Arte zeigt ab 30.05. die australische Miniserie „Mystery Road“

Detective Jay Swan (Aaron Pedersen) bekommt den Auftrag das Verschwinden eines jungen Eingeborenen (Aaron McGrath) auf einer Rinderfarm im Outback zu untersuchen.
Dabei stößt Swan auf ein Meer des Schweigens und auf einen alten Kriminalfall, der die Gemeinschaft im Outback immer noch beschäftigt.
Wird es ihm trotzdem gelingen, den Fall zu lösen?

Ich bin auf diese australische Krimiserie aufmerksam geworden, als sie letztes Jahr bei der BBC ausgestrahlt wurde.
Die sechsteilige Produktion ist ein Spin Off der beiden Filme ‚Mystery Road‚ und ‚Goldstone‚, in denen ebenfalls Pedersen als Swan ermittelt.
Die beiden Filme kenne ich nicht, aber ich hatte beim Anschauen der Miniserie nicht das Gefühl, dass mir inhaltlich irgendwelche Informationen fehlen.
Durch das Setting im Outback von Australien verströhmt diese Produktion eine komplett andere Atmosphäre and man das von europäischen oder amerikanischen Serien gewöhnt ist, was für mich wirklich erfrischend war.
Pedersen spielt den einzelgängerischen Swan sehr überzeugend, knurrig, aber auch lernfähig.
Den Alltagsrassismus, dem Swan ausgesetzt ist, nimmt er relativ stoisch hin, was die Sache an sich natürlich nicht besser macht, ihn aber vielleicht umso eindringlicher aufzeigt.
Judy Davis, die die olizeichefin vor Ort spielt, fand ich stellenweise ein wenig zu spröde, aber als sie in den letzten Folgen etwas mehr zu tun bekommt, was das Schauspielen angeht, hat sie mir sehr gut gefallen.
Ansonsten ist der Cast für mein Dafürhalten sehr gut zusammengestellt und bietet eine homogene Leistung, die überzeugt.
Der Kriminalfall war spannend und vielschichtig und hat mich gut unterhalten.
Von daher würde ich Krimifans, die gerne mal ein etwas anderes Setting sehen möchten, ‚Mystery Road‘ auf jeden Fall ans Herz legen!

‚Mystery Road – Verschwunden im Outback‘ bei Arte
‚Mystery Road – Verschwunden im Outback‘ bei ABC TV
Die Serie im deutschen Fernsehen – Termine
‚Mystery Road‘ bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Arte zeigt ab 30.05. die australische Miniserie „Mystery Road“

  1. Melanie schreibt:

    Das hört sich spannend an, da schaue ich gerne mal rein! 🙂

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Melanie: Ich schaue ja viel englische und amerikanische Serien, von daher war Australien mal eine willkommene Abwechslung und das ’spannend‘ war ein Bonus. Viel Spaß beim Anschauen!

    Gefällt 1 Person

  3. Michele Marsh schreibt:

    Herba, great thanks! will go on my watch list. How’s the foot?

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Michele: It’s healing but I am still on crutches as support when I am walking. Thanks for asking

    Gefällt mir

  5. Michele Marsh schreibt:

    Herba well you are a bit more mobile then. Any more rainbows seen?

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Michele: Nope, only a lot of clouds at the moment. But the weekend should be sunny…

    Gefällt mir

  7. monisertel schreibt:

    Ich schaue sehr gerne ausländische Produktionen, besonders wenn sie authentisch gemacht worden sind. Das liest sich hier bei Dir so. Also werde ich da auf jeden Fall reinschauen. Danke für den guten Tipp.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Moni: Ich war noch nie in Australien, von daher bin ich natürlich kein Experte, aber mir kam es authentisch vor.
    Sehr gerne!
    Liebe Grüße zurück!

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.