Buchmix 19

Es ist mal wieder Zeit für einen Buchmix.

Wie immer gilt:
Wen es interessiert wieso ich den Buchmix mal ins Leben gerufen habe, kann hier nachlesen. Zu den anderen Buchmixen geht es hier.

Und wer gerne mehr Infos zum jeweiligen Buch und/oder andere Leseeindrücke hätte, kann wie immer den blau hinterlegten Titel oder das Coverbild anklicken und wird dann weitergeleitet.
Wer keine Coverbilder sieht, sollte – auch wie immer – einfach kurz seinen Ad-Blocker ausschalten…

Hope ist nicht wie die anderen Frösche am Teich, denn seine Haut ist strahlend blau. Daher wagt er sich nur sehr selten aus seinem Versteck, damit ihm nichts passiert.
Doch als er einen toten Menschen im Teich findet, macht er sich kurzerhand auf in die Welt der Menschen, um den Fall aufzuklären…

Nachdem ich Benno Fürmann in einer Serie gesehen und seine markante Stimme mich hinterher ziemlich lange verfolgt hattte, bin ich auf die Suche nach Hörbüchern und -spielen mit seiner Beteiligung gegangen und mit ‚Sei kein Frosch!: Ein Tierkrimi in Grün… äh Blau*‘ von Kai Lüftner auch fündig geworden.
Leider ist das auch das einzige Projekt mit Fürmanns Beteiligung, aber wenigstens etwas. Ich nehme mal an, dass er das vielleicht für seine Tochter eingelesen haben könnte.
Frosch Hope ist jedenfalls mal eine etwas andere Hauptfigur für einen Krimi und die Geschichte hat definitiv Spaß gemacht, auch wenn der Kriminalfall jetzt nicht sonderlich überraschend aufgelöst wurde.
Und durch Fürmanns gekonntes Vorlesen gewinnt die Geschichte noch einmal und ich hatte viel Spaß beim Zuhören.

***

Sussex, England, 1929:
Im kleinen verschlafenen Örtchen Mydworth erregt die Heimkehr von Sir Harry Mortimer einiges an Aufsehen, denn der junge und gutaussehnde Adlige hat seine unkonventionelle, amerikanische Ehefrau im Gepäck.
Dann wird in Mydworth Manor, dem Haus von Harrys Tante eingebrochen und die Familienjuwelen gestohlen und das junge EHepaar macht sich auf die Suche nach den Tätern…

A Shot in the Dark*‘, der erste Teil der Mydworth Mysteries Reihe von Neil Richards ist auf meinem Radar gelandet, als ich auf der Suche nach unterhaltsamen, englischen Hörbüchern war, die nicht von Richard Armitage gelesen werden.
Und da ich englische Wohlfühlkrimis mag, mir die Zeit, in der die Reihe spielt liegt und ich zudem die Stimme des Schauspielers Nathaniel Parker mag, der die Reihe liest, habe ich zugeschlagen und es nicht bereut.
Sympathische Figuren, viel englisches Flair, ein wenig Humor, ein halbwegs interessanter Kriminalfall und Parker, der seine Sache als Vorleser gut macht, haben mir ein paar nette Stunden beschert und ich werde diese Reihe sicher weiterverfolgen.

***

‚Es war einmal: neue und klassische Märchen‘ beinhaltet einmal klassische Grimm-Märchen, wie man sie kennt, erzählt aber auch bekannte Grimm-Stoffe neu und in modernem Setting.
Für die klassischen Geschichten würden Märchen ausgewählt, die man sehr gut kennt, wie zum Beispiel ‚Dörnröschen‘ oder ‚Hensel und Gretel‘.
Für die Neuerzählungen wird zum Beispiel aus ‚Die Bremer Stadtmusikanten‘ ‚Bremen sucht die Superband‘.
All das war okay, aber nicht der Brüller. Highlight ist hier definitiv der Vorleser, denn Stefan Kaminski macht das einfach großartig und ließt mit viel Engagement und Spaß.
Eine eigene Meinung könnt ihr euch übrigens hier nicht bilden, weil das Hörbuch nicht mehr verfügbar ist, sorry.

***

Peter Lundt, ehemaliger Ermittler beim Hamburger Drogendezernat eröffnet eine Detektei, nachdem er bei einem Polizeieinsatz erblindete.
Mit Hilfe seiner Assistentin Anna Schmidt, die ihn im täglichen Leben und bei den Ermittlungen unterstützt, löst er so manchen Fall.

Peter Lundt – Folge 1 – 4*‘ von Arne Sommer war und ist momentan immer noch kostenlos zu haben und da ich gerne Hörspiele höre, habe ich zugegriffen.
Lundt und Anna sind auch durchaus sympathisch aber die Hintergrundmusik, die mehr oder weniger dauerhaft das Geschehen begleitet und an schlimmstes Fahrstuhlgeduddel erinnert, werden mich definitiv davon abhalten, die Reihe weiterzuverfolgen. Auch wenn es sich ansonsten, meiner Meinung nach, um eine solide Hörspielreihe handelt.

***

 
In diesem Hörbuch sind sechs der bekanntesten Kurzgeschichten von Anton Tschechow zusammengefasst, unter anderem ‚Ward 6‘ und ‚The Kiss‘.
 

The Chekhov Collection of Short Stories*‘ von Anton Tschechow ist zum einen auf meinem Radar gelandet, weil das Hörbuch von meinem Lieblingsvorleser Richard Armitage gelesen wird.
Zum anderen mag ich Tschechow sehr gern. Auch wenn auch diese Geschichten mal wieder zeigen, dass er sehr düster schreibt und seine Geschichten eigentlich nie gut ausgehen.
Das macht das Hörbuch zwar hörenswert, aber eben auch zu nicht ganz einfacher Kost, die ich zumindest nicht ständig konsumieren kann.

*Affiliate-Link

Dieser Beitrag wurde unter deutsch, deutsch, englisch, Hörbücher, Hörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Buchmix 19

  1. Nicole.G schreibt:

    Frosch Hope habe ich als goldig und witzig in Erinnerung. Ist aber schon ein paar Jährchen her.
    Und ja, Benno Fürmann liest die Geschichte sehr gut.
    Nun bin ich aber neugierig in welcher Serie du ihn gesehen hattest.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Nicole: Er spielt in ‚Babylon Berlin‘ einen ziemlich fiesen Typ, da war die Stimme dann besonders tief und markant 🙂

    Gefällt mir

  3. Nicole.G schreibt:

    „Babylon Berlin“ habe ich immer noch nicht gesehen. Steht schon länger auf meiner Liste. Auch wegen Darsteller, Sabin Tambrea. Der hatte auch in „Berlin Station“ mitgespielt. Macht aber mehr Theater als Film.

    Gefällt 1 Person

  4. Herba schreibt:

    @Nicole: Wenn ich mich recht erinnere, war Tambreas Rolle eher klein, aber ich finde die Serie lohnt sich auch so.

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..