Wie man den Classic-Editor bei WP zurückbekommt

Ich hatte ja hier schonmal geteilt, wie ich zumindest teilweise die alte Ansicht, die sich bei mir auch einfach schneller aufbaut, als die neue, zurückbekommt.
Nun hat Nomadenseele eine etwas nachhaltigere Lösung präsentiert. Leider ist der Blog privat, daher bringt es nicht viel hier zu verlinken (was ich aber trotzdem der Vollständigkeit halber tue) und ich lasse euch einfach den Screenshot des Hilfebeitrags im WP-Forum hier.
Bei mir hat es einwandfrei funktioniert und ich freu mich gerade sehr, dass ich nun auch wieder meine Seiten schnell bearbeiten kann

Danke an quartettblog und Nomadenseele

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Wie man den Classic-Editor bei WP zurückbekommt

  1. Das war auch das Erste, was ich gemacht habe, als die Umstellung kam. Also, ich höre von allen Seiten nur Negatives über den Block-Editor, und Entsprechendes kann man auch im Forum lesen … Irgendjemand bei WP muss da doch mal zuhören!? Bevor die den Classic-Editor endgültig abschalten!

    Gefällt 2 Personen

  2. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: ich fürchte, wenn nicht irgendein großer, zahlender Kunde motzt, werden die einfach so weitermachen 😕

    Gefällt 3 Personen

  3. Ich befürchte, du hast recht. 😔

    Gefällt 1 Person

  4. nomadenseele schreibt:

    Freut mich, dass ich helfen konnte. Oder zumindest die gute Nachricht verbreiten.

    Gefällt 2 Personen

  5. Wortman schreibt:

    Dann hoffen wir mal, dass WP nicht alle kostenlosen Kunden somit loswerden will…

    Gefällt 1 Person

  6. Karoline schreibt:

    Oh danke dir für diese Hilfe! Mich nervt er auch. Ich sehe schon, was sie damit verbessern wollen, aber für unsere Art von Blogs ist das einfach mal total überflüssig. Anstatt einfach beide Varianten anzubieten wie vorher…

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @Karoline: sehr gern. Mir kommt der Neue halt auch noch so unausgegoren vor….
    Ich wäre auch für beide Varianten, aber das wird denen zu viel Aufwand sein 😕

    Gefällt 1 Person

  8. Guylty schreibt:

    Oh, das ist ja mal was zum Ausprobieren. Ich hab jetzt immer einfach in der URL den Backslash „Classic Editor“ geschrieben, und das bringt mich dann auch zum alten System zurück. Ist nur ein bisschen umständlich, das jedesmal zu machen. Danke für den Tipp!

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @Guylty: Gerne. Die Classic-Editor-Liebhaber müssen doch zusammenhalten 😉

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.