Medienjournal: Media Monday #572

Ein neuer Montag und ein neuer Media Monday von Wulf’s Medienjournal.

Die Regel der Aktion, die vergangenen Monday’s und eine Teilnehmerliste könnt ihr hier bei Wulf nachlesen.
Zum aktuellen Lückentext geht es hier entlang.



Media Monday #572

1. Ich würde mir ja manchmal wünschen, dass Fernsehsender Serien wiederholen würden, die schon länger nicht mehr gezeigt wurden.
Statt immer wieder die gefühlt gleichen 10 Produktionen zu zeigen. Und wenns geht dann auch noch vollkommen durcheinandergewürfelt. Sowas macht mich wahnsinnig.

2. ____ ist eigentlich völlig zu Unrecht in Ungnade gefallen, denn ____ .
Dazu fällt mir gerade niemand ein. Die Namen, die ich direkt im Kopf hatte, sollten meiner Meninung nach tatsächlich nicht mehr als (Film)Stars bejubelt werden.
Und seien wir mal ehrlich: wenns ums Geld geht, sind auch Leute, die ‚Dreck am Stecken‘ haben, schnell wieder da. Hauptsache, die Kasse klingelt.

3. Wäre es nicht großartig, wenn ein Tag mehr als 24 Stunden hätte. Aber bitte nur für schöne Sachen. Für doofe Dinge/Tage bleiben wir bitte beim jetzigen Modell 😉

4. Ich finde es ja immer schwierig, wenn jemand, den ich eigentlich schätze, irgendwas Blödes tut oder sagt.
Hinterher fällt es mir nämlich nicht immer leicht, den Mensch von seinen Rollen zu trennen. Andererseits wird so unter Umständen meine ellenlange To-Watch-Liste kürzer, was auch nicht verkehrt ist.

5. Ich muss ja sagen, dass ich menschlich ziemlich begeistert bin von Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen und die sich trotzdem für Gutes engagieren, obwohl sie wissen, dass sie damit vielleicht ins Visier von Extremisten, (Internet)Spinnern und ähnlichem geraten.

6. Mit Krimis und Thrillern bekommt man mich ja irgendwie immer, obwohl ich nur noch selten davon überrascht werden, weil ich schon so viele gesehen/gelesen/gehört habe.
Aber bei dieser Form der Unterhaltung kann ich mich einfach wunderbar entspannen.

7. Zuletzt habe ich eine Adaption von Jules Vernes Roman ‚In 80 Tagen um die Welt gesehen‘ und das war eine ‚mixed bag‘, wie man neudeutsch so schön sagt, weil weil mir vieles gefallen hat, ich einiges aber auch eher suboptimal fand. Ein längerer Post dazu ist nun hier zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Medienjournal: Media Monday #572

  1. Alexander Carmele schreibt:

    Bitte auf jeden Fall den Tag länger machen! So oder so ein fröhlicheres, langsameres Um-Sich-Selbst-Drehen … das hilft. Einfach mal den Planeten eine Ruhepausen gönnen in so ziemlich allem. Schönen Start in die Woche.

    Gefällt mir

  2. Wortman schreibt:

    Im TV hatte ich vor vielen Jahren schon das Gefühl, es werden immer die gleichen Konserven gezeigt. Bei manchen Filmen kannst die Uhr nach stellen.
    Die 80 Tage… war das die Serie mit Tennant? Die fand ich eigentlich ganz gut.
    Wenn ich frei habe, darf ein Tag ruhig 30 Stunden haben. 🙂

    Gefällt mir

  3. 1. Das wäre nicht schlecht. Könnte ja einen Sender geben, der sich darauf spezialisiert 🙂 Ich finde es besonders schade, im Bezug auf alte Filme. Es gibt so viele tolle Schwarzweißfilme, die seit Ewigkeiten nicht mehr gesendet wurden. Auf DVD existieren sie auch nicht, so dass die Chancen schlecht stehen, sie noch mal sehen zu können.

    Gefällt mir

  4. mwj schreibt:

    Zu 1. Die suboptimale Ausstrahlungspolitik ist der Hauptgrund warum ich kaum noch Serien im linearen Fernsehen anschaue. Meistens sind es dann kurze Serien, die ich zur Free-TV-Premiere schaue (wie kürzlich die 2. Staffel von „Miss Fishers neue mysteriöse Mordfälle“) oder parallel zur Fernsehausstrahlung in der Mediathek (wie kürzlich Staffel 2 von „Kommissar Van der Valk“).

    Zu 7. Ist das diese neue Adaption, die ab Dezember im ZDF lief?

    Gefällt mir

  5. Pingback: Batman, Lego & Bahnfahren | Media Monday

  6. Servetus schreibt:

    I think I’m fine with 24 hours!

    Gefällt 1 Person

  7. Herba schreibt:

    @Alexander: Wenn die nötige Ruhe fehlt, ist das leider gar nicht so einfach, aber ja zwischendurch mal entschleunigen ist nie verkehrt!
    Danke! Ich wünsche Dir eine gute Restwoche.

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Wortman: Nein, der Film mit Niven, die Seire mit Tennant hatte ich direkt gesehen und auch verbloggt 🙂

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @Bette: In UK gab es sowas mal, leider kriege ich den jetzt nicht mehr rein, falls er noch am Start ist. Aber sowas fände ich auch super!

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @mwj: So geht es mir auch, aber manchmal braucht man zur Berieselung und da wäre das dann schon ganz nett.

    Nein, die hatte ich damals ziemlich zeitnah geschaut und auch verbloggt, siehe hier.
    Jetzt habe ich mir mal wieder den Film von 56 angeschaut

    Gefällt mir

  11. Wortman schreibt:

    Der Film ist natürlich der Beste.

    Gefällt 1 Person

  12. Stimmt, da gibt es TalkingPictures, aber leider läuft selten etwas von den „großen Klassikern“. Eher WWII-Filme.

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    @Bette: Na, ein bißchen vielfltiger dürfte so ein Programm dann aber auch sein!

    Gefällt 1 Person

  14. Allerdings! 😀 Diese Art von Film ist dann auch immer propagandistisch unterwegs.

    Gefällt 1 Person

  15. Michele Marsh schreibt:

    Herba I’m with you on the murder and mysteries genre

    Gefällt 1 Person

  16. Pingback: Media Monday #572: Hollywood, BPJM, Ehrentag, „Ich bin ja kein…, aber…“, meine Frau, High School Musicial & das Knie | Sneakfilm - Kino mal anders

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.