Knives Out – Mord ist Familiensache (Originalversion)

Der erfolgreiche und reiche Autor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) feiert mit seiner Familie auf seinem Anwesen seinen 85. Geburtstag.
Am nächsten Morgen wird er mit aufgeschlitzter Kehle aufgefunden, offizielle Stellen entscheiden auf Selbstmord.
Doch dann wird der berühmte Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) anonym angeheuert, um herauszufinden, ob Thrombey sich wirklich umgebracht hat oder ermordet wurde…

Seitdem ich den ersten Trailer zu diesem Film gesehen habe, wollte ich ihn unbedingt und am besten gleich schauen.
Weil der Trailer neugierig machte und weil ich ziemlich sicher war, dass Daniel Craig mit diesem Film zeigen kann, dass schauspielerisch weit mehr als James Bond in ihm steckt.
Aber auch, weil der Film scheinbar ein klassischer ‚Whodunit‘ a la Agatha Christie zu sein schien, von denen es im modernen Kino nur noch sehr, sehr wenige gibt.
Und ich wurde nicht enttäuscht. ‚Knives out‘ hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Der Film war über die kompletten 130 Minuten kurzweilig, humorvoll und insgesamt bestes Unterhaltungskino.
Der großartig zusammengestellt Cast sprüht vor Spielfreude und vor allem Ana de Armas als Krankenschwester Martha, Chris Evans als Ransom, der Enkel des Toten und Craig als Ermittler Blanc mit einem leicht schrulligen Akzent können glänzen.
Weder hatte ich bei Evans Captain America, noch bei Craig Bond vor Augen und das will definitiv etwas heißen, denke ich.
de Armas kannte ich bisher gar nicht und sie hat mich in dieser Rolle wirklich überzeugt. Auf der einen Seite total sympathisch, auf der anderen Seite irgendwie doch schuldig wirkend – hat sie, oder hat sie nicht? 😉
Und auch wenn ich mich freue, dass de Armas und Craig so viel Screentime bekommen haben, finde ich es ein wenig schade, dass gerade Jamie Lee Curtis und Toni Collette nicht mehr Szenen bekommen haben, denn die beiden Damen fand ich einfach herrlich.
Das Herrenhaus, in dem sich ein Großteil der Handlung abspielt, wirkt herrlich schrullig, genau wie die mitwirkenden Figuren und bildet so einen hervorragenden Rahmen für die Geschichte.
Die Krimihandlung war vielleicht nicht sonderlich innovativ, aber doch irgendwie spannend und absolut unterhaltsam und am Ende wurde dann sogar mein Hauptverdächtiger als schuldig entlarvt.
Insgesamt war ‚Knives out‘ für mich eine wundervolle Hommage an Agatha Christie und Co., ein großartiger Einstieg ins neue Filmjahr und ich habe diesen Film definitiv nicht zum letzten Mal geschaut!
Außerdem wäre ich hier sogar ausnahmsweise mal für einen weiteren Fall für Benoit Blanc, wenn Craig wieder dabei wäre und Rian Johnson etwas halbwegs Gutes für eine Fortsetzung einfällt!

Prädikat: Highlight!!!

‚Knives Out – Mord ist Familiensache‘ bei Amazon.de und Amazon Video (Affiliate-Links)

Ein englischer Trailer

Ein deutscher Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Knives Out – Mord ist Familiensache (Originalversion)

  1. Guylty schreibt:

    In allen Punkten vollumfänglich zugestimmt. Und ich finde deine Idee wunderbar, zumindest aus Benoit Blanc einen Seriendetektiv zu machen. (Obwohl mir ja der Rest des Ensembles so gut gefallen hat, dass ich am liebsten den potentiell nächsten Mordfall mit genau derselben Truppe sehen würde… Da wäre doch noch ein bisschen was drin. Die waren ja alle etwas suspekt…)

    Liken

  2. Michele Marsh schreibt:

    Herba I totally agree w you that both Jamie Lee Curtis and Toni Collette should have had more screen time! Very Agatha Christie and reminded me of Murder She Wrote with the setting and cast of characters and Blanc is a fabulous character for DC to play!!
    I highly enjoyed the movie too!!

    Gefällt 1 Person

  3. DrSchwein schreibt:

    Sieht gut aus. Und Michael Shannon ist auch dabei. Kommt sofort auf meine Liste.

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @Guylty: Echt unterhaltsam, oder?
    Ja, mir würde der Rest auch fehlen, der Cast einer Fortsetzung müßte also definitiv wieder so großartig zusammengesucht sein, wie hier. Aber wenn Craig wieder so gut drauf wäre wie bei ‚Knives Out‘, könnte ich vermutlich sogar mit schwächeren Mitspielern leben, so lange das Drehbuch trotzdem stimmt.

    Liken

  5. Herba schreibt:

    @Michele: Yeah, the two of them were great. Also a bit underused was Michael Shannon….
    Yes, I think you can see Craig is having a blast playing Blanc 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @DrSchwein: Leider war der einer von denen, die nicht so viel Screentime hatten, aber er hat seine Sache definitiv gut gemacht und ich hab mich gefreut, dass er dabei war – ein echt guter Schauspieler.
    Viel Spaß schonmal beim Anschauen!

    Liken

  7. DrSchwein schreibt:

    Danke sehr. Ich muss nur warten bis er auf Blu-Ray erscheint.

    Gefällt 1 Person

  8. Michele Marsh schreibt:

    Herba right with Shannon in fact I looked at the credits at the end and said ah that was Michael Shannon! Just a great cast. De Armas has steadily gotten some bigger roles last few years (ie with Ryan Gosling in the Blade Runner sequel)

    Liken

  9. steffelowski schreibt:

    Warum nicht im Kino? Blöde Frage, weil privat? Dann einfach vergessen 😊

    Gefällt 1 Person

  10. DrSchwein schreibt:

    Ich mag Kino nicht. Sitze nicht gern mit fremden Menschen im Kino und habe es mir vor zwei Jahren abgewöhnt.

    Gefällt 2 Personen

  11. Herba schreibt:

    @DrSchwein: Laut Amazon ist es Ende Mai so weit.

    Gefällt 1 Person

  12. Herba schreibt:

    @Michele: It’ll be great to see what she will make of her talent in the next few years!

    Gefällt 1 Person

  13. steffelowski schreibt:

    Das nenne ich Service 🙂👍

    Liken

  14. Herba schreibt:

    @steffelowski: Danke, aber waren ja nur zwei Klicks, weil alles im Artikel verlinkt ist 😎

    Liken

  15. DrSchwein schreibt:

    Ich kann warten. Bin es ja gewohnt.

    Liken

  16. Herba schreibt:

    @DrSchwein: Wenn man sicher sein kann, dass es eine DVD/BluRay geben wird, finde ich das Warten auch nicht ganz so schlimm.

    Gefällt 1 Person

  17. Servetus schreibt:

    I thought it was a masterful move, in terms of the script, and going Agatha Christie one better, that all/ most of the decisive evidence was linked with the „senile“ grandmother. First in terms of solving the crime, it caused the reader to discount it, but in the general rhetorical sense of „the only one who really understands what’s going on has the weakest link to reality.“ Perfect for black humor. I loved this film — for me this year it’s between this and „Parasite.“

    Liken

  18. Pingback: Medienjournal: Media Monday #445 | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  19. Herba schreibt:

    @Servetus: Parasite won a Globe tonight if I am not mistaken. I think Knives out will not win awards, but is a lot of fun to watch and for me that’s way more important

    Gefällt 1 Person

  20. Herba schreibt:

    @Servetus: Yeay! Keep it comin Mr. Johnson 🙂

    Gefällt 1 Person

  21. Servetus schreibt:

    It’s nice if it can work out, but I agree it’s not necessary to win an award. I’ve been awake for two hours and it’s already been a stressful day, but Taran Egerton won a Globe and that has me tremendously happy for him.

    Liken

  22. Herba schreibt:

    @Servetus: I saw on Twitter that he won and it really made me smile. Well done lad, well done!

    Gefällt 1 Person

  23. Servetus schreibt:

    Elton John also won for best original song, so that was an additional plus for me. I know that the Oscars won’t reward that movie but at least they got a little awards love.

    Liken

  24. Herba schreibt:

    @Servetus: yes and rightly so!

    Gefällt 1 Person

  25. suzy schreibt:

    Auf den freue ich mich auch noch, SEHR! Der Cast ist beeindruckend ❤

    Liken

  26. Herba schreibt:

    @Suzy: Der macht auch echt Spaß, wenn man Freude an dem Genre hat

    Liken

  27. Pingback: Medienjournal: Media Monday #468 | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.