Im Namen der Lüge (Melia Khalid #1) von Horst Eckert [Werbung]

Melia Khalid leitet das Team des Inlandgeheimdiensts, das für Linksextremismus zuständig ist.
Gerade, als drei RAF-Rentner Schlagzeilen mit Überfällen machen, wird ihr ein neues Strategiepapier zugespielt, in dem die Gründung einer vierten Generation von RAF-Terroristen überlegt und angekündigt wird.
Khalids Vorgesetzte wollen, dass sie mit aller Härte gegen die linke Szene vorgeht.
Doch ist das Papier wirklich echt? Was weiß der alte Informant, der gerade wieder verpflichtet wurde?
Und wie paßt der Mord aus der Reichsbürgerszene ins Bild? Wird es Melia gelingen, alle Fäden zu entwirren?

Ich bin bei Tina auf ‚Im Namen der Lüge‘ aufmerksam geworden und nachdem mich sowohl das Thema als auch der Autor neugierig gemacht hat, ist der Thriller auf meiner Leseliste gelandet.
Ob nun Terror von links oder von rechts schlimmer ist, ist ja ein hochaktuelles Thema und ich war wirklich gespannt, wie der Autor diese Frage umsetzten bzw. beantworten würde.
Horst Eckert hat einen gut lesbaren und für mich ansprechenden Schreibstil, den ich sehr angenehm fand.
Außerdem kamen mir die kurzen Kapitel vor allem beim Pendeln sehr entgegen und noch dazu sorgen sie für ein Gefühl der Rasanz in der Handlung.
Das allein macht trotzdem noch keinen Spannungsbogen, aber es hilft. Zudem weiß der Autor hier ganz genau, wie er die Spannung erzählerisch aufbauen und auch halten kann.
Und er schafft mit Melia Khalid eine interessante Hauptfigur, die viel Raum für Entwicklungen läßt.
Mit ihr gelingt Eckert meiner Meinung nach der schmale Grad zwischen Geheimnisse einer Figur bewahren und trotzdem genug über sie erzählen, um sie dem Leser zugänglich zu machen.
So mochte ich Melia wirklich gern, auch wenn ich nicht mit allem, was sie so tut einverstanden war. Und ich bin defintiv neugierig, wie es mit ihr weitergeht.
Auch die zweite wichtige Figur Hauptkommissar Vincent Veih fand ich ganz interessant, auch wenn er vielleicht manchmal etwas klischeehaft wirkt.
Die Handlung wird zum großen Teil abwechselnd, mal aus Melias, mal aus Vicents Sicht geschildert, was dazu führt, dass man als Leser relativ früh mehr Informationen zur Verfügung hat, als die handelnden Personen.
Vielleicht hat mich das Ende daher auch nicht überrascht, aber da der Weg dorthin für mich fesselnd zu lesen war, tut das dem guten Gesamteindruck keinen Abbruch.
Ich habe ‚Im Namen der Lüge‘ wirklich gern gelesen und freue mich definitiv auf den zweiten Teil, der irgendwann erscheinen wird!

Die Homepage von Horst Eckert
Horst Eckert bei RandomHouse
‚Im Namen der Lüge‘ bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Das Taschenbuch wurde mir vom RandomHouse-Bloggerportal bzw. vom Heyne-Verlag als Belegexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Im Namen der Lüge (Melia Khalid #1) von Horst Eckert [Werbung]

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba the book sounds very interesting!! Could you picture a tv series or movie from this?
    Great that there will be more books with this character
    Thanks for a great review!! 😘❤️👏👍

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Michele: I could, but because I am not a very big fan of German tv shows I am not sure if I would watch it 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Michele Marsh schreibt:

    Herba ahh yes that could be a potential problem 😂😉

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Michele: They would have to cast Mr. FIennes as her father and maybe RA (or another nice guy) as Inspector Veih to make me watch 😎

    Gefällt 1 Person

  5. Michele Marsh schreibt:

    Herba yes yes great casting choices RF and The Armitage together !!!now you are talking!!!👏👏👏💗💗💗💗

    Gefällt mir

  6. Pingback: Montagsfrage: Highlight 2020? | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  7. Pingback: Medienjournal: Media Monday #512 | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  8. Pingback: Die Stunde der Wut (Melia Khalid #2) von Horst Eckert | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.