Medienjournal: Media Monday #567

Ein neuer Montag und ein neuer Media Monday von Wulf’s Medienjournal.

Die Regel der Aktion, die vergangenen Monday’s und eine Teilnehmerliste könnt ihr hier bei Wulf nachlesen.
Zum aktuellen Lückentext geht es hier entlang.



Media Monday #567

1. Von all den aberwitzigen Ideen, die Film- und/oder Serien-Macher*innen so haben können war die Idee von Dokumentarfilmregisseur Daniel Roher, den russischen Oppositionsführer Alexei Nawalny ein Stück auf seinem Weg zu begleiten, ein wahrer Glücksgriff.
Denn so gelingt es ihm die (privat durchgeführten) Ermittlungen zur Vergiftung Nawalnys zu dokumentieren und mindestens einen Moment einzufangen, bei dem mir als Zuschauer der Mund offen stand.
Und auch wenn ich Nawalny als Politiker nach wie vor nicht vollständig beurteilen kann, so kann ich nach dem Schauen der Dokumentation ‚Nawalny‚ besser nachvollziehen, was viele an diesem charismatischen Mann finden und ihn für seinen Mut bewundern.

2. Es ist schon erstaunlich, wie sehr es mich freut, dass die AfD aus dem ersten Landtag geflogen ist.
Aber ich kann dieses ganze braune Volk auch echt nicht mehr sehen und hören!

3. Dass gerade ‚Legends of Tomorrow‚ abgesetzt wurde hat das Internet und die Fangemeinde in Aufruhr gesetzt und da die letzte Staffel mit einem Cliffhanger endete, kann ich das durchaus nachvollziehen.
Auf der anderen Seite fand ich, dass die Luft zuletzt ein bißchen raus war und die ganze Storyline mit den Außerirdischen allgemein zu abgedreht daherkam. Und das will bei dieser Serie ja schon etwas heißen.

4. Ich wage mir gar nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn der Konsum von Bücher/Serien/Filme/Musik plötzlich verboten wäre. Schreckliche Vorstellung!!!

5. Lesen ist ja auch eine ziemlich großartige Freizeitbeschäftigung, schließlich kann man das überall problemlos tun.

6. Faszinierend, wenn ich mir so anschaue, wie es früher für Kinder möglich war, behütet, aber nicht in Watte gepackt aufzuwachsen.
Mit den Kindern und Jugendlichen von heute möchte ich jedenfalls definitiv nicht tauschen!

7. Zuletzt habe ich mir in der MiPa Ausschnitte von Putins Rede zum Tag des großen Sieges angeschaut und das war ziemlich gruselig, weil da jemand ziemlich deutlich, wenn auch nicht offen, sagt, was er will.
Und das ist definitv nichts Gutes für die Ukraine. Wie man so einen Kompromiss erreichen soll, ist mir ein echtes Rätsel.

Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Medienjournal: Media Monday #567

  1. freiedenkerin schreibt:

    Ich freue mich auch riesig, dass die Alternative für Doofe die Fünf-Prozent-Hürde in S-H nicht geschafft hat, und hoffe sehr, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. 🙂

    Gefällt mir

  2. Wortman schreibt:

    Das hoffen wir alle, dass die AfD woanders auch rausfliegt. Ok, in Sachsen und so wird das wohl nie passieren.. 😦
    Das hasse ich so, wenn Serien mit einem Cliffhanger enden und dann eingestellt werden. Da kann ich eine ganze Liste erstellen…
    Punkt 4 wird ja wohl hoffentlich nie passieren.

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @freiedenkerin: Die nächste Chance dafür gibts dann bald in NRW 😀

    Gefällt 1 Person

  4. Herba schreibt:

    @Wortman: Normalerweise stören mich unaufgelöste CLiffhanger auch, aber bei den Legends war es mir ehrlich gesagt wurst 🙂

    Gefällt mir

  5. Wortman schreibt:

    Die Legends habe ich nie gesehen 🙂
    Da ist mir das auch wurscht… 😆

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Wortman: Echt jetzt? Wo Du Superhelden doch so gern hast…. *kicher*

    Gefällt mir

  7. Wortman schreibt:

    Genau deswegen 😆

    Gefällt 1 Person

  8. mwj schreibt:

    Ehrlich gesagt hätte ich „Legends of Tomorrow“ schon nach 2 Folgen abgesetzt, weil ich die schon total abgedroschen fand.

    Legends Of Tomorrow – Folgen 1 und 2

    Gefällt mir

  9. Servetus schreibt:

    I thought the Navalny documentary was excellent, too.

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @mwj: ich kann mich nicht mehr wirklich an die Anfänge erinnern, dürfte aber richtigliegen, wenn ich denke, dass ich wegen Arthur Darvill drangeblieben bin.
    Zwischendurch hat mich die Serie als Popcornfernsehen für nebenbei gut unterhalten, aber die Klons und die Aliens zuletzt waren einfach nicht mein Ding.

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @Servetus: Great to hear you enjoyed it too. Really insightful and well done!

    Gefällt 1 Person

  12. Pingback: Media Monday #567: Buch- oder Comicautoren, Fortsetzungen, Star Wars VII, Geocaching, 24/7 Überwachung & Etherfields | Sneakfilm - Kino mal anders

  13. freiedenkerin schreibt:

    Ich drücke ganz fest die Daumen!

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @freiedenkerin: Dank Dir!

    Gefällt 1 Person

  15. Esther schreibt:

    Dieser Nawalny Dokumentarfilm muss ich mir auch Mal reinziehen!
    Punkt 4: ich wäre da auch vollkommen verloren!

    Gefällt 1 Person

  16. Herba schreibt:

    @Esther: Kann ich wirklich empfehlen. Sehr gut gemacht und wirklich informativ, gerade was das Attentat auf ihn angeht.

    Ein richtiges Schreckensszenario :/

    Gefällt 2 Personen

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..