Montagsfrage: Buchbox?

Antonia von ‚Lauter & leise‚ ist aus ihrer Sommerpause zurück, also gilt nun wieder: Ein neuer Montag, eine neue Montagsfrage.

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier.

Antonia möchte wissen:
Macht ihr Gebrauch von Lese-/Bücherboxen oder könntet ihr es euch vorstellen?

Immer wenn ich irgendwo ein ‚Ich packe meine neueste Buchbox aus‘-Video sehe, denke ich mir ‚Oh, das könntest Du doch auch mal….‘ und dann setzte bisher immer der Verstand ein.
Die Buchboxden, die ich bisher zu Gesicht gekommen habe, beinhalten entweder Bücher aus dem Fantasygenre, Chicklit oder Liebesromane.
Und davon habe ich nun wirklich schon genug ungelesene Bücher daheim, weil ich in letzter Zeit am liebsten Thriller und Krimis lese. Wenn ich dann mal Lust auf was anderes habe, muss ich schon gezielt zugreifen.
Natürlich entgehen mir so sicher viele tolle Bücher, aber das läßt sich nicht ändern.
Ebenfalls gegen so eine Buchbox spricht für mich gerade der restliche Inhalt.
Die vielen wunderbaren Kleinigkeiten sind meist mit viel Liebe ausgesucht, passen zum Buch und sehen in den weiter oben angesprochenen Videos immer gut aus.
Nur versuche ich ja gerade nachhaltiger zu leben, wozu für mich auch gehört, wenig bis gar keinen unnötigen Schnickschnack zu kaufen, der nach dem Auspacken formschön irgendwo verstaubt.
Auch deshalb habe ich bisher noch nie eine Buchbox bestellt.
Aber an sich finde ich die Idee nicht schlecht und sollte ich irgendwann mal über eine Krimi- oder Thrillerbox stolpern (mit Gift zum Mord nachspielen, einem Fingerabdruckset und Handschellen 😉 ) tja wer weiß, ob ich mich dann beherrschen kann.

Was haltet ihr von Buchboxen? Schonmal eine gekauft?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Montagsfrage: Buchbox?

  1. Servetus schreibt:

    No, although it’s a relatively rare thing in the US (or that’s my impression). You know my current position on books, which is to get most of them from the public library. I’ve resigned myself anyway to the fact that I can’t read anywhere near as many books as I’d like, so having them selected for or delivered to me isn’t going to alter that.

    And I’m totally with you on the Schnick-schnack question. I do have enough of that stuff (and still buy some of it), but it has to be stuff that I really want and acquire intentionally.

    On the box concept: we did a weekly vegetable box from a local farmer this year. I appreciated the prompt to make sure I didn’t miss the seasons of various vegetables I loved. I was glad that the produce was good quality. The issue was more timing (the box came on Tuesday, which was a horrible day for me) and content (I like kale just fine, but not every week). I will probably try it again next summer but with a different farmer.

    Liken

  2. Ah, die Giftmischer-Folter-Box wäre also etwas für dich! So, so … 🧐

    Liken

  3. Herba schreibt:

    @Servetus: Yes, I know and I really admire that.
    I am with you on the schnick-schnack, I have to really want it to buy it.
    That sounds really cool. I thought about such a box from a provider that sells fruits and vegetables that are not EU norm but still eatable but the box seems a bit to big for two people and so I haven’t tried it yet.

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @AequitasEtVerits: 😎 :mrgreen:

    Liken

  5. Nicole.G schreibt:

    Noch nie was von gehört, also auch noch nie gekauft.
    Kenne das aber von anderen Artikeln, wo ich genau wie du das Problem mit dem Schnickschnack habe. Oder höchstens 2 Teile der Box gefallen mir, der Rest dagegen gar nicht.
    Für unnützen schönen Kleinkram, der irgendwie immer im Haus landet gibt es bei mir die Bürgerhilfe für Obdachlose. Die nehmen auch Deko an.

    Liken

  6. Herba schreibt:

    @Nicole: Bei Buchboxen bekommt man ein relativ neues Buch zu einem bestimmten Thema und eben Schnickschnack passend dazu.
    Das ist echt praktisch!

    Liken

  7. Nicole.G schreibt:

    Nur eins?! Hm,…ne, ich suche doch lieber selber aus. Und verzichte auf Schnickschnack.
    Dazu kommt noch, meine Regale quellen schon über. Und eBook-Boxen sind vermutlich unrealistisch. Als Geschenk könnte ich mir sowas schon eher vorstellen.

    Liken

  8. Herba schreibt:

    @Nicole: Zumindest ist das bei den Buchboxen so, die ich kenne. Aber ich bin kein Experte.
    Überquellende Regale sind definitiv auch ein gutes Argument. Zum Glück stört der überquellende ebook-Reader nicht so sehr 🙂

    Ich hatte mal eine Zeit eine Teebox abonniert. Selbst da kam ich nicht hinterher und ich trinke wirklich viel Tee…

    Liken

  9. Nicole.G schreibt:

    Hihi, ich überlege wenn immer bei den Kaffee-Abos. Aber wie du würde ich da nicht hinterherkommen. Trotz täglich mehrerer Tassen. 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.