Harry Potter und der Gefangene von Askaban (HP #3)

Im dritten Schuljahr, das Harry Potter (Daniel Radcliffe) in Hogwarts, der Schule für angehende Magier, verbringen wird, ist die ganze magische Welt in Aufruhr.
Sirius Black (Gary Oldman), ein gefährlicher Verbrecher, ist aus Askaban, dem Hochsicherheitsgefängnis, entkommen.
Black ist ein Anhänger des dunklen Lords und verantwortlich für den Tod von Harrys Eltern. Wird er nun versuchen auch Harry umzubringen?

So, endlich war es nun mal so weit und ich haben den einzigen Film aus der Reihe, den ich noch nie gesehen habe, nachgeholt.
Dabei war ich ein wenig „erschrocken“ wie erwachsen Radcliffe, Watson und Grint im Vergleich zum zweiten Teil nun schon aussehen und dabei sind nur zwei Jahre vergangen.
Aber da dieser Teil nun auch sichtbar düsterer wird, passt das eigentlich ganz gut, auch wenn mir die niedlichen Kids aus den ersten beiden Filmen ein wenig fehlen.

Da es Jahre her ist, seit ich die Bücher gelesen habe, hat mich hier viel überrascht. Harry in den fahrenden Ritter einsteigen zu sehen, war großartig, genau wie Seidenschnabel, der Hippogreif, der Draco (Tom Felton) mal ordentlich durchschüttelt.
Sehr gelacht habe ich über Emma Thompson als wahrsagende Lehrerin mit der schicken Glasbausteinbrille und Dawn French, die die dicke Dame aus dem Gryffindor-Gemälde spielt.

Der Look des Films wirkte auf mich manchmal ein wenig zu künstlich und der episodenhafte Stil war mir stellenweise ein wenig zu eilig, da blieb doch einiges an Handlung auf der Strecke, was an der ein oder anderen Stelle einfach fehlte.
Aber insgesamt kann ich gut verstehen, wieso viele Filmfans ‚Der Gefangene von Askaban‘ als ihren Lieblings-Potter-Film angeben.

Großartig besetzt fand ich David Thewlis als Remus Lupin, der Harry in Verteidigung gegen die dunklen Künste unterrichtet und den Jungen, was seine magischen Fähigkeiten angeht, wirklich weiterbringt.
Radcliffe und Thwelis harmonieren für meine Begriffe sehr gut miteinander und ich mag die Beziehung zwischen Lupin und Harry, wie sie die Beiden darstellen wirklich gerne.
Einen dicken Kloß hatte ich immer dann im Hals wenn Alan Rickman alias Severus Snape ins Bild kam.
Diesen großartigen Schauspieler vermisse ich wirklich sehr! Und ich mag einfach seinen sauertöpfisch dreinschauenden Snape, der zum Beispiel Hermine ausschimpft, weil sie einfach die Frechheit besitzt, eine Antwort auf seine Frage zu wissen – herrlich!
Gut getroffen fand ich im übrigen auch die Dementoren, die im übrigen auch meine Mutter beeindruckt haben, die die Bücher nicht kennt und gerade zum ersten Mal die Filme mit mir anschaut.

Und nun zum Grund, wieso ich bisher einen weiten Bogen um diesen Film gemacht hatte: Gary Oldman als Sirius Black.
Was habe ich mich damals aufgeregt, als diese Castingentscheidung bekannt wurde! Dieser Kerl sah nämlich so gar nicht aus, wie ‚mein‘ Sirius, den mein Kopfkino beim Lesen der Bücher erschaffen hatte.
Viel zu alt und unattraktiv empfand ich Oldman wirklich als Affront gegen den guten meinen Geschmack und ließ mich von nichts und niemanden bequatschen, den Film im Kino anzuschauen.
15 Jahre später (und mit ein paar alten Säcken im Fangirl-Repertoire 😉 ) habe ich meinen Frieden damit gemacht und kann sagen, dass Oldman gut in die Riege der anderen Schauspieler paßt, sowohl was das Alter als auch was das schauspielerische Können angeht.
Ja, ich würde sogar fast so weit gehen, dass ich die liebevolle Art, wie sein Sirius mit Harry umgeht, sehr gerne mag.

Insgesamt bin ich sehr froh, dass ich nun auch ‚Der Gefangene von Askaban‘ kenne, halte ihn für einen gut gemachten Teil der Reihe und bin gespannt, wo er am Ende in meinem persönlichen Ranking aller Teile landen wird.

‚Harry Potter und der Gefangene von Askaban‘ bei Amazon Video und Amazon.de (Affiliate-Links)

Ein deutscher Trailer

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Harry Potter und der Gefangene von Askaban (HP #3)

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba, I’m thinking if 1. Your mom watched it (liked it?) and 2. Dawn French and Emma Thompson are both in it and 3. Alan Rickman (RIP) is fantastic in it then maybe I’ll break my no fantasy movie rule and watch it. I need to absorb the first two right though to know what is going on?

    Gefällt mir

  2. Frau Quark schreibt:

    Ich finde, dass der 3. Teil am meisten dem Buch nahekommt. Bei dem Orden des Phönix hatte ich so große Erwartungen, dass ich von der Verfilmung etwas enttäuscht war. Als Buch war der Teil nämlich mein liebstes 😊

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @Michele: My mum is a tough cookie 😉 she watched all the Hobbit movies with us for example. But yes she liked the movies so far and found them exciting even – I quote: ‚for a grandmother!‘ 😎

    Mmmmh, not sure if it worth watching if you don’t like fantasy.
    Frenchs part is tiny and Thompsons part is funny but small. The focus is always on Harry Potter and there is not much room for the other actors, as good as they may be.
    But if you wanna watch it I would strongly advise to watch the predecessors indeed because otherwise you won’t know what is going on half of the time.

    Gefällt 1 Person

  4. Herba schreibt:

    @FrauQuark: Bei mir ist das Lesen der Bücher schon so lange her, dass ich nur noch die Eckpunkte weiß und daher vermutlich etwas großzügiger bin.
    Aber ich kann das gut verstehen, wenn man ein Buch noch sehr präsent hat, ist es immer schwierig mit der Verfilmung zufrieden zu sein, finde ich.

    Gefällt 1 Person

  5. Frau Quark schreibt:

    Nun ja, ich habe alle Potterbücher schon mindestens 10x gelesen und die Filme auch schon mind. 5x 😆 faszinierend ist ja, dass ich in den Büchern jedesmal noch etwas Neues entdecke, was irgendwie widersprüchlich ist 🙈 aber ich liebe sie einfach 😊

    Gefällt mir

  6. Servetus schreibt:

    This was my favorite Potter film (and also my favorite of the novels), mostly because I thought the script and editing were excellent — they kept the story moving and made something that was somewhat confusing to read very clear and exciting. I think Oldman is good in the role but now that I know his views on anti-Semitism it’s really hard for me to watch him in anything.

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @FrauQuark: Oh das finde ich schön. Da ist dann jedes Mal vermutlich wie nach Hause kommen, oder?

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Servetus: Yes and also this director was the first brave enough to change or at least shorten the story from the book.
    You mean his defense of Mel Gibson?

    Gefällt mir

  9. Frau Quark schreibt:

    Ja, es ist immer wie eintauchen in eine andere Welt. Total entspannend, zumal man nicht den Druck hat, herauszufinden wie das Buch endet ☺️

    Gefällt 2 Personen

  10. nettebuecherkiste schreibt:

    Da hast du aber lange ausgehalten! Ich liebe den Stil des Films, ist mein liebster in der Reihe 🙂

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @Nette: Die haben mich mit Gary Oldman damals richtig, richtig geärgert, da kann ich dann sehr stur sein 😉

    Gefällt 1 Person

  12. suzy schreibt:

    Ich fand den 3. Teil am besten von allen, als Buch und Film ❤

    Gefällt 1 Person

  13. nettebuecherkiste schreibt:

    Na ja, Ken Branagh und David Thewlis sind ja altersmäßig dieselbe Schiene, von daher geht’s ja. Harrys Eltern wurden ja auch im Grunde viel zu alt dargestellt. Aber ich muss auch sagen, dass ich jetzt nicht so der Sirius-Fan bin (ich hasse Bullies). 😉

    Gefällt mir

  14. Herba schreibt:

    @nette: Du meinst Gary Oldman, oder?
    Ja, altersmäßig haben sie da die Vorlage weit hinter sich gelassen, aber wenigstens Schauspieler ausgesucht, die dann altersmäßig halbwegs passen.
    Ich fand es beim lesen damals schön, dass Harry nun plötzlich jemanden hatte, der quasi zu ihm gehörte

    Gefällt 1 Person

  15. nettebuecherkiste schreibt:

    Ich meinte nur, dass Oldman ja altersmäßig zu den anderen passte. Ja, für Harry war er wichtig, klar, aber trotzdem…

    Gefällt mir

  16. Herba schreibt:

    @Nette: So hatte ich dich verstanden.
    Und ja auch da verstehe ich Dich!

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.