Ideen sind da Mangelware.

    Gefällt mir

  19. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Bei Grey’s bin ich ehrlich gesagt schon vor ewigen Zeiten ausgestiegen, weil ich den Abschied einer Figur doof fand. Aber frag mich jetzt bitte nicht, wer das war 😉

    Gefällt 1 Person

  20. McSexy? Oder McDreamy? 😉
    Ich bin sehr genervt: Keine guten Geschichten mehr, nur noch „Wer mit wem“ und: „Verlässt Meredith nun das Krankenhaus oder nicht?“ *gähn*

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Ich glaub, es war Sandra Oh.
    Die konnte ich, ehrlich gesagt, noch nie leiden!

    Gefällt 1 Person

  22. Ah, das war ja gefühlt recht früh … Hast Du sie in Killing Eve gesehen? Davon liest man ja nur Gutes.

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Ja, ich schau das wirklich schon ewig nicht mehr.

    Ja, die Serie ist herrlich schräg und die beiden Damen machen das wirklich gut. Ich müßte mal weiterkucken, aber dafür muss ich in Stimmung sein.

    Gefällt 1 Person

  24. Argh, so viele gute Serien, so wenig Zeit.

    Gefällt mir

  25. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: SO wahr!

    Gefällt 1 Person

  26. Braucht Netflix nicht mal eine Einkäuferin oder ein anderer Streamingdienst? 😉

    Gefällt mir

  27. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: Kannst ja mal ne Initiativbewerbung absetzen 😉

    Gefällt 1 Person

  28. Genau: „Braucht ihr jemanden, der den ganzen Tag über nichts anderes macht, als sich Filme und Serie vorab anzuschauen und zu bewerten, ob diese für euer Portfolio geeignet sind? Dann bin ich eure Frau!“

    Gefällt mir

  29. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: ‚Außerdem hätte ich gern einen direkten Draht zu den Serienmachern, damit die nicht ständig wichtige Entwicklungen in den Serien verkacken!‘ 😎

    Gefällt 1 Person

  30. „Damit die nicht ständig Pairings unnötig hinauszögern, bis der richtige Zeitpunkt gekommen … und wieder gegangen ist.“ Amen! Das wäre mein Traumjob! 😉

    Gefällt mir

  31. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: *seufz* mein Plan ist ja immer noch mitm Lottospielen anzufangen und ein paar Millionen zu gewinnen, dann kann ich auch den ganzen Tag Serien kucken 🙂

    Gefällt 1 Person

  32. Na ja, ich würde zumindest deutlich weniger arbeiten, weil ih dann wüsste, dass die Sache mit der Rente schon in trockenen Tüchern ist. 😦

    Gefällt mir

  33. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Prinzessin müßte man sein 😉

    Gefällt mir

  34. Tja, ich glaube nicht, dass mich in meinem Alter noch jemand adoptiert. 😄

    Gefällt mir

  35. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Mich auch nicht. Daher der Plan mit dem Lottogewinn 😉

    Gefällt mir

  36. Wo ist wohl die Wahrscheinlichkeit größer? 🤣

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.