Harry Wild – Mörderjagd in Dublin, Staffel 1

Harry Wild (Jane Seymour) Professorin für englische Literatur in Dublin geht in Pension. Und langweilt sich.
Dann stöbert sie durch eine aktuelle Ermittlungsakte ihres Sohnes Charlie (Kevin Ryan), ein Ermittler der Mordkommission.
Der Täter folgt einer wenig bekannten Literaturvorlage, die Harry sofort erkennt und sich daher nachhaltig in die Ermittlungen einmischt…

Wenn man wöllte, könnte man bei ‚Harry Wild‘ gut Parallelen zu ‚Miss Marple‘ ziehen; alte Dame ermittelt auf eigene Faust und geht der Polizei dabei gehörig auf die Nerven.
Allerdings hören da die Gemeinsamkeiten auch schon wieder auf, denn Harry ist alles andere als eine harmlose Oma.
Ganz im Gegenteil: sie kleidet sich ihrem Alter angemessen, aber alles andere als altbacken, trinkt gern mal ein Gläschen (oder auch zwei) und hat ausserdem auch noch ein reges Sexualleben, was hier und da bei ihrem Sohn für einiges an Unbehagen sorgt.
Außerdem hat sie eine ziemlich spitze Zunge, über die ich mehr als einmal herzhaft gelacht habe.
Trotzdem fand ich Harry in den ersten zwei bis drei Folgen ziemlich anstrengend.
Dass die Serie trotzdem nach und nach mein Herz erobern konnte, liegt viel an ihrem jugendlichen Sidekick Fergus (Rohan Nedd) und dem schlitzorigen Kleinganoven Glenn (Paul Tylak), der ebenfalls immer helfend einspringt, wenn Not am Mann ist und zudem immer eine passende Geschichte zu allen Lebenslagen auf den Lippen hat.
Sehr sympathisch war mir auch Harrys Sohn Charlie, der es nicht leicht mit seiner Mutter hat, Charlies Vorgesetzter Ray (Stuart Graham) und Harrys Enkelin Lola (Rose O’Neill).
Und irgendwann hatte ich mich dann auch an Harrys Art gewöhnt, wobei sie mir in der zweiten Hälfte der acht Folgen auch nicht mehr ganz so aufgedreht vorkam.
Jede Folge behandelt einen ‚Fall der Woche‘, wobei hier das Rad der Krimiserie sicher nicht neu erfunden, aber doch unterhaltsam erzählt wird.
Dublin als Schauplatz für Serien hat man jetzt auch nicht so oft (ich höre irisches Englisch total gern) und die Rahmenhandlung ist eine gelungene Mischung aus humorvollem Geplänkel, frechen Sprüchen und nette Weiterentwicklung der Figuren.
Daher war ‚Harry Wild‘ eine wunderbare Wohlfühl-Krimiunterhaltung für mich, von der ich jederzeit mehr Folgen anschauen würde.

‚Harry Wild – Mörderjagd in Dublin‘ beim ZDF (mit deutschem Trailer und momentan allen acht Folgen auf deutsch und englisch)
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine
‚Harry Wild – Mörderjagd in Dublin‘ als DVD bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Harry Wild – Mörderjagd in Dublin, Staffel 1

  1. Und sie hat eine ausgesprochen blumige Sprache. 😄 Ich glaube, ich habe noch nie so viele Flüche in einer britischen Serie gehört.

    Sehr unterhaltsam, ich würde auf jeden Fall eine 2. Staffel schauen!

    Gefällt mir

  2. Guylty schreibt:

    Juhu, noch eine Dubliner Krimiserie, die ich noch gar nicht kannte. Bin mal wieder heilfroh, dir zu folgen und somit mitzukriegen, was es noch alles gibt. Hab die Serie im englischen Original gerade auf YT gefunden. Mister und ich werden uns das heute Abend mal zu Gemüte führen. Danke!

    Gefällt mir

  3. Guylty schreibt:

    Wenn ich mich da einfach mal einschalten darf: Das Fluchen ist ziemlich typisch für Dublin 😁. Da kennen die Iren nichts… (Lebe hier seit 23 Jahren, kenn mich insofern ein bisschen aus 😉). Hab die Serie noch nicht gesehen, aber mit dem Fluchen scheinen sie ja dann den (das?) Lokalkolorit getroffen zu haben 😄

    Gefällt 2 Personen

  4. suzy schreibt:

    Ich habe die Serie auch an 2 Abenden durchgekuckt. Unterhaltsam, lustig und die Charaktere abwechslungsreich und gut gespielt. Mir hat auch Fergus sehr gut gefallen. Sehr gute Popcorn Abendunterhaltung.
    Dazu hätte ich sehr gerne eine 2. Staffel.

    Gefällt mir

  5. Servetus schreibt:

    interesting — I’ve always liked seeing Jane Seymour.

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Das ist mir gar nicht so aufgefallen. Ich bin eher über den Alkoholkonsum ‚gestolpert‘ 🙂
    Ich definitiv auch, schon allein wegen Harrys Sprüchen *g*

    Gefällt 1 Person

  7. Herba schreibt:

    @Guylty: Ist aber auch ganz frisch. Acorn, der produzierende Sender hat auch erst vor ein oder zwei Wochen ausgestrahlt, da ist das deutsche Fernsehen ausnahmsweise mal direkt am Puls der Zeit 🙂
    Viel Spaß! Kannst ja mal berichten, wie es dem Mister und Dir gefällt, wenn Du magst.

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Guylty: Ich habe eins meiner liebsten, englischen Schimpfwörter (gobshite) aus einer irischen Krimiserie (Jack Taylor) :mrgreen:

    Gefällt mir

  9. Herba schreibt:

    @Suzy: Fergus ist echt ne Nummer. Schon in seiner ersten Szene mit dem Lehrer in der Schule habe ich sehr lachen müssen 🙂

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Servetus: I haven’t seen much of her, but she is a great Harry Wild, that’s for sure 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Danke für den Hinweis! Ich hatte mich wirklich gewundert. Nicht gestört, aber gewundert. 😉

    Gefällt 2 Personen

  12. Nachdem ich alle Folgen in der Mediathek geschaut hatte, dachte ich nur: Mehr davon!

    Gefällt mir

  13. Esther schreibt:

    I too quite like Jane Seymour so may check this out myself as well! Danke für den Tip, Herba!

    Gefällt 2 Personen

  14. Michele Marsh schreibt:

    Me too Herba thank you for a great review as always! ❤️

    Gefällt 1 Person

  15. Guylty schreibt:

    Oh ja, das ist ein tolles Wort.

    Gefällt mir

  16. Guylty schreibt:

    Ich hab‘s versucht, aber leider nicht Episode 1 gefunden. Un irgendwie mag ich nicht bei Episode 3 anfangen , wer weiß, was man da alles verpasst? Hoffentlich kommt das hier bald. Die ZDF Mediathek lässt mich nicht rein…

    Gefällt mir

  17. zeesmuse schreibt:

    THANKS FOR THE REC!!!

    Gefällt mir

  18. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Ich hätte mir gut auch noch ein paar Folgen mehr davon anschauen können. Hoffentlich geht es irgendwann weiter!

    Gefällt 1 Person

  19. Herba schreibt:

    @Esther: Sehr gerne. Sie ist toll in dieser Rolle 🙂

    Gefällt 1 Person

  20. Das hoffe ich auch. Ich fand die Protagonistin ungemein sympathisch.

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    @Guylty: :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  22. Herba schreibt:

    @Guylty: Sorry für die späte Antwort. Kannst Du mit diesem Link etwas anfangen?
    Wenn ja, kann ich Dir gern auch einen Link für die zweite Folge posten.

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @zeesmuse: You’re welcome!

    Gefällt 1 Person

  24. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Ja und ich wüßte gern, wie es mit der ganzen Bande weitergeht und ob sie ihren Lover entgültig abgeschossen hat 🙂

    Gefällt mir

  25. Ganz bestimmt! Dass diese Beziehung ein solches Ende nimmt, hätte ich nicht gedacht. Aber er hat offenbar einen Hang zu toughen Frauen. 😂

    Gefällt mir

  26. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Wobei das mit dem Schlagzeug schon echt heftig war. Da hätte ich auch die Krise bekommen! 😎

    Gefällt 1 Person

  27. Spätestens dann. Bei mir hätte es schon in dem Augenblick angefangen, schwierig zu werden, in dem er seine Klamotten überall herumliegen lässt, den ganzen Tag auf dem Sofa fläzt …

    Gefällt mir

  28. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Stimmt, aber das Getrommel ging echt gar nicht. Da kann der Typ noch so spitzbübisch grinsen 🙂

    Gefällt 1 Person

  29. Und man konnte auch ja sehen, dass er sich dort jetzt niederlassen wollte – in einer Art Man Cave. 😉

    Geh mit Gott, aber geh!

    Gefällt mir

  30. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Ansonsten waren sie aber wirklich ein schönes Paar 🙂

    Gefällt mir

  31. Bis zu dem Zeitpunkt, als er bei ihr einzog und sich „niedergelassen“ hat. 😉

    Gefällt mir

  32. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: ja, das war vielleicht etwas zu ’spontan‘ 🙂

    Gefällt mir

  33. Yupp. Und augenscheinlich dachte er, er dürfe jetzt alles, was er bei seiner Ehefrau nicht durfte. 😂

    Gefällt mir

  34. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Bei der Kneifzange vorher durfte er ja gar nichts, da mußte er es vermutlich einfach mal probieren 🙂

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.