Hangman (2017, Originalversion)

Monroe, Georgia:
Der Polizist Will Ruiney (Karl Urban) hat gerade die Reporterin Christi Davies (Brittany Snow) aufs Auge gedrückt bekommen, die für einen Artikel recherchiert, als er zu einem Tatort gerufen wird.
Vor einer Schule wurde eine ermordete Leherin aufgehängt und in ihren Oberkörper wurde der Buchstabe O geritzt.
Im Gebäude werden zwei Schaufensterpuppen gefunden, die so drapiert wurden, als würden sie Galgenmännchen spielen. Außerdem wurde Ruineys Dienstnummer zusammen mit der seines alten Partners Ray Archer (Al Pacino) in einen Tisch geritzt.
Was haben die beiden Polizisten mit dem Mord zu tun?

‚Hangman‘ ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wegen Karl-Heinz Urban auf meiner To-Watch-Liste gelandet, auch wenn ich mich nicht mehr dran erinnern kann, mich mit diesem Film irgendwie näher beschäftigt zu haben.
Auf jeden Fall fiel mir der Film nun wieder in die Hände und da ich Lust auf einen soliden Krimi hatte, paßte das auch ganz gut.
Die Schauspieler sind mir alle recht sympathisch, leider gibt ihnen das unausgegorene Drehbuch nicht wirklich viel zu tun.
Urban schaut die meiste Zeit finster und latscht formschön in teilweise zugegebenermassen netten Anzügen durch die Gegend.
Snow habe ich schon ewig nicht mehr und gefühlt auch noch nie als Erwachsene gesehen, aber ihr stand hier von Anfang an ‚zukünftiges Opfer‘ auf der Stirn geschrieben.
Und Pacino nuschelt sich so durch. War das schon immer so oder liegt das am Alter?
Die Handlung fühlt sich extrem zusammengestoppelt an und die Ermittler stolpern auf der Suche nach dem Serienkiller von einem Zufall zum nächsten.
Ich habe schon durchaus Schlechteres gesehen, aber auch wirklich schon viel besseres.
Insgesamt ergibt das einen Film, der halbwegs anständig hätte werden können, der aber viel zu viel Potential verschenkt und so nichtmal Mittelmaß erreichen kann.

‚Hangman – The Killing Game‘ bei Amazon.de und Amazon Video (Affiliate-Links)

Ein englischer Trailer

Ein deutscher Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hangman (2017, Originalversion)

  1. DrSchwein schreibt:

    Ich finde den auch ziemlich fade.

    Liken

  2. M schreibt:

    Der Cast lies mehr erwarten. Muss man echt nicht gesehen haben. Nicht mal wg. KarliMausi. 😦

    Liken

  3. Herba schreibt:

    @DrSchwein: Sehr enttäuschend!

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @M: Wenigstens sah er halbwegs gut aus, aber das ist mit das einzig Gute, was mir dazu einfällt 😉

    Liken

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.