Montagsfrage: Lesezeit?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage von Antonia von ‚Lauter & leise‚.

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier.

Antonia möchte wissen:
Habt ihr im Moment mehr oder weniger Zeit zum Lesen?

Ich gehöre ja zu denen, die gerade daheim arbeiten dürfen, was ich aus verschiedenen Gründen wirklich als Privileg empfinde.
Dadurch fällt das Pendeln weg, was mir täglich mindestens zwei Stunden spart. Aber da ich gerade wieder angefangen hatte, diese Zeit bewußt zum Lesen zu nutzen, fällt diese nun wieder weg und letzte Woche habe ich dadurch definitiv weniger gelesen.
Zu groß war der Streß mich irgendwie im HO einrichten zu wollen/müssen und das Ganze mußte sich erstmal eingrooven.
Als mir die fehlende Lesezeit am WE aufgefallen ist, habe ich mir eine Strategie überlegt, um Freiräume zum Lesen zu schaffen, denn Lust dazu habe ich ja meistens.
Bisher (seit gestern) klappt das ganz gut, mal schauen, wie das Ganze am Ende der Woche aussieht.

Wie ist das bei euch? Mehr oder weniger Lesezeit? Oder genauso viel wie vorher?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Montagsfrage: Lesezeit?

  1. Servetus schreibt:

    Less — as all my classes have to be delivered online now. It eats up the 90 minutes-2 hours per day commute and takes up even more time.

    Liken

  2. Herba schreibt:

    @Servetus: sounds stressful. I am so sorry to hear that 😕

    Gefällt 1 Person

  3. Etwas mehr – aber das ist nicht auf das HO zurückzuführen. 😉

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Du bist grade in der Wiedereingliederung, gelle?

    Gefällt 1 Person

  5. Yupp, bin ich. Ich will das Auge langsam an die Bildschirmarbeit heranführen.

    Liken

  6. Nicole.G schreibt:

    Definitiv ist mehr Zeit zum Lesen da. Vor allem Schönere. Denn auch im HomeOffice kann ich Gleitzeit fahren und da geht es prima, 2/3-Stunden arbeiten, dann eine laaaange Lesepause im sonnigen Garten, danach die restlichen 1/3-Stunden abarbeiten.

    Liken

  7. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Das ist sicher sinnvoll. Weiterhin gute Besserung bzw gedrückte Daumen, dass sich nicht wieder irgendwas löst!

    Liken

  8. Herba schreibt:

    @Nicole: Das klingt großartig!

    Liken

  9. Nicole.G schreibt:

    Naja, man muss halt versuchen der momentanen Situation so viel Positives wie möglich abzugewinnen.

    Liken

  10. Herba schreibt:

    @Nicole: Das ist wohl wahr!

    Liken

  11. Pingback: Die Montagsfrage #75 – Habt ihr im Moment mehr oder weniger Zeit zum Lesen? – Lauter&Leise

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.