Medienjournal: Media Monday #401

Ein neuer Montag und ein neuer Media Monday von Wulf’s Medienjournal.

Die Regel der Aktion, die vergangenen Monday’s und eine Teilnehmerliste könnt ihr hier bei Wulf nachlesen.
Zum aktuellen Lückentext geht es hier entlang.



Media Monday #401

1. Lange hat mich etwas nicht mehr so gepackt und begeistert wie ____ .
Mmmmmh, darauf habe ich keine Antwort. Ich sehe zwar zur Zeit einige gute Serien und Filme, aber so gepackt und begeistert, dass es mich wochen- oder monatelang beschäftigt hat, war nichts.

2. Mittlerweile präferiere ich ja Serienstaffeln, die in sich abgeschlossen sind.
Das ist vermutlich den vielen britischen Miniserien geschuldet, die ich ganz großartig finde, wie zm Beispiel ‚Line of Duty‚.
Die Polizeiserie behandelt einen Fall pro Staffel mit dem gleichen Hauptcast. Immer spannend, tolle Schauspieler und ohne doofe Cliffhanger am Ende.

3. Wenn nächste Woche mit „Captain Marvel“ die Marvel-Maschinerie wieder in Gang kommt finde ich das zwar gut, sehen werde ich den Film aber definitiv nicht im Kino, denn ich habe so viele von den vorherigen Filmen noch nicht gesehen, dass mir das irgendwie falsch vorkäme.
Da gibt es ja schließlich eine gewisse Reihenfolge!

4. Mehrbändige Buchreihen können ja durchaus gerne mal abschrecken, aber die David-Hunter-Reihe von Simon Beckett ist definitv eine, die ich demnächst nochmal in Angriff nehmen will.
Ich habe zwar den ersten Teil schon einmal vor Urzeiten gelesen, kann mich aber nicht mehr an Deteils erinnern.

5. ____ ist für mich so ein ausgelutschtes Thema, dass ich ____ .
Ich finde eigentlich nicht, dass bestimmte Themen als Material für Filme irgendwann per se ausgelutscht sind, so lange sie innovativ umgesetzt werden und die Macher nicht aus einem Füllhorn an Klischees schöpfen.

6. Der März hat ja gerade erst begonnen, da könnte ich mir ja mal vornehmen endlich mal mit meiner Harry-Potter-Watch weiterzumachen.
Aber wenn man an jedem WE im Kino hockt, kommt dieser Vorsatz gerade irgendwie zu kurz.

7. Zuletzt habe ich dieses Radiointerview gehört und das war einerseits interessant und auch bewegend weil weil ich einiges Neues über Ralph Fiennes erfahren habe und er auch über seine verstorbene Mutter gesprochen hat.
Andererseits kam auch #MeToo zur Sprache und auch wenn er mit seinen Aussagen nicht komplett daneben liegt, ärgere ich mich immer ein wenig über ihn, wenn das Thema aufkommt.
Ja mei, was soll ich sagen. Definitiv eine ganz andere Art Interview als ich sie von der Fangirlerei zuletzt gewöhnt bin.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Medienjournal: Media Monday #401

  1. Wortman schreibt:

    Die skandinavischen oder französischen „Krimi“-Serien haben auch immer nur eine Staffel. Das macht Spaß.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #401 | neue Lieblingsgames – Trallafittibooks

  3. Michele Marsh schreibt:

    Herba, I just listened to the Fiennes interview, I liked his story of the woman who had him read the 6 chapters of the biography in hopes of passing it on to Anthony Minghella! I also loved how he spoke about his mother and how she had fallen in love with Ireland. „Home was inside the home“ was the quote that for me summed up his view about his family.
    The whole Liam Neeson thing: do you think he got a bit bamboozled at the end by the interviewer? She had asked some very heartwarming and engaging questions and he seemed very soft spoken and honest then she sort of goes in for the kill with the Neeson question.
    Overall I thought the interview was very engaging and I of course loved his platitudes about Shakespeare-RSC as his mecca.

    Gefällt mir

  4. Servetus schreibt:

    It’s always stunning to me how these guys know that there is collateral damage and exactly where it is occurring.

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Wortman: Damit habe ich nur wenig bis gar keine Erfahrung

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    Danke für die Linklove Nicci! :*

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @Michele: Clever woman that author, even if her books never reached Minghella as she hoped 🙂
    He always speaks very loving about his mother and father and gets really emotional sometimes. I think it was very hard to get famous while his mother was deathly ill – like he said.
    Not completely comparable with RAs situation last year but at least in part similar 😦
    I love that quote too ❤

    No, I don't think the interviewer bamboozled him into answering these questions because he doesn't sound at least surprised when she asks and he brought the irish guy from the theatre up first and he knows what he was accused of and he also know that he is known for defending some of the #metoo guys, so it really can't be a surprise. He isn't naive that way.

    I liked it too. Interviews with him are still very new to me so lot of new information there

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Servetus: For me the part with collateral damage wasn’t that bad but I stumbled upon the point ‚Neeson is a humble and good man‘ which I don’t contest but how on earth is that argument really relevant for the racist debate?

    Gefällt mir

  9. Michele Marsh schreibt:

    Herba, I didn’t even think about Richard’s situation vs Fiennes. Fiennes‘ mum died right before Schindler’s List came out which got him really noticed! Quiz Show came next then English Patient so I get the parallel and the difference you spoke of.
    Yeah I like his sense of loyalty to his compatriots and in the profession,. Again I think Richard seems a very loyal and respectful guy to his fellow actors no proverbial „kiss and tell.“
    The Irish interviewer seemed to be at least a bit enamored with Fiennes or maybe not really fawning but wanting to impress him . Maybe I’m reading more into it. I just thought when Fiennes spoke of the Irish guy Mike ?? and whatever happened there then Neeson that she probed a bit too much.
    Thank you though for the interview. He’s very soft spoken!

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Michele: Fiennes voices his opinion very clearly, even if it’s not an popular one and even if he knows he can/will get under fire for it and that’s a big pro in my book even if I am not at the same page with him on said opinion.
    RA sure is more of an people pleaser and someone who I would call an ‚Umfaller‘ which means he doesn’t always stand to his opinion and gives in when the first different voice is raised…
    My pleasure. He sure stammers a lot during interviews, still not that comfortable in this kind of situations I guess.
    Soft spoken at times yes, but he can speak very differently and get in a bit of an mood or at least that’s what I’ve heard 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Michele Marsh schreibt:

    Herba that is a valid point. And I am a people pleaser too although I try to stand my ground whenever possible. Maybe Fiennes is more confident in himself or gives off more confidence than Richard does, It’s really hard b/c if Richie’s mum was quiet and never raised her voice and was always consummate polite and he was raised like that that’s his frame of reference. Perhaps Fiennes‘ mum was a bit more head strong and expressed her opinion and encouraged her children to do the same. Yeah I don’t know b/c my mum is German and has no filter and says what she thinks asked or not and my sis and I clearly did not get that from her!!

    Gefällt mir

  12. Herba schreibt:

    @Michele: I have no idea, could be all the things you mentioned or some of them or something completly different

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.