The Tourist – Duell im Outback (Originalversion)

Ein Mann (Jamie Dornan) wacht nach einem Autounfall im Krankenhaus auf und kann sich an nichts mehr erinnern.
Verzweifelt sucht er nach Antworten und wird dabei von Helen Chambers (Danielle Macdonald), einer Streifenpolizistin auf Probe, unterstützt.
Bald wird klar, dass es einiges zu entdecken gibt und dass die Reise durchs australische Outback auf der Suche nach seiner Identität keine ungefährliche ist…

Da ich sowohl Dornan, als auch Damon Herriman, der hier einen Polizisten spielt, gern sehe, außerdem Stephen Hunter (Bombur aus den Hobbit-Filmen) eine kleine Nebenrolle hat und ich allgemein australische Produktionen durchaus zu schätzen weiß, ist ‚The Tourist – Duell im Outback‘ auf meinem Radar gelandet.
Dass es sich bei der Miniserie um eine Thriller-Groteske handelt, war mir im Vorfeld nicht bewußt, aber den manchmal leicht skurrilen Humor, der hier benutzt wird, kenne ich definitiv auch aus anderen australischen Serien und weiß ihn auch zu schätzen, wenn es damit nicht übertrieben wird.
Die Prämisse ist spannend und ich habe als Zuschauer unweigerlich mit dem Unfallopfer mitgefiebert, als es darum ging, herauszufinden, wer er ist und wieso er diesen Unfall hatte.
Emotional hat mich allerdings die Geschichte der Polizistin Helen mehr berührt, die mit einem emotional übergriffigen Verlobten (Greg Larsen) gesegnet ist, der seinen Kontrollwahn und seine eigene Unsicherheit mit vorgeschobener Fürsorge für Helen überdeckt und sie dabei meiner Meinung nach manipuliert und emotional missbraucht.
Zusammen sind mit Helen und dem Unbekannten dann zwei Menschen unterwegs, die relativ schnell einen Draht zu einander entwickeln und sich wirklich gern mögen.
Auf ihrer Reise begegnen ihnen ein paar merkwürdige Gestalten und es wird zwischendurch ziemlich skurril, gerade wenn Ólafur Darri Ólafsson oder Alex Dimitriades auftauchen.
In den drei letzten Folgen ging mir die Skurrilität stellenweise ein wenig zu weit, dei Gewalt wirkte manchmal leicht slapstickartig und manchmal vielleicht einen Tick zu grafisch und mit dem Ende der Miniserie war ich auch nicht ganz glücklich.
Aber insgesamt habe ich mich von ‚The Tourist‘ durchaus gut unterhalten gefühlt. Weil mir Australien als Setting gefallen hat, weil die Geschichte spannend ist, weil der Cast einen guten Job abliefert, aber vor allem auch weil mir das Zusammenspiel von Dornan und Macdonald gut gefallen hat.

Übrigens wird es wohl eine zweite Staffel geben, auch wenn die Serie ursprünglich als Miniserie mit nur sechs Folgen geplant war und ich das Ende auch so verstanden hatte.
Ich würde mir allerdings die zweite Staffel auf jeden Fall auch anschauen, zumindest wenn die Hauptdarsteller zurückkommen.

‚The Tourist – Duell im Outback‘ in der ZDF-Mediathek (zur Zeit sind die Folgen der Miniserie dort nach Ausstrahlung abrufbar)
‚The Tourist‘ bei der BBC
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine
‚The Tourist – Duell im Outback‘ als DVD bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Ein deutscher Trailer

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu The Tourist – Duell im Outback (Originalversion)

  1. Bellydancer schreibt:

    Ich sehe, wir haben mal wieder genau den gleichen Eindruck von diesem 6-Teiler. Ich fand ihn spannend, gleichzeitig aber auch skurril, etwas zu splatterig und das Ende etwas enttäuschend. Alles in allem aber mal eine etwas andere Art von Krimi, der zum Weitergucken animiert hat.
    Warum eine zweite Staffel folgen muss erschließt sich mir nicht so richtig. Höchstens um vielleicht noch mal die ganze Geschichte umzukrempeln. 🤷🏼‍♀️

    Gefällt mir

  2. Pingback: Meine Woche | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  3. Herba schreibt:

    @Bellydancer: ich glaube, den zweiten Teil gibts vor allem, weil die Serie so gut ankam. Die sechs Folgen waren wohl in UK DER Hit und da die Beteiligten ihre Bereitschaft signalisiert haben, nochmal weiterzudrehen, wird die Kuh halt noch weiter gemolken, egal ob das Sinn macht oder nicht.

    Gefällt mir

  4. Bellydancer schreibt:

    Da hast Du bestimmt recht. Nur wie wollen sie die Geschichte weitererzählen? 🤔
    Nach dem Ende der ersten Staffel stelle ich mir sämtliche Optionen als extrem an den Haaren herbeigezogen vor… Naja, lassen wir uns überraschen!

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Bellydancer: Ich hab keine Ahnung. Im Prinzip kann das fast nur in die Hose gehen 🙂

    Gefällt mir

  6. Bellydancer schreibt:

    Das fürchte ich auch. Aber wer weiß, vielleicht haben die Macher ja eine super Idee…

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @Bellydancer: DAS glaube ich dann wirklich erst, wenn ich es sehe 😉

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..