Die ‚The Fourth Monkey‘-Reihe von J.D. Barker

Seit fünf Jahren wird Chicago von einem Serienkiller heimgesucht, dem die Medien den Namen ‚Four Monkey Killer‘ gegeben haben, und die Polizei tappt im Dunkeln.
Auch der erfahrene Detective Sam Porter, der seit der ersten Stunde ermittelt, konnte bisher nicht herausfinden, wer und wieso er mordet.
Als dann ein Mann, der bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist, als der 4MK identifiziert und sein Tagebuch gefunden wird, taucht Porter tief in die Gedankenwelt eines Psychopathen ab, der immer wieder mordete und unbeändige Freude an seinen kranken Spielchen hat…

Da ich nach wie vor beim Lesen von Mord und Totschlag am besten entspannen kann (was sagt das wohl über mich aus? 😉 ) und ich mit der Francis-Ackerman-Reihe so gute Erfahrungen gemacht habe, mußte ein neuer Serienkiller her.
Und da der Dreiteiler in sich abgeschlossen war und gute Rezensionen bekommt, ist meine Wahl schließlich auf die 4MK-Reihe gefallen.
Allerdings ist dieser Serienmörder weit weniger sympathisch als Ackerman und der Fokus der Bücher liegt auch mehr auf dem Ermittler Sam Porter, als auf dem Killer, auch wenn man durch die immer wieder eingeschobenen Tagebucheintragungen viel über ihn erfährt.
Ob man das alles immer für wahr halten kann, lasse ich jetzt mal dahingestellt. Auf jeden Fall ist Porter hier sicher der Sympathischere von den Beiden und anders als bei der Ackerman-Reihe ändert sich dieser Eindruck während des Lesens der drei Teile bei mir auch nicht.
J.D. Barker hat einen Schreibstil, der sich angenehm lesen läßt und schafft es außerdem die Spannung immer sehr hoch zu halten, was bei einem guten Thriller meiner Meinung nach auch unverzichtbar ist.
Viele Wendungen bei den Ermittlungen sorgen außerdem dafür, dass ich spätestens bei der Hälfte des zweiten Bandes niemandem mehr getraut und so ziemlich jeden verdächtigt habe. Das muss ein Thriller auch erstmal schaffen.
Zwar war nicht jede Entwicklung immer ganz überraschend und gerade zum Ende hin, gibt es Handlungsstränge, die ich für doch sehr, sehr weit hergeholt gehalten habe, aber insgesamt hatte ich wirklich viel Spaß beim Lesen und Mitraten.
Was Gewalt und Ekelfaktor angeht, würde ich die Trilogie im guten Mittelfeld ansiedeln. Baker wird für mein Dafürhalten nie zu graphisch oder blutrünstig, erspart dem Leser allerdings auch nicht alle grausigen Details.
Positiv aufgefallen ist mir, dass der Killer sich nicht nur auf Mädchen/Frauen als Opfer konzentriert, wie sonst so oft in diesem Genre und dass es durchaus auch weibliche Figuren innerhalb der Geschichte gibt, die recht wehrhaft bzw. gar keine Opfer sind.
Insgesamt hatte ich mit der Four-Monkey-Reihe unterhaltsame Lesestunden und war vor allem zwischen dem zweiten und dritten Band, die mehr oder weniger nahtlos aneinander anschließen, dass sich ebooks problemlos mit zwei Klicks kaufen/leihen lassen und ich direkt weiterlesen konnte.

Die Bände der Reihe in chronologischer Reihenfolge (Affiliate-Links):
The fourth monkey – geboren, um zu töten
Das Mädchen im Eis
Das Haus der bösen Kinder
Die ganze Reihe als Sammelband bei Amazon.de (Affiliate-Link)

J.D. Barker bei Penguin RandomHouse
Die Homepage des Autors

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die ‚The Fourth Monkey‘-Reihe von J.D. Barker

  1. Wortman schreibt:

    Klingt ja fast so, als könne es davon mal eine Serie geben 😉

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Wortman: Mmmmh, wäre in der Tat eine Möglichkeit. Wer weiß, vielleicht kommt ja mal ein Serienmacher drauf 🙂

    Gefällt mir

  3. Wortman schreibt:

    Warten wir es mal ab 😆

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..