Rachekult (Fuchs & Schuhmann #2) von Frederic Hecker [Werbung]

Kriminalhauptkommissar Joachim Fuchs hat sich gerade von seinem letzten Fall erholt, als ein enger Freund in der Einfahrt seines Hauses scheinbar ohne Auslöser verbrennt.
Da die Ermittlung dazu in die Zuständigkeit der Offenbacher Kollegen fällt, geht Fuchs einen Tauschhandel ein: er darf im Fall seines toten Freundes ermitteln, dafür dürfen die Offenbacher einen seiner Fälle übernehmen, bei dem ein Kollege aus Offenbach spektakulär ums Leben kam.
Dann gibt es die nächste Leiche und Fuchs muss sich fragen, ob die Fälle, die auf den ersten Blick wahllos aussehen, nicht doch zusammenhängen…

Genau wie Frederic Heckers erster Thriller ‚Totenblass‘ ist auch ‚Rachekult flüssig und gut lesbar geschrieben.
Die Mordermittlung ist spannend und die einzelnen Mordfälle sind wirklich sehr innovativ ausgedacht. Das Latz- und Mausspiel zwischen Täter und Polizei war ein echtes Lesevergnügen und die Auflösung kam auch für einen Vielleser von Krimis und Thrillern überraschend, wenn vielleicht auch ein wenig schnell.
Joachim Fuchs bleibt eine symapthische Hauptfigur, allerdings fehlte mir ein bißchen die Weiterentwicklung von ihm.
Auch seine Partnerin Lara Schuhmann wird nicht weiterentwickelt und bleibt eher im Hintergrund, was ich sehr schade fand. Denn eigentlich sollte sie als ‚Profilerin‘ genug bieten, um ihr eine spannende Hintergrundgeschichte und einiges an Entwicklung auf den Leib zu schreiben.
Hier verspielt der Autor meiner Meinung nach einiges an Potential, aber vielleicht ist auch einfach der Fokus auf die Ermittlung Heckers Still, das kann ich nach ’nur‘ zwei Bänden noch nicht sagen.
Ein wenig gefehlt hat mir in diesem zweiten Band im übrigen auch der Widererkennungswert eines Regionalkrimis.
Hier und da werden zwar ein paar Ortnamen eingestreut und auch die Rivalität von Frankfurt und Offenbach wird zum Thema, aber wirklich wiedererkennen konnte ich Frankfurt und die Region nicht. Dazu war das alles zu beliebig.
Das ist Hecker im ersten Band viel besser gelungen und ich würde mir wünschen, dass er in einem möglichen dritten Band wieder ein wenig mehr Augenmerk auf den Wiedererkennungswert eines Regionalthrillers legt. Schließlich hat er sich mit dem Schauplatz Frankfurt und der Rhein-Main-Region eine spannende Gegend ausgesucht, die im ersten Band sehr viel dazu beigetragen hat, dass ich ihn so sehr mochte.
Insgesamt ist ‚Rachekult‘ für mich aber trotzdem ein durchaus gelungender Thriller, den man gut lesen kann, der mir vergnügliche Lesestunden beschert hat und der trotz aller Kritik Lust auf einen weiteren Band mit Fuchs macht.

Die Bände der Reihe in chronologischer Reihenfolge (Affiliate-Links):
Totenblass
Rachekult

Frederic Hecker bei RandomHouse

Das Taschenbuch wurde mir vom RandomHouse-Bloggerportal als Belegexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rachekult (Fuchs & Schuhmann #2) von Frederic Hecker [Werbung]

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba somewhat in your backyard for location!! Does sound intriguing especially female
    profiler. Why do you think author made her secondary character?

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Michele: After I read two books from the series I think the author isn’t a big fan of women as main characters but I might be wrong and there is another reason…I really don’t know

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.