Montagsfrage: letzte Neuzugänge?

Nach einer kleinen kreativen Pause, was die Montagsfrage von Sophia von WordWorld angeht, bin ich heute auch mal wieder dabei.

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier.

Sophia möchte wissen:
Wie oft ziehen bei Euch neue Bücher ein und was waren Eure letzten Neuzugänge?

Anders als viele andere Leseratten, habe ich kein festes monatliches Budget für Bücher. Und da ich seit Jahren auch nicht mehr regelmäßig an einer Buchhandlung vorbei komme, sind meine Buchkäufe mittlerweile zumeist komplett spontan und eher unregelmäßig.
Was mich oft verleitet sind Rabattaktionen (zum Beispiel bei Medimops) oder Frust, der nur durch Frustshopping abgebaut werden kann.
Andere Frauen kaufen Handtaschen oder Schuhe – es lebe das Klischee 😉 – ich kaufe Bücher.

Bei Audiobüchern habe ich durch ein Abo regelmäßig einmal im Monat ein neues Hörbuch gekauft, aber da ich sehr langsam höre, versuche ich gerade mal die ungehörten Bücher abzubauen, bevor neue hinzukommen.

Auch Rezensionsexemplare frage ich eher unregelmäßig und ohne großen Plan an und auch nur, wenn mich eine Neuerscheinung wirklich interessiert und ich das Erscheinungsdatum nicht verpasse.
Dabei bevorzuge ich übrigens die unkomplizierten und recht anonymen Portale wie Netgalley, etc..

Und der letzte Buchkauf? Der war im Mai und die Bücher hatte ich hier schonmal gezeigt.

Kauft/leiht ihr regelmäßig und nach Plan neue Bücher?

Dieser Beitrag wurde unter Montagsfrage abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Montagsfrage: letzte Neuzugänge?

  1. freiedenkerin schreibt:

    Nein, ich mache das völlig planlos, bzw. wenn mir ein Buch auffällt oder nahe gelegt wird, dann frage ich bei der Stadtbib. nach, ob es dort vorhanden ist, und leihe es mir dann. Da meine Bücherregale mittlerweile allesamt fast zum Bersten voll sind, vermeide ich den Kauf von Literatur inzwischen fast völlig. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. wordworld51 schreibt:

    Huhu,

    mich verleiten auch oft Rabattaktionen. Vor allem die regelmäßigen Rabatte auf fremdsprachige Bücher bei Thalia sind der große Feind meines SuBs…. 😂
    Bücher-Frust-Shopping fühle ich übrigens leider auch sehr. Wie ich in einem anderen Kommentar schon geschrieben habe, versuche ich, eine gesündere Beziehung zu Konsum und Kaufen aufzubauen, aber gegen die tröstende und aufmunternde Wirkung eines Buchkaufs kommt nur wenig an…

    Liebe Grüße
    Sophia

    Gefällt 1 Person

  3. Die Rabattaktionen von Thalia sind mein größestes Problem. 😉 Und ich finde, Frustkäufe, die in Gestalt von Buchstapeln daherkommen, sind die besten überhaupt!

    Gefällt 2 Personen

  4. Servetus schreibt:

    I have only recently (last six weeks or so) relaxed my rules against buying new books. In part, I wanted to own some of the cookbooks I’d been borrowing from the library. But I’ve bought a few other books as well, all because I had a specific reason for wanting them:

    _Enrique’s Journey_ (we’re reading this at work)
    _The Books of Jacob_ (I knew this was going to take a while and I didn’t want to keep renewing it at the library)
    _Nasty, Brutish, and Short_ (thinking of assigning this to a future philosophy class)

    Gefällt 1 Person

  5. Fraggle schreibt:

    Eine genauere Überprüfung ergab, dass sich der aktuelle Wert der Bücher, die sich auf der Internetseite der Buchhandlung meines Vertrauens in der virtuellen Wunschliste befinden, auf exakt 1.018,67 beläuft … Dafür bekomme ich auf einschlägigen Internetseiten auch einen Gebrauchtwagen mit noch zwei Jahren TÜV…

    Selbstverständlich wird nicht jedes Buch auf dieser Liste gekauft, zudem unterliegt die Liste fortwährenden Änderungen, Kürzungen oder Erweiterungen – aber ganz planlos, will ich sagen, gehe ich zumindest im Moment seltener an den Buchkauf heran.

    Im Übrigen stimme ich allerdings einigen Vorrednerinnen vollumfänglich zu. Es gibt nichts Schöneres als frustbeladen ein Buch kaufen zu gehen, weil man sich denkt: „Entweder ich kaufe jetzt ein Buch oder ich beginne, wildfremde Leute auf der Straße zu beißen!“ 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Katrin Siebler schreibt:

    Nein, ich kaufe nicht regelmäßig Bücher, das kommt immer zufällig. Bei einer Live-Veranstaltung von Chako Habekost hatte seine Frau einen Verkaufsstand, wo es auch ihre bücher gab; da habe ich zwei gekauft. Und immer wenn ich am Bodensee bin, gehe ich in den Buchladen am Ort und kaufe den neuesten Bodenseekrimi. Die bücherei hier in meienm Heimatort kann ich nur samstags besuchen, unter der Woche passen die Öffnungszeiten nicht; also bin ich da auch nicht regelmäßig. Und dann locken eben die Hörbücher und EBooks, die wenigstens keinen Paltz wegnehmen.

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @freiedenkerin: Die Bib vor Ort zu nutzen, ist sowieso immer eine gute Idee, also: weiter so 🙂

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Sophia: Rabatte für Bücher sind echt übel 😉
    Das finde ich auch. ‚Tröstend und aufmunternd‘ trifft es wirklich genau ❤
    Liebe Grüße zurück!

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: das sieht der Paketbote evtl anders, aber… 😉

    Gefällt 1 Person

  10. Herba schreibt:

    @Servetus: totally understandable. Cookbooks from the library for real use might not be such a good idea in more than one regard 🙂

    All three sound interesting and I love that you read the first one for work.

    Gefällt 1 Person

  11. Herba schreibt:

    @fraggle: Ich will gar nicht wissen, wie viel meine Wunschliste wert wäre 😉

    Wildfremde ginge ja noch. Blöd wirds, wenn man bekannte Menschen beißt *giggle*

    Gefällt 1 Person

  12. Herba schreibt:

    @Katrin: Das klingt alles gut und sehr vernünftig 🙂

    Gefällt mir

  13. Na ja, irgendwer muss ja die Wirtschaft ankurbeln. Und dafür sorgen, dass die Verlage weiter existieren. 😉

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: SO kann man’s natürlich auch sehen :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  15. Genau! Lass uns dieses Opfer bringen!

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Irgendwer muss es ja tun?! 😎

    Gefällt mir

  17. Ja, irgendwer muss es ja tun.

    /ärmel hochkrempel

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..