Medienjournal: Media Monday #559

Ein neuer Montag und ein neuer Media Monday von Wulf’s Medienjournal.

Die Regel der Aktion, die vergangenen Monday’s und eine Teilnehmerliste könnt ihr hier bei Wulf nachlesen.
Zum aktuellen Lückentext geht es hier entlang.



Media Monday #559

1. Kein Tag vergeht, an dem ich nicht an den Krieg in der Ukraine und das Leid der Menschen dort denke.

2. Sobald/falls einer meiner Lieblingsschauspieler:innen einen Film macht, dann beschäftige ich mich automatisch damit.
Allerdings bedeutet das nicht immer, dass ich mich dann auch auf den Film freue und ihn mir am Ende auch anschaue.

3. Sam, der Familienhund ist in meinen Augen auch eine Art verkanntes Genie, denn er weiß ganz genau, wie er seinen Dackelblick einsetzten muss, um uns um die Pfote zu wickeln.

4. Ernsthaft, wenn sich mir mal die Gelegenheit bieten sollte Daniel Craig live auf der Bühne zu sehen, würde ich diese sofort wahrnehmen.
Aber in Zeiten von Corona und seinem bevorzugten Spielort New York, wird das wohl erstmal nur ein Traum bleiben.

5. ‚Anne auf Green Gableskann ich mir ja immer wieder ansehen und ich liebe auch die Bücher, auf die eine meiner Lieblingsserien basiert, sehr.

6. Schon spektakulär, wie Benedict Cumberbatch sich hier für seinen Stern auf dem ‚Walk of Fame‘ bedankt.
Ich bin zwar keine Cumberbitch, aber ich mochte diese Rede sehr und ich kann durchaus verstehen, wieso man seinem Charme verfallen kann.

7. Zuletzt habe ich eine Doku über Bruce Springsteen gesehen und das war informativ, weil ich den Boss zwar mag, aber recht wenig über seine Musik weiß.

Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Medienjournal: Media Monday #559

  1. Pingback: Media Monda #559: Zeiterschaffungsmaschine, Quentin Tarantino, Uwe Boll, Postal, Tokyo Disney Sea, Zurück in die Zukunft, The Raid & LEGO Batman 3: Beyond Gotham | Sneakfilm - Kino mal anders

  2. Kate schreibt:

    Die einzig wahre Anne. 🙌🏻

    Like

  3. @5: Hast du mal die unsägliche 3. Staffel gesehen?

    Like

  4. mwj schreibt:

    Bei mir in der Familie gibt es auch einen Sam, der ist allerdings kein Hund 😉

    Like

  5. Wortman schreibt:

    Wusste gar nicht, dass Daniel Craig auch Theater spielt.

    Like

  6. Herba schreibt:

    @Kate: Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie eine andere angeschaut. EInfach weil ich diese Version so unglaublich gern mag. Da ist es für mich schwer andere Gesichter anzuschauen.

    Gefällt 1 Person

  7. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: nein, ich kenne nur die beiden, die deutsch synchronisiert wurden, habe die dritte aber hier ungeschaut liegen

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @mwj: Ich hoffe, Dein Neffe teilt nicht auch den Spitznamen mit unsrem Hund (Semmel)!?! 😉

    Like

  9. Herba schreibt:

    @Wortman: ich würde vermuten, dass jeder Schauspieler, der auf einer der renomierten britischen Schauspielschulen war, schonmal auf der Bühne stand. Das gehört da einfach dazu. Das weiß nur hierzulande keiner 😉
    Leider hat Craig schon ewig nicht mehr in Europa Theater gespielt, sondern nur an seinem Wohnort New York 😦 Da gibt er gerade oder demnächst auch den Hamlet

    Like

  10. Die 3. gibt’s doch auch synchronisiert, oder?

    Like

  11. Herba schreibt:

    @AequitasEtveritas: Als ich das Dreierset vor ewigen Zeiten gekauft habe, gab es die dritte Staffel nicht synchronisiert auf DVD. Das kann sich aber mittlerweile geändert haben.

    Gefällt 1 Person

  12. Ah, aber ich traue denen zu, dass sie zwei deutsche und eine englische Staffel in eine Box stecken. Hat man ja auch bei Farscape gemacht.

    Like

  13. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Bei älteren Serie, die nie ganz synchronisiert wurden, macht das ja vielleicht auch Sinn.
    Es ist halt blöd, wenn das nicht gescheit kommuniziert wird und dann Leute die Box kaufen, die nicht genug von der OV verstehen, um das so kucken zu wollen.

    Gefällt 1 Person

  14. Wortman schreibt:

    Bei englischen SchauspielerInnen gehe ich auch davon aus. Die wissen was gut ist 🙂
    Schauspielerei kann im Grunde jeder aber Theaterbühne…das muss man wirklich können.

    Like

  15. … und dann mit Untertiteln arbeiten müssen, was ja auch nicht jede(r) mag.

    Like

  16. Kate schreibt:

    Ich habe den Film mit Martin Sheen gesehen und war nicht begeistert und auch die neue Serie, die vor ein paar Jahren aufgelegt wurde, habe ich nach ein oder zwei Folgen abgebrochen. Schön, wenn es anderen Leuten gefällt. Manche Stoffe verdienen es durchaus, für ein neues (oder auch bestehendes) Publikum neu verfilm zu werden, aber für mich persönlich gibt es zu Megan Follows und vor allem auch Colleen Dewhurst und Richard Farnsworth keine Alternative. Und Jonathan Crombie wird für immer mein Gilbert und meine erste Filmliebe bleiben.

    Like

  17. Herba schreibt:

    @Wortman: Und man muss es mögen. Wenn man sich unwohl fühlt, bringt es gar nichts das zu wollen. Das ist dann zum Scheitern verurteilt.

    Like

  18. Wortman schreibt:

    Das sehe ich auch so.

    Gefällt 1 Person

  19. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Ich zum Beispiel 🙂

    Like

  20. Herba schreibt:

    @Kate: Das mit dem neuen Publikum ist wirklich ein gutes Argument, aber gerade bei sehr von mir geliebten Serien oder Filmen lasse ich dann lieber direkt die Finger. Das gelingt mir zugegebenermassen nicht immer, aber wenn mich schon direkt das Casting nicht abholen kann, kann ich auch meine generelle Neugier ganz gut im Zaum halten.
    Und bei den neueren Anne-Versionen sind mir zum Beispiel einfach die Schauspieler zu jung, oder sehen zumindest so schrecklich jung aus.
    Und ja, die Schauspieler der ‚Urserie‘ sind für mich auch die Gesichter schlechthin für diese Figuren.

    Gefällt 1 Person

  21. Kate schreibt:

    Ja, es gibt einfach Geschichten, die für *mich* untrennbar mit bestimmten Schauspielern verbunden sind. Und da das für mich perfekt ist, habe ich auch kein Bedürfnis nach etwas Neuem. Ich hatte mir den Film nur wegen Martin Sheen angesehen aber schlussendlich hat er mich nicht überzeugt. Richard Farnsworth ist in der Rolle in meinen Augen unersetzlich.

    Like

  22. Herba schreibt:

    @Kate: Oh ja, dieser Cast war eine unglaublich runde Sache und gerade die Herren Farnsworth und Crombie hatten so eine wunderbar sanfte, aber eindringliche Art zu spielen *seufz*

    Gefällt 1 Person

  23. Kate schreibt:

    Tu es nicht. Ich flehe dich an. Alles was Sullivan bei Staffel 1 & 2 richtig gemacht hat, hat er in 3 zerstört. Ich werde ihm das nie verzeihen.

    Gefällt 1 Person

  24. Kate schreibt:

    Dieses Machwerk gehört eingestampft. 😡

    Gefällt 2 Personen

  25. Herba schreibt:

    @Kate: Oh je. DAS klingt ja wirklich ganz furchtbar 😦
    Keine Sorge, momentan gehen nostalgische Sachen gar nicht, sonst fang ich an zu heulen und hör nicht mehr auf 😉

    Gefällt 2 Personen

  26. Michele Marsh schreibt:

    Sam is the man !

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..