The other side – es gibt kein Zurück von Stephen Mullan

Joe Agnetti ist Polizist in London und hat mehrere Jahre undercover in einer marxistischen Bürgergruppe verbracht.
Dabei hat er sich persönlich und gefühlsmäßig engagiert und ist zusammengebrochen, als der Einsatz endete.
Nun soll er wieder im normalen Dienst Fuß fassen, als ein Toter gefunden wird.
Ermittlungen müssen zeigen, ob er durch Unfall oder fremdeinwirkung starb.
Was hat Agnetti mit diesem Fund zu tun?

Der Klappentext von ‚The other side – es gibt kein Zurück‘ klang sowohl interessant als auch spannend und genau nach der Sorte Buch, die ich mag.
Leider hat mich der Erstling von Stephen Mullan rundum enttäuscht.
Den Schreibstil des Autors fand ich für einen Thriller/Krimi ziemlich sperrig. Ich bin nie in einen guten Lesefluss gekommen und vor allem die Tagebucheintragungen einer Person aus Joe’s Undercoververgangenheit fand ich störrend, auch wenn sie ab der Hälfte des Buches wenigstens etwas Licht ins Dunkel der zurückliegenden Geschehnisse bringen.
Ich habe es über die 443 Seiten zudem nicht geschafft eine emotionale Beziehung zu Joe aufzubauen. Ich fand ihn als Protagonist ziemlich blass und vor allem unsypathisch.
Wieso Joe tut, was er tut, fand ich zu keinem Zeitpunkt überzeugend erklärt und ziemlich abstrus.
Auch seine Kollegin Sarah kommt recht farblos daher und die Figuren aus seiner Undercoverzeit kamen bei mir auch eher blass und eindimensional an.
Das ging bei ihnen so weit, dass ich die Männer teilweise gar nicht dauerhaft auseinander halten konnte, was natürlich auch nicht zu einem guten Lesefluss beiträgt.
Spannung kam beim Lesen für mich zu keiner Zeit auf und auch den Schauplatz London konnte Mullan meiner Meinung nach nicht nutzen, um Atmosphäre zu schaffen.
Daher ist ‚The other side‘ für mich insgesamt leider nicht sonderlich lesenswert und ich würde so schnell (oder jemals) auch kein weiteres Buch von Mullan lesen wollen, denn ich glaube nicht, dass dieser Schreibstil und ich jemals Freunde werden würden.

Stephen Mullan bei RandomHouse
‚The other side‘ bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu The other side – es gibt kein Zurück von Stephen Mullan

  1. monisertel schreibt:

    Wie schade, liebe Herba,
    man ist immer ein wenig traurig, wenn man wertvolle Zeit mit einem nicht lesenswerten Buch „vergeudet“ hat, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Herba schreibt:

    @Moni: Das stimmt natürlich, aber vielleicht lerne ich so doch noch eines Tages doofe Bücher abzubrechen und nicht zu Ende zu lesen 😉
    Liebe Grüße zurück!

    Liken

  3. Michele Marsh schreibt:

    Herba never s good sign when you can’t keep the characters apart although the plot sounds promising. Do you think the writing style got in the way of an otherwise decent storyline?

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @Michele: It’s hard to say. Not sure if it would have felt better for me if it was written in a different style, because the main character was so unlikeable for me

    Gefällt 1 Person

  5. Michele Marsh schreibt:

    Herba that’s really interesting: unlikable as poorly developed or written too vague or unlikable as a bad character in the book? Huge difference in my opinion

    Liken

  6. Herba schreibt:

    @Michele: He felt flat as a character and did things I’d found not comprehensible

    Gefällt 1 Person

  7. Michele Marsh schreibt:

    Herba ughhh that is not good 😲🤔😳

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.