Peaky Blinders, Staffel 5 (Originalversion)

1929:
Tommy (Cillian Murphy) ist nach wie vor Parlamentsabgeordneten der Labour Party von Birmingham, als die Weltwirtschaftskrise beginnt. Und da sein Cousin Michael (Finn Cole), der die Familie in den USA vertritt, nicht auf ihn gehört hat, verlieren die Shelbys fast ihr gesamtes legal angelegtes Geld während des ‚Schwarzen Donnerstags‚.
Also überlegt Tommy einen Handel mit chinesischen Gangstern einzugehen und in den Handel mit Opium/Heroin einzusteigen.
Als dann auch noch eine rivalisierende Gang namens ‚Billy Boys‘ einen Krieg mit dem Shelbys anzettelt und Oswald Mosley (Sam Claflin) Tommy für seine politischen Zwecke missbraucht, wird es eng für den Familienclan aus Birmingham…

Irgendwie gehört es ja fast schon zum guten Ton, dass ich jede neue Staffel der ‚Peaky Blinders‘ noch besser als die vorherige finde, wenn ich mir meine alten Blogposts dazu anschaue.
Und ja, auch dieses Mal hat mir die neue Staffel großartig gefallen.

Vielleicht weil es dieses Mal keine nuschelnden Gegner für Tommy gab, denn sowohl die Billy Boys, als auch Mosley sprechen relativ klar und deutlich und ein nuschelnder Wiederkehrer hat nicht so viel zu sagen, dass es mich sonderlich hätte stören können.
Vielleicht aber auch, weil ich Tommys Erzählstrang als sehr persönlich empfunden habe und michs eine Verzweiflung sehr stark berührt hat.
Und ganz sicher, weil es eienrseits interessant, andererseits aber auch erschreckend ist, rechte Kräfte auf dem Vormarsch zu sehen.
Oswald Mosley wird zwar für dieses Unterhaltungsformat sicher etwas angepaßt worden sein, aber die groben geschichtlichen Eckdaten wurden beibehalten, so weit ich das feststellen konnte.
Sam Claflin bildet dabei einen großartigen Gegenpart zu Cillian Murphy und die beiden schenken sich schauspielerisch nur wenig – eine wahre Freude das mit anschauen zu dürfen!

Alte Abneigungen gegen so manche Figur haben sich in dieser Staffel für mich enorm bestätigt und weder Linda (Kate Phillips) noch Michael sind mir ein Stück sympathischer geworden.
Ganz im Gegenteil nervt mich gerade Michael mit seiner Partnerin Gina (Anya Taylor-Joy) noch mehr als vorher, da helfen auch die Ohrfeigen von Polly (Helen McCrory) nur wenig.
Aber mit dieser Familie braucht Tommy sowieso eigentlich keine anderen Feinde mehr!

Den Soundtrack empfand ich bei dieser Staffel etwas schwächer als vorher, dafür war der Leichenberg in dieser Staffel gefühlt höher als vorher. Vielleicht, weil ein paar Figuren abgemurkst wurden, die ich gerne noch länger in der Serie gesehen hätte…
Leider kamen durch den Fokus auf Tommy andere Figuren ein wenig kurz, gerade von Polly hätte ich gerne mehr gesehen. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass sich das in der nächsten Staffel wieder ändern wird und ich kann nur hoffen, dass sie Tommy gewogen bleibt!
Denn auch wenn ich sehr auf ein Happy End für Tommy am Ende der Serie hoffe, wage ich es doch sehr zu bezweifeln und bereite mich schonmal seelisch und moralisch auf das Schlimmste vor…

Und nun zitiere ich mich einfach mal selber:
Bevor ich mich jetzt doch noch ekstatisch und in epischer Breite darüber auslasse, wie geil Murphy in den Zwanziger-Jahre-Klamotten aussieht, wie doll ich seine blauen Augen, die Sommersprossen und seine Wangenknochen finde, bemerke ich lieber ganz schnell abschließend:
Wer in Serien gerne interessante Figuren (übrigens sowohl männlich als auch weiblich) verfolgt und ein gewisses Mass an Gewalt aushält, sollte bei den Peaky fuckin‘ Blinders unbedingt mal einen Blick riskieren!!!
Ich bin jedenfalls mittlerweile ein echter Fan und freue mich schon unbändig auf die sechste Staffel, die es definitiv geben wird!

Hier auf der Arte-Homepage sind ab 24.10. die neuen Folgen online verfügbar.
Die ‚Peaky Blinders‘ bei der BBC
Die ‚Peaky Blinders‘ bei Netflix Deutschland
Die ‚Peaky Blinders‘ im deutschen Free TV – Termine

Ein deutscher Trailer

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Peaky Blinders, Staffel 5 (Originalversion)

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba so happy that you are this ecstatic over this series . I have a gf who really likes Cillian Murphy and the series from S1 and she has been nudging me to start watching. So your enthusiasm is very contagious my dear!!!

    Liken

  2. Herba schreibt:

    @Michele: I still think this might be a bit much on the bloody side but yeah try it out

    Gefällt 1 Person

  3. Michele Marsh schreibt:

    Herba ahh thank you for the warning! It will wait a bit anyway

    Gefällt 1 Person

  4. nettebuecherkiste schreibt:

    Damit muss ich auch unbedingt mal anfangen.

    Liken

  5. Herba schreibt:

    @Nette: Tommy Shelby rocks! 😎 außerdem gibts auch einige tolle Frauenfiguren.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.