Ein Gauner & Gentleman (Originalversion)

USA in den Achtziger Jahren:
Der in die Jahre gekommene Berufsverbrecher Forrest Tucker (Robert Redford) möchte in den ihm bleibenden Lebensjahren einfach das tun, was ihn glücklich macht und das ist mit seinen beiden Kumpels Teddy (Danny Glover) und Waller (Tom Waits) Banken zu überfallen.
Dabei geht der alte Herr so höflich wie möglich vor und hat immer ein Lächeln auf den Lippen.
Als der desillusionierte Polizist Detective John Hunt (Casey Affleck) auf die Raubserie stößt, gibt ihm die Jagd auf Tucker neuen Elan für seinen Job…

Robert Redford gehört zu den Schauspielerin, die ich einfach immer gern sehe.
Ich mag einfach seine Art zu spielen und dass er ziemlich lange nett anzuschauen war, hat natürlich auch nicht geschadet.
Daher war es auch Ehrensache seinen, nach eigener Aussage letzten Film, auf der großen Leinwand anzuschauen und ich bin froh, dass ich das tatsächlich auch noch vor meinem Gipsfuß geschafft hatte.
‚Ein Gauner & Gentleman‘ wirkte auf mich wie ein Film, der tatsächlich in den Achtzigern entstanden sein könnte.
Der Look, die Erzählweise, die Farbgebung, die Musik – alles unterstützt diesen Eindruck.
Redford kann hier noch einmal groß aufspielen und beeindruckt mit seinem Charme, seiner Leichtigkeit und diesem gewissen Lächeln, mit dem er so ziemlich jeden mühelos um den Finger zu wickeln scheint.
Die Filmhandlung, die auf wahre Begebenheiten beruht, ist dabei fast nebensächlich, so gekonnt trägt Redford auch mit 83 das Geschehen.
Der restliche Cast wird dabei auch fast zur Nebensache, bis auf Sissy Spacek vielleicht, die einige sehenswerte Szenen mit Redford teilt.
Insgesamt ist ‚Ein Gauner & Gentleman‘ für mich sicher kein filmisches Meisterwerk, aber ich empfinde den Film als würdigen Abschied für einen Mann, der auf so eine lange und großartige Karriere zurückblicken kann, wie Robert Redford. Er wird mir fehlen!

Ein deutscher Trailer

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ein Gauner & Gentleman (Originalversion)

  1. Servetus schreibt:

    Had to skip this due to Casey Affleck, but I’m glad Redford was good.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Servetus: To be honest I can’t stand that guy and was glad I was able to overlook him most of the time and concentrate on Redford

    Gefällt mir

  3. Servetus schreibt:

    It seems extremely likely he is some kind of rapist or harasser. I knew I would never be able to erase that information while watching it. Maybe I’ll watch it some day when I’ve calmed down a bit about #metoo. (like when I’m 90)

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Servetus: I know. And I would have skipped the movie without Redford but because of him I couldn’t help myself

    Gefällt 1 Person

  5. Servetus schreibt:

    totally understandable.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.