RA Blog reunion day

Leser, die diesen Blog lesen und rein gar nichts mit meinen Fangirl-Aktivitäten zu tun haben, werden sich (mal wieder) fragen, was das nun wieder ist, dieser ‚RA Blog reunion day‘.

Dazu muss ich ein klein wenig ausholen.
Als ich im Spätsommer 2009 über den Schauspieler Richard Armitage stolperte, weil ich mir die BBC-Serie ‚Spooks‘ anschaute, führte eins zum anderen (Genaueres habe ich schon mal in diesem Blogpost 2012 erzählt) und ich habe eingehend im Internet recherchiert, um mehr über den Herren zu erfahren.

Eine eigene und offizielle Website gab es damals (genau wie zur Zeit) nicht, aber dafür mehrere von Fans geführte Seiten, die sowohl über vergangene, aktuelle und zukünftige Projekte detailiert berichteten, Interviews als Zeitschriftenscans und Videos, Audiomitschnitte und jede Menge Bilder bereitstellten.
Als neuer Fan war ich also in der Lage meine Hausaufgaben zu machen und mich umgehend zu informieren.

Aber das war noch nicht alles. Zu den Fanpages gab es mehrere Onlineforen (eins sogar auf deutsch), in denen sich Fans über RA (und alle möglichen anderen Themen) austauschten.
Und es gab einige Blogs, die sich nur mit RA beschäftigten und in allen möglichen Formen über ihn schrieben und sich kreativ austobten.

Über diese Fülle an Landungspunkten im Netz war ich damals ehrlich gesagt mehr als überrascht, war RA doch nur ein leidlich bekannter Schauspieler (außerhalb der britischen Insel erzeugte sein Name meist sogar die Frage: Richard Wer?).
Doch es war einfach großartig all diese Seiten zu entdecken.

Vor allem die damals vorhanden Blogs habe ich schnell lieben gelernt, denn die vielen kreativen RA-Blogger boten ein weites Spektrum an Ideen, wie man sich mit dem Herren auseinandersetzten konnte.
Da wurde ersthaft Rollenanalyse betrieben, Bilder bearbeitet, Geschichten geschrieben, gereimt, ab und an von Treffen berichtet, Bilder und allgemein neue Infos geteilt und jede Menge Aktionen veranstaltet, bei denen jeder willkommen war.
Keinen der damaligen Blogger habe ich je persönlich kennengelernt, aber die deren Blogs ich regelmäßig las und deren Namen im Fandom bekannt waren, kamen mir trotzdem bekannt vor, weil man eben, wenn Menschen über etwas so persönliches wie Fangirlen bloggen, doch auch immer ein klein wenig den Mensch hinter dem Bloggerhandle kennenlernt und teilweise dann doch auch mal Privates geteilt wurde/wird.

Viele von diesen Blogs gibt es mittlerweile leider nicht mehr, einige sind noch lesbar, aber inaktiv, andere wurden traurigerweise ganz vom Netz genommen.
Und immer wenn sich eine verabschiedete oder einfach sang- und klanglos verschwand, war das ein Verlust, der spürbar war und dasn Fandom ein klein wenig veränderte – was ganz normal, aber doch ein wenig traurig ist.

Nun hat Nat, eine dieser langjährigen RA-Blogger, die mittlerweile aber inaktiv ist Anfang des Monats für heute zum ersten ‚RA Blog reunion day‘ eingeladen.

Einige der zugehörigen Posts sind schon online gegangen und ich bin gespannt, wer den Tag über alles aus der Versenkung auftaucht und ein Lebenszeichen da läßt! Nat’s Blogpost für diesen Tag findet ihr zum Beispiel hier.
Auf Twitter sollte man die entsprechenden Posts unter dem Hashtag #RABlogReunion finden.

Ich selbst fühle mich dabei eher wie ein kleiner Betrüger, war und ist mein Blog doch kein RA-Blog an sich, auch wenn ich einige Leser aus diesem Dunstkreis habe und noch dazu nicht in der gängigen RA-Blog-Spache Englisch verfaßt.
Aber da ich auf Twitter getaggt wurde, wollte ich doch kurz die Chance nutzen, um ein ‚Hallo‘ und ‚Thank you‘ an die alten Bloghasen zu schicken, die teilweise so viel dazu beigetragen haben, um meiner Fangirl-Erfahrung mit RA so viele positive Punkte zu schenken.

Nat möchte gerne wissen, was man seit dem Bloggen angestellt hat, aber da mein Blog immer noch aktiv ist, wisst ihr ungefähr, was ich so treibe (wegen Corona im Home Office arbeiten und meiner Leidenschaft als Bücher-, Film- und Serienjunkie nachgehen und ab und zu mit dem Hund spazieren gehen).

Das Treiben von RA verfolge ich weiterhin zumindest mit einem halben Auge, wobei es vermutlich ein nach meiner Definiton richtiges Knallerprojekt benötigen würde, um herauszufinden, ob das halbe Auge mit Interesse oder eher aus Gewohnheit folgt.
Und ab und an gibt es auch noch einen Blogpost bei dem sein Name fällt oder eine Twitterunterhaltung, bei der er Thema ist.

Und das soll es von meiner Seite aus gewesen sein. Ich sage THANK YOU to Nat fürs Organisieren und wünsche Euch allen einen happy ‚RA Blog reunion day‘.
Bleibt gesund und paßt gut auf Euch und Eure Lieben auf!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu RA Blog reunion day

  1. jazzbaby1 schreibt:

    Glad to see you again!

    Liken

  2. Guylty schreibt:

    Auch wenn wir uns nicht aus den Augen verloren haben, fand ich deinen Beitrag anlässlich der Blog Reunion interessant – allein schon das sog. „testimonial“ ist doch immer wieder interessant zu verfolgen, und manchmal facht es in einem selbst dann doch auch noch mal das kleine Flämmchen etwas an, weil man sich erinnert, wie aufregend diese Entdeckungsphase für einen selbst damals war. Trotzdem, ja, schade, dass man auf der Fan-Reise immer wieder Mitreisende verliert. Umso besser die Idee von Nat. Ich bin dafür, dass wir das jedes Jahr am 29. Mai machen 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Servetus schreibt:

    Happy Blog Reunion Day!

    Liken

  4. Traxy schreibt:

    Vielleicht nicht JEDES Jahr (wie Guylty schreibt^^), aber vielleicht nicht so lange Zeit bis zum nächsten Mal? 🙂

    Liken

  5. Michele Marsh schreibt:

    Herba you’ve been supporting the bloggers since 2009 that definitely makes you a vital
    member of the reunion!! Half an eye on The Armitage is better than no eye at all and I’m sure you could write a book or short story on 11 years worth of fandom activity!😉🤗❤️❤️

    Liken

  6. Herba schreibt:

    @jazzbaby: you too!

    Liken

  7. Herba schreibt:

    @Guylty: Ja, das sollte man wirklich immer mal wieder machen – Nostalgie pur 🙂

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Servetus: And the same to you. Every lillte piece of distraction at this time helps I guess

    Gefällt 1 Person

  9. Herba schreibt:

    @Traxy: Vielleicht alle zwei Jahre? 🙂

    Gefällt 1 Person

  10. Herba schreibt:

    @Michele: I guess as long as i Buy his stuff half an eye is fine with him 😉

    Gefällt 1 Person

  11. Michele Marsh schreibt:

    Herba 😂😂he’s really lucky

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.