Montagsfrage: Anfänge als Blogger?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage von Antonia von ‚Lauter & leise‚.

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier.

Antonia möchte wissen:
Was hat euch zum Bloggen verleitet?

Als ich 2011 angefangen habe, mich ernsthaft mit dem Gedanken auseinanderzusetzten einen eigenen Blog zu starten, teilte ich mir mein Büro mit einer Kollegin, die einen eigenen (Buch)Blog betrieb.
Sie erzählte immer wieder begeistert von ihrem eigenen Blog, aber auch von anderen, die sie gerne besuchte und teilte auch das ein oder andere Drama mit mir, das sich gerade in der Bloggerwelt abspielte.
Ihre Begeisterung war einfach ansteckend und als Leseratte, die gerne schreibt, lag der gedanke Blogger zu werden, schon irgendwie nahe.
Mehr als acht Jahre später glaube ich allerdings auch, dass ich nie zu diesem Zeitpunkt mit dem Bloggen angefangen hätte, wenn ich nicht Ablenkung von meiner privaten Situation gebraucht hätte.
Mein Vater war schon länger schwer krank, aber ab Ende 2011 verschlechterte sich sein Gesundheitszustand zusehends und auch wenn es niemand wahr haben wollte, wußten wir wohl unterbewußt, dass unsere Zeit zusammen nun nur noch sehr begrenzt war.
Zwischen diesem privaten Drama und einem fordernden Job, von dem ich nach einer gerade erst abgeschlossenen Weiterbildung gar nicht so genau wußte, ob ich ihn überhaupt ausfüllen kann, brauchte ich dringend Ablenkung und so wurde im Januar 2012 ‚Unkraut vergeht nicht…oder doch?‘ geboren…

Wieso habt ihr angefangen zu bloggen?
Und für die Nicht-Blogger: Wie seid ihr zum Blog-Leser geworden?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Montagsfrage: Anfänge als Blogger?

  1. Corly schreibt:

    Huhu,

    ich habe das Gefühl, dass die Grunhintergrunde einen Blog anzufangen (also wirklich der ausschlaggebende Grund) bei vielen recht ähnlich ist. Auch bei mir hatte es was mit Verlust und Ablenkung zu tun unter anderen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2019/09/16/montagsfrage-75-was-hat-dich-zum-bloggen-verleitet/

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  2. steffelowski schreibt:

    Ich bin eifriger Blog-Leser und Kommentator, und gehe schon lange mit dem Gedanken schwanger (heutzutage darf man das auch als Mann) einen eigenen Blog zu starten. Bislang stehe ich mir da allerdings wohl selbst am meisten im Wege, weil ich natürlich möchte, dass sofort alles perfekt ist und ich nach spätestens drei Tagen mindestens 12000 Abonnenten habe😊
    Nee, ernsthaft: Mein Blog würde wohl auch überwiegend Filme und Serien behandeln. Aber da gibt es wirklich schon ne Menge guter Seiten. Da möchte man sich natürlich irgendwie vom Rest absetzen. Nur fehlt mir da noch das entsprechende Alleinstellungsmerkmal 🤔
    Weiter ist es schwieirig., wenn man sich über ein -überwiegend- optisches Medium auslasst, ohne Bilder/Fotos zu arbeiten, da das ja alles so eine rechtliche Kiste mit den Urheberrechten ist. Da weiss ich nicht, ob man sich einfach traut und fleissig aus dem Netz “leiht” oder es lieber lässt. Aber wenn man z.B. über den neuen Tarantino schreibt, sieht es befremdich aus , wenn man anstatt des Filmplakates eine (rechtlich unbedendliche) selbst geknipste Sonnenblume aus Beitragsbild verwende🌻
    Ich bin über einen Poscast (Bahnhofskino) zu den Blogs gekommen. Das ist jetzt auch schon ein paar Jahre her. Aber ich bin dabei geblieben und werde wohl bis spätestens Ende diesen Jahres mal eine Entscheidung darüber treffen müssen, ob ich weiter nur kommentiere oder auch mal den Schritt nach vorne wage. Derzeit geht die Tendenz deutlich in Richtung Blogger werden☺️ Trotz der erwähnten Widrigkeiten

    Liken

  3. Servetus schreibt:

    I was interested to read this!

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @steffelowski: Ich wäre auf jeden Fall gespannt, was Du so schreiben würdest, also: nur zu!!!

    Gefällt 1 Person

  5. Herba schreibt:

    @Servetus: Thanks. Again more personal than I intended in the beginning but….

    Gefällt 1 Person

  6. Michele Marsh schreibt:

    Herba, I think for me still a beginner coming up on a year next month I started out of a love of writing and chatting with people about other things than The Armitage. There were very good blog posts about him out there and I knew there was no way I would ever do him or a blog devoted to him justice. I also wanted a place where chatting about movies, music, some politics, travel, and social issues would help me come out of my shell and work through some issues I have. It has been primarily good. I often times have one direction I plan to go in and get side tracked or decide on another direction as I am writing the twice weekly posts.

    Gefällt 1 Person

  7. steffelowski schreibt:

    Na, wenn das nicht eine tolle Motivation ist. Danke dir ☺️

    Liken

  8. Herba schreibt:

    @steffelowski: Da nicht für! 🙂

    Liken

  9. Tina schreibt:

    Hey,

    dass du deinen Blog in einer harten Zeit begonnen hast, wenn auch als Ablenkung, spricht für dich. Denn es ist etwas Großartiges entstanden, bei dem du geblieben bist.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

  10. Herba schreibt:

    @Tina: Vielen Dank für die lieben Worte!
    Liebe Grüße zurück!

    Liken

  11. Michele Marsh schreibt:

    Tina, very well said!!

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.