Harry Potter und der Orden des Phönix (HP #5)

Harry Potter (Daniel Radcliffe) verbringt die Sommerferien wieder bei den ungeliebten Dursleys (Fiona Shaw, Richard Griffiths), als er und sein Cousin Dudley (Harry Melling) von zwei Dementoren angegriffen werden.
Harry kann die Beiden in die Flucht schlagen, muss aber dafür natürlich Magie anwenden und nun droht ihm der Rauswurf aus Hogwarts.
Doch bei einer Anhörung vor dem Zaubereiministerium gelingt es Dumbledore (Michael Gambon) einen Freispruch für Harry zu erwirken.
Zurück an der Schule muss sich Harry mit der Tatsache herumschlagen, dass ihm viele nicht glauben, wenn er von der Rückkehr von Voldemort (Ralph Fiennes) berichtet.
Und dann ist da auch noch die neue Lehrerin zur Verteidigung gegen die dunklen Künste Dolores Umbridge (Imelda Staunton), die ihm und seinen Freunden das Leben schwer macht…

Auch an ‚Harry Potter und der Orden des Phönix‘ konnte ich mich noch relativ gut erinnern, auch wenn die letzte Sichtung schon ewig her sein muss.
Das liegt vor allem am heimlichen Star dieses Films und das ist für mich ganz klar Imelda Staunton.
Sie passt einfach perfekt in die Rolle der stets bonbonrosa gekleideten, zuckersüß tuenden, aber echt fiesen Dolores Umbridge.
Staunton spielt das großartig und hinterläßt einfach Eindruck, egal ob bei Alt oder Jung, wie ich aus eigener Anschauung bei meinem Mitkuckern feststellen konnte.

Von den altbekannten Figuren/Schauspielern ist mir bei diesem Film besonders Severus Snape/Alan Rickman aufgefallen. Vielleicht weil Snape hier zum ersten Mal ein wenig mehr Tiefe bekommt und mehr als der böse dreinblickende Lehrer sein darf und man mehr über ihn erfährt.
Und dann wird mir, wie immer, wenn ich einen Film mit Rickman sehe, klar, dass es keine neuen Rollen mehr für ihn geben wird und das macht mich immer ein wenig traurig…

Zum Glück ist auch dieser Film der Reihe so vollgepackt, dass ich nicht viel Zeit zum Trübsal blasen habe.
Stattdessen ignoriere ich die Fragen meiner Mutter, die die Filme zum ersten Mal sieht, ob auch in diesem Film jemand sterben wird und stelle fest, dass ich die deutsche Synchronstimme von Ralph Fiennes als Voldemort nicht mag. Udo Schenk merkt man zwar an, dass er gelernter Schauspieler und ein versierter Synchronsprecher ist, aber er ist in seinen Rollen für mich so auf den Bösen festgelegt, dass es mich einfach nervt, wie klischeehaft hier besetzt wurde und dass ich, statt mich auf Voldemort konzentrieren zu können, Herrn Schenk vor Augen habe, wie er vom Alten verhört wird – macht das außerhalb meines Kopfs Sinn?

Gut gefallen hat mir hier auch, dass niemand (außer Harry) wirklich im Mittelpunkt steht und viele Figuren ein wenig Screentime bekommen.
So bleiben sie auch Menschen, die nicht tief im HP-Universum verankert sind im Gedächtnis und es entstehen so nette Szenen, wie zum Beispiel die mit Maggie Smith und Emma Thompson, als Smith McGonagall Thompsons verzweifelte Trelawney tröstet – so herzerwärmend!

Die jungen Darsteller haben sich zwischen dem letzten und diesem Teil nicht stark verändert, was die Entwicklung angeht, bekommen aber vor allem im Showdown Gelegenheit ein wenig mehr von ihrem Können zu zeigen, was mir gut gefallen hat.
Allgemein halte ich den Showdown am Ende des Films für gelungen.
Dieser Teil der Reihe hat definitiv die Lust auf mehr am Leben erhalten und ich hoffe, dass es mit meiner Rewatch bald weitergeht!

‚Harry Potter und der Orden des Phönix‘ bei Amazon Video und Amazon.de (Affiliate-Links)

Ein deutscher Trailer

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Harry Potter und der Orden des Phönix (HP #5)

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba alas I would probably be like your mum and ask a lot of questions… did she end up enjoying it?

    Liken

  2. Herba schreibt:

    @Michele: She was never really interested in the Potterverse but last year when I told my sister that I planned a rewatch she asked if she could join and now she really enjoys the movies.
    Questions are not bad, but I don’t answer the spoilerish ones. She has to wait and watch for herself! 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Michele Marsh schreibt:

    Herba, well I am like her I ask and my brother and SIL say watch stop asking, the nieces generally tell me out right what is going to happen and if anybody dies „so I don’t cry in the end“ which admittedly I tend to.
    I think it is grand that she joins you in the re watch… you’ll treasure those times down the far road…

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @Michele: *lol*
    She hasn’t cried yet 🙂
    I know I will. When we’re finished with the magicians we’ll go to Middle earth next, rewatch The Hobbit and watch LotR after that (her first watch)

    Gefällt 1 Person

  5. Michele Marsh schreibt:

    Herba I have still to watch LOTR myself..,maybe I’ll do your order HP then LOTR. The Hobbit I’ve rewatched with the brother and family few months ago.

    She’s tougher than me. I cry at the drop of a hat it seems.. lately…

    Hope you are feeling better today all the way around!!

    Liken

  6. Herba schreibt:

    @Michele: We watched The Hobbit together in cinema so she knows that but a rewatch is always great. Plus I still haven’t watched the extended version of the last Hobbit movie…

    Yes, way better thanks!

    Gefällt 1 Person

  7. Servetus schreibt:

    I also liked the staging of Grimauld Place.

    Liken

  8. Herba schreibt:

    @Servetus: Me too, especially the family tree on the wall

    Gefällt 2 Personen

  9. rachel schreibt:

    imelda Staunton as Umbridge is frankly terrifying!it makes me cringe every time she uses corporal punishment on Harry. I think the moving kitten plates in her study are a work of genius too.
    I lurve Gary Oldman too -his character is a total crush for me and i just realised I have a thing for men with long wavy hair (definite similarity to series 3 Guy there!)

    Liken

  10. Herba schreibt:

    @Rachel: yes, Umbridge is a real piece of work and Stanton acting is great!

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.