Musik am Samstag #125

Puh, auch wenn in der vergangenen Arbeitswoche nichts wirklich Schlimmes passiert ist, bin ich doch froh, dass sie nun um ist!

Irgendwie stand ich nämlich die gesamte Woche leicht neben mir und hätte ganz oft im Stehen einschlafen können, was vermutlich daran liegt, dass ich seit letzter Woche Pollen geplagt bin und mein Körper gerade dagegen ankämpft.
Und wenn frau dann auch noch vor dem Fernseher hängen bleibt, um über die Hollywood-Version von ‚Stolz & Vorurteil‘ zu lästern, statt beizeiten schlafen zu gehen, ist frau dann am letzten Tag der Arbeitswoche quasi nur noch im Zombiemodus unterwegs und beneidet den Familienhund, der zur gleichen Zeit an anderem Ort gemütlich pennend auf dem Sofa liegt, ganz fürchterlich.

Musikalisch hat mich diese Woche, nachdem ich am letzten Wochenende doch noch ‚Mary, Queen of Scots‚ gesehen habe, der Soundtrack zum Film von Max Richter begleitet.
Ich mag die Unaufgeregtheit dieser Musik sehr und liebe besonders das immer wiederkehrende Thema.

Daher lasse ich euch das Finale hier und wünsche Euch damit ein wunderbares Wochenende und einen guten Start in die neue Woche!

‚Finale‘ – Soundtrack zu ‚Mary, Queen of Scots‚ (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Musik am Samstag #125

  1. Esther schreibt:

    Stolz & Vorurteil – die von 2005 mit Keira Knightley? Fand den Film OK aber ja, da könnte ich auch über so einiges meckern 🙂

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Esther: ja, genau die. Wenn es die Firth-Variante nicht gäbe und wenn ich Knightley lieber mögen würde, wäre ich vermutlich auch ein wenig gnädiger, aber… 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Stepnwolf schreibt:

    Schöner Film. Max Richter wird ja auch bei „Arrival“ mit einem seiner Werke präsent in Szene gesetzt. auch recht beeindruckend. Und der Rest von Johann Johannsson ist auch nicht zu verachten.

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Stephnwolf: Das stimmt. Arrival hatte auch einen tollen Soundtrack! Könnte ich auch mal wieder hören…

    Gefällt 1 Person

  5. Esther schreibt:

    Ich fand Knightley OK aber Matthew McFadyen war eher ein Brontë Held als Mr. Darcy und das passte mir überhaupt nicht. Den ersten Antrag fand ich teilweise furchtbar…

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Esther: Ein Bronte-Held weil zu leidend?

    Gefällt 1 Person

  7. Esther schreibt:

    Ja, das und auch irgendwie zu stürmisch.

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    @Esther: Oh ja, das stimmt. Ein wenig Zurückhaltung wäre nett gewesen.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.