Montagsfrage: Must read in Sachen Humor?

Trotz Streß bei Antonia von ‚Lauter & leise‚ hat sie es diese Woche wieder am Montag geschafft und eine neue Montagsfrage online gestellt.

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier.

Antonia möchte wissen:
Welches humoristische Werk gehört in den Schrank eines jeden Lesers?

Oh je, bei dieser Frage bin ich total aufgeschmissen. Ich lese so selten humorige Titel, dass ich hier wirklich kein Must have nennen kann.
Ich verschenke allerdings ab und an immer ganz gerne ‚Asterix auf Hessisch*‘ – vielleicht paßt das ja?

Welches humoristische Buch darf Eurer Meinung nach in keinem Regal fehlen?

*Affiliate-Link

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Montagsfrage: Must read in Sachen Humor?

  1. Filmschrott schreibt:

    Nie die Scheibenwelt besucht? Oder per Anhalter durchs Universum gereist? Oder in Lebingen durch die Straßen geirrt?

    Gefällt mir

  2. Michele Marsh schreibt:

    Herba, How about as an ode to BS Mad Comics‘ Spy on Spy. Does that count??

    Gefällt mir

  3. Guylty schreibt:

    Ephraim Kishon? Kennt man den in deiner Generation noch?

    Gefällt 1 Person

  4. Herba schreibt:

    @Filmschrott: Nope, kenne ich alles nur dem Namen nach. Wobei zumindest die Scheibenwelt irgendwo auf meiner Wunschliste zu finden ist. Bisher hat es nur noch nie gepaßt

    Gefällt 1 Person

  5. Herba schreibt:

    @Michele: I don’t know a lot of comics so I can’t say, sorry. But if it’s funny it sure does

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Guylty: Ja, definitiv, aber in meinem Fall nur dem Namen nach. Gelesen habe ich von ihm noch nichts

    Gefällt mir

  7. Guylty schreibt:

    Aha. Sehr witzig. Sind alles Kurzgeschichten, insofern ein schnelles Lesevergnügen!

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Guylty: deswegen ist er nie ernsthaft auf meiner Leseliste gelandet, ich bin nämlich kein großer Fan von Kurzgeschichten 😕

    Gefällt mir

  9. Guylty schreibt:

    Kann ich gut nachvollziehen. Ich eigentlich auch nicht. So ein ganzes Buch von Kurzgeschichten würde ich nie durchlesen. Aber mal eine hier und da, ist nett 😉 *lobbylobbylobby*

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Guylty: Mal schauen, ob ich im Bücherregal meiner Mutter fündig werde

    Gefällt mir

  11. Guylty schreibt:

    Genau da findet man sowas.

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Guylty: Jo, meine Mutter ist ziemlich gut sortiert. Und sich dann wundern woher die Tochter das Buchwurmgen hat 😉

    Gefällt mir

  13. Filmschrott schreibt:

    Es lohnt sich, kann ich nur sagen.

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @Filmschrott: Ich lese gerade ‚Good Omen‘, das ja eine Co-Produktion von Pratchett und Gaiman ist und das definitiv Lust auf mehr von ihm macht 🙂

    Gefällt 1 Person

  15. Uinonah72 schreibt:

    Ephraim Kishon wäre auch meine Wahl 🙂 Hab ich kürzlich in meinem Bücherregal wiederentdeckt.
    Kurzgeschichten sind prima so für zwischendurch.
    Eugen Roth mag ich auch, aber da kenne ich nur Gedichte, also noch kürzer.

    Gefällt 1 Person

  16. Filmschrott schreibt:

    Lass mich raten: Vorbereitung auf die Serie?

    Gefällt mir

  17. Herba schreibt:

    @Uinonah: Eugen Roth sagt mir gerade auf Anhieb nichts, den muss ich mal googlen

    Gefällt mir

  18. Herba schreibt:

    @Filmschrott: Ja, sowas in der Richtung 🙂

    Gefällt 1 Person

  19. Filmschrott schreibt:

    Dann erwähne ich jetzt einfach mal so nebenbei, dass demnächst auch eine Wachen-Serie von der Scheibenwelt kommt und Vorbereitung und so *winkwink* …

    Gefällt mir

  20. Herba schreibt:

    @Filmschrott: Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, sag doch sowas nicht *lol*

    Gefällt 1 Person

  21. Servetus schreibt:

    I used to really like Tom Robbins (esp Skinny Legs and All, and Jitterbug Perfrume), but I don’t know that his novels are humor as much absurd. exSO used to love Flann O’Brien.

    Gefällt mir

  22. Esther schreibt:

    Pride & Prejudice? 😉
    Ich wusste es auch nicht so, obwohl wenn ich etwas weiter denke, denke ich an das Buch „The Undutchables“ wo eine Amerikanerin und ein Engländer ihre humorvolle Eindrücke auf die Niederländische Kultur geben. (https://en.wikipedia.org/wiki/The_UnDutchables)

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @Servetus: I heard the name Flann O’Brien before but have to googel Tom Robbins, thanks!

    Gefällt 1 Person

  24. Herba schreibt:

    @Esther: Das klingt tatsächlich lustig, danke für den Tipp!

    Gefällt mir

  25. Pingback: Die Montagsfrage #30 – April, April | Lauter&Leise

  26. Herba schreibt:

    @Antonia: Danke fürs verlinken!

    Gefällt mir

  27. meikesbuntewelt schreibt:

    Ha, Asterix auf Plattdeutsch und auf Ostfriesenplatt habe ich auch 🙂

    Außerdem braucht man unbedingt die 13,5 Leben des Käptn Blaubär und Rumo.

    Gefällt mir

  28. Herba schreibt:

    @Meike: Ich fürchte mit Rumo und dem Käptn kann man mich jagen, auch wenn ich Blaubär früher immer gern geschaut habe

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.