Musik am Samstag #227

Eine Woche Urlaub plus Brückentag neigt sich dem Ende zu. Ich habe viel geschwitzt, noch mehr gegammelt, fast zwei Bücher gelesen und es genossen fast jeden Tag ganz ohne Wecker und Zeitdruck aufstehen zu können.
Das email-Dienstpostfach war dabei komplett tabu, um wirklich mal komplett abschalten zu können und ich habe es tatsächlich auch geschafft, nicht an den Job oder die Kollegen zu denken…

Gelacht habe ich sehr über die Clowns von der definitiv keine Alternative für Deutschland Fraktion, die sich am Sonntag bei ihrem Clantreffen so dermassen zerstritten haben, dass die Sause frühzeitig aufgelöst werden mußte.
Da kann ich nur sagen: immer weiter so Jungs und Mädels und die Auflösung ist Euch gewiss!

Gefreut habe ich mich darüber, dass in Deutschland nun endlich das unsägliche ‚Werbe’verbot für Abtreibungen gekippt wurde. Wird Zeit, dass auch §218 fällt!!!!

Vor allem, weil gestern in den USA die Uhren der Frauenrechte mal eben um mehrere Jahrzehnte zurückgedreht wurden und in viele Bundesstaaten nun Abtreibungen wieder illegal sind – man darf gespannt sein, was als nächstes kommt, aber ich gehe mal stark davon aus, dass sich bald die Lgtbq+-Community warm anziehen muss 😦
Übrigens, das Mittelalter hat ne Brieftaube gesendet und angefragt, ob evtl Experten für den richtigen Bau von Scheiterhaufen gebraucht werden, es könnte ein paar kurzfristig ausleihen… *Ironiemodus aus*

Passend dazu singen seit gestern die folgenden Damen in meinem Kopf.
Hab ein schönes Wochenende, paßt auf Euch auf und denkt nicht zu viel (oder vielleicht doch) darüber nach, dass unsre vielen Rechte nicht selbstverständlich sind und wir sie mit Klauen und Zähnen verteidigen müssen!

‚You don’t own me‘ – First Wives Club

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Musik am Samstag #227

  1. Esther schreibt:

    Oh ja, sehr passendes Lied! Die Nachrichten aus den USA sind so wut erregent…
    Schön, dass Dein Urlaub so entspannt war.

    Gefällt mir

  2. freiedenkerin schreibt:

    Was die Alternative für Doofe auf ihrem Parteitag abgeliefert hat, fand ich auch höchst erheiternd. Was sich zur Zeit in den USA abspielt… Das hätte ich mir nie träumen lassen, dass sich mein ehemaliges Sehnsuchtsland mal so furchtbar verändern würde.

    Gefällt mir

  3. Servetus schreibt:

    agree with you re: the threat to the LGBT+ community.

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Esther: Eine wirklich schreckliche Entwicklung! 😦

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @freiedenkerin: Und dann hat Phönix am Sonntag nicht mehr live übertragen, dabei hätte ich das zu gern gesehen :mrgreen:
    Ja, bei uns in EUropa gibt es ja leider mit Polen auch so ein Negativbeispiel, aber ich glaube mich schockt die US-Entwicklung besonders, weil man irgendwie mit dem Gedanken an die Vereinigten Staaten als ein Land der Freiheit und Liberalität aufgewachsen ist 😦

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Servetus: It’s such a sad development and also sadly not limited to the US, see Poland for example :/

    Gefällt 1 Person

  7. Michele Marsh schreibt:

    Herba this was a great movie!
    Scary times right now

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Michele: Yes, I really liked the three actresses together. Funny and meaningful at the same time 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.