Ich schweige für dich von Harlan Coben

Der Anwalt Adam Price ist glücklich mit Corinne verheiratet und hat zwei Söhne im Teenageralter.
Als ihn eines Tages ein vollkommen fremder Mann anspricht und ihm ein Geheimnis von Corrine offenbart, wird Adam jedoch klar, dass seine Ehe vielleicht nicht ganz so glücklich ist, wie er gedacht hat. Adam stellt Corinne zur Rede, danach verschwindet die Ehefrau und Mutter spurlos.
Wird es Adam gelingen herauszufinden, was das alles zu bedeuten hat?

Nach ‚Ich vermisse dich‚ war ‚Ich schweige für dich‘ das zweite Buch, das ich gelesen habe, seitdem ich diesen Blog führe.
Ob ich allerdings davor schon irgendwelche Erfahrungen mit diesem Autor gemacht habe, kann ich nicht sagen. Ich kann mich jedenfalls an kein anderes Buch von ihm erinnern, dass ich gelesen haben könnte.
Andererseits habe ich immer, wenn ich eines seiner Bücher lese, dieses diffuse DejaVu-Gefühl und frage mich, ob ich das Buch in grauer Vorzeit schon einmal in der Hand hatte.
Das kann aber durchaus auch daran liegen, dass sich Coben meist ziemlich genau an sein Erfolgsrezept hält. Ein Normalo kommt in eine Situation, die irgendwie auswegslos erscheint und ihn oder sie an die persönlichen Grenzen bringt.
Die Bewerbung mit dem Label ‚Thriller‘ halte ich wie so oft für stark übertrieben, denn so hoch treibt Coben die Spannung zwischen den Seiten nun wirklich nicht, aber für solide Krimis solte seine Formel allemal reichen.
Adam Price ist eine durchaus sympathische Hauptfigur. Allerdings erfährt man von ihm wirklich nur das, was für die Geschichte unbedingt nötig ist. Anwalt, Ehemann, Vater, ein ehemaliger Staatsanwalt, hartnäckig, etc.
Leider ist das ein bißchen wenig, um eine wirklich vielschichtige Figur zu ergeben und auch eine Entwicklung ist nicht wirklich möglich oder spürbar.
Bei den anderen Figuren ist das noch spürbarer, denn die Geschichte fokusiert sich ganz klar auf Adam und so verwendet der Autor noch weniger Mühe darauf Corinne und das Umfeld der Familie vielschichtig zu beschreiben.
Cobens Schreibstil ist flüssig und gut lesbar und man könnte die 433 Seiten tatsächlich gut in einem Rutsch durchlesen, wenn man das wollen würde.
Spannung kam für mich beim Lesen in den ersten beiden Dritteln der Geschichte eher nicht auf, aber ich habe mich beim Lesen auch nicht gelangweilt.
Im letzten Drittel zieht Coben dann das Tempo an und dadurch entsteht dann auch Spannung und auch ein wenig Sorge um Adam und seine Lieben.
Das Ende kam dann für einen routinierten Krimileser wie mich nicht ganz überraschend und beim ein oder anderen Teil der Auflösung mußte ich mir schon die Frage stellen, ob das nicht doch etwas zu konstruiert war.
Alles in allem halte ich daher ‚Ich schweige für dich‘ für einen mittelmäßigen Unterhaltungsroman für zwischendurch, den man gut weglesen kann, den man aber auch nicht unbedingt gelesen haben muss – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Die offizielle Homepage des Autors
Harlan Coben bei RandomHouse
‚Ich schweige für dich‘ bei Amazon.de (Affiliate-Link)

Neflix wird das Buch übrigens unter dem Titel der Originalausgabe ‚The Stranger‘ zu einer achtteiligen Miniserie machen. Als Adam Price wurde Richard Armitage gecasted, andere Mitglieder des Casts sind zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.
Was eine andere Rolle bzw. deren Besetzung angeht, habe ich schonmal hier spekuliert.
Die Handlung wird aus den USA nach Großbritannien verlegt. Gedreht wird wohl rund um Manchester und verantwortlich ist das Team, dass auch schon Cobens ‚The Five‚ und ‚Safe‚ realisiert hat.
Nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich gespannt, wie das ganze realisiert und welche Änderungen es geben wird. Das Buch läßt meiner Meinung nach für die Drehbuchschreiber, Schauspieler und Regisseure viel Raum für eine eigene Interpretation, daher kann das durchaus gut werden.
RA hat sich mir beim lesen als Adam nicht gerade aufgedrängt, dürfte aber gut in die Rolle passen und die unterdrückten Gefühle von Adam gut darzustellen wissen.
Ich bin sehr gespannt, wer alles noch gecasted wird und was am Ende dabei herauskommt. Stay tunned!

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Ich schweige für dich von Harlan Coben

  1. Guylty schreibt:

    Ich habe weder das Buch noch deine Rezension jetzt gelesen (will ungespoilert bleiben, bis Meister Armitage mit der Serie raus ist) – aber wollte hier nur mal meinem Erstaunen Ausdruck geben – wie jetzt „ich schweige für dich“????? Wie kommen die bloß von „The Stranger“ zu „Ich schweige für dich“? Und ist das aus deiner Sicht nachvollziehbar? Warum ging wohl „Der Fremde“ nicht? Ist ja nicht so, als hätten wir kein deutsches Wort für ’stranger’…

    Liken

  2. Michele Marsh schreibt:

    Herba, I read the book Armitage style „in one go“ and agree with everything you said above. I actually thought Adam was faceless, expressionless and no character development. Corinne was a bit better and I am trying to visualize while reading what actress would compliment Richard as Adam. It was a very easy read even for me so that aspect I enjoyed. I don’t really plan on anymore Coben books to read after seeing The Five and Safe on Netflix there are patterns to his books which are quite predictable. I think Richard will have a grand time molding this character to fit the story line.

    Gefällt 1 Person

  3. Herba schreibt:

    @Guylty: Gute Frage, nächste Frage!
    Titelübersetzungen sind ja immer so eine leidige Geschichte. Da frage ich mich öfer mal, was da den oder die Verantwortlichen geritten hat.
    Hier kann ich nur darüber spekulieren, ob ‚Der Fremde‘ dem Verlag vielleicht zu unspektakulär war.
    Der Goldmann Verlag hat außerdem schon mehrfach deutsche Titel von Coben mit ‚Ich‘ beginnen lassen, vielleicht haben sie damit gute Erfahrungen gemacht….ich habe echt keine Ahnung.

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @Michele: For Corinne they will need someone who seems to be a bit cold I guess. No idea who that might be….
    Yes, RA should have a great time creating a backstory for Adam and bring him to life.

    Gefällt 2 Personen

  5. Michele Marsh schreibt:

    Herba, that is a great way to describe her as cold… but I think a bit tall or medium height, someone physically who matches up to Richard. Richard will have a field day with this character-no wonder he was chortling tweeting about it!!!

    Liken

  6. rachel schreibt:

    i read it the same weekend as Michele. It’s a simply written book but a good concept.It’s perfect for tv adaptation as the scriptwriters and Richard can filler out the characters much more than Coben has. I would say it was a page turner in that i wanted to know what the ultimate idea was and it was good in that sense-which again i think if perfect for cling hanging tv episodes

    Gefällt 1 Person

  7. Michele Marsh schreibt:

    Rachel, I had fun doing the reading and analyzing cuz you know how I love to analyze!
    , Herba we are going to read Seville Communion next have you read that already?

    Gefällt 1 Person

  8. Guylty schreibt:

    Ja, wahrscheinlich gibt’s schon zu viele Titel damit. Wobei genau das ja auch auf den englischen Titel zutrifft… Komisch. Aber naja, Übersetzungen sind eben so ne Sache…

    Liken

  9. Herba schreibt:

    @Michele: as long as they don’t choose Genevieve O’Reilly for the gig… 😉

    Liken

  10. Herba schreibt:

    @Rachel: Glad you had fun while reading. Now we’ll have to wait *sigh* Patience isn’t one of my strengths….

    Gefällt 1 Person

  11. Herba schreibt:

    @Michele: No I haven’t read that one yet

    Liken

  12. Herba schreibt:

    @Guylty: Solche Entscheidungen sind ohne nähere Infos selten nachvollziehbar, leider!

    Gefällt 1 Person

  13. rachel schreibt:

    i’m not sure if Corinne is cold -she just seems very focused. She knows what she wants and goes for it, Adam mostly appeared to be a bit of a passenger in their life as a couple – a happy passenger when he actually thinks about it though

    Liken

  14. rachel schreibt:

    hahaha, neither is mine as you may have noticed with my constant tabs on FlatRichie! lol

    Liken

  15. Herba schreibt:

    @Rachel: She seemed cold to me but you’re right. She could be only very driven and yes to the somewhat passive Adam.

    Liken

  16. Herba schreibt:

    @Rachel 🙂 They really could tell us a bit more by now. At least one or two actor names, that’s all I want to know!

    Gefällt 1 Person

  17. Michele Marsh schreibt:

    Well join us in reading if you want to! We would be tickled pink!!

    Liken

  18. Michele Marsh schreibt:

    Herba oh yeah gosh no not her!! I’m so glad it wasn’t just me watching that season thinking what bizarre accent does she have? I mean Lucas who I guess was practing morphing into John but really was Bateman was so aloof a character anyway that Ros
    to be was the best fit for him ❤️😘🤣

    Liken

  19. Michele Marsh schreibt:

    Rachel do you think he was really happy? I mean I don’t want to discuss stuff here heaven forbid I divulge spoilers but things weren’t what they seemed and Corinne was a devoted mom but Corben didn’t really in my mind flesh out Adam and her relationships as particularly loving like physically or was that just me?

    Liken

  20. rachel schreibt:

    I think so, he just wasn’t really thinking about if he was happy or not! How often do we think about our situation especially if we have a busy life ?

    Gefällt 1 Person

  21. Michele Marsh schreibt:

    Rachel yeah maybe that was one of the points of Corbens book then!

    Gefällt 1 Person

  22. rachel schreibt:

    i think so

    Gefällt 2 Personen

  23. Herba schreibt:

    @Michele: I think when I’ll finished my current read I’ll need a break from all the crime stuff but thanks!

    Liken

  24. Herba schreibt:

    @Michele: Naaa, a lot of fans disliked her character and mocked her accent a little.
    I liked him with Ros but she always was Adam’s girl, so no chance for Mr. North 😉

    Gefällt 1 Person

  25. Herba schreibt:

    @Michele: For me it seemed he was unhappy at the beginning of the book, but during the story I felt even if they weren#t madly in love any more, the two of them had a solid relationship. And Adam said so too at one point if I remember correctly.

    Gefällt 2 Personen

  26. Michele Marsh schreibt:

    Herba, see I thought Adam felt the safe one in the relationship and Corinne was the controller she was in charge of everything but Corben didn’t in my opinion do a great job of fleshing out that relationship-maybe on purpose or he got sidetracked with the subplots. I see in Safe that the same thing happened with Michael C Hall’s character and Rachel the wife very parallel situation. I hope Richard and whoever plays Corinne (Suranne Jones would be good too) delve into that relationship a bit better at the beginning of the series.

    Liken

  27. Servetus schreibt:

    This reflects more or less my impression of Coben’s novels — I know I’ve read one or two but I couldn’t tell you which. But then I keep remembering what a horrible book Chris Ryan’s Strike Back is, so … not sure if I’m reading it ahead of time or not, though.

    Liken

  28. Herba schreibt:

    @Michele: Yes, Coben seems to be one of the authors that don’t invest that much in character or relationship development. And yes, hopefully whoever adapts that book for the screen will change that to gibe the actors things to act!

    Gefällt 2 Personen

  29. Herba schreibt:

    @Servetus: Hopefully the creators will do as good as a job the Strike Back writers did back in the day and not go done the Steinhauer path with it! *sigh*

    Gefällt 2 Personen

  30. Michele Marsh schreibt:

    Herba the same team who adapted Safe is doing The Stranger Nicola Schindler Red Production w same writer on board! Richard will have probably developed quite a back story!

    Liken

  31. Herba schreibt:

    @Michele: Yes, I know and I think they also did ‚The Five‘. We’ll have to wait and see how ‚The Stranger‘ will turn out!

    Gefällt 1 Person

  32. Servetus schreibt:

    Schindler apparently produces another tremendously popular TV series in the UK (I’ve forgotten the name), so I’m thinking this should be fine. (thumbs pressed)

    Liken

  33. Herba schreibt:

    @Servetus: Happy Valley with Sarah Lancashire and James Norton? She also did Scott and Bailey with Suranne Jones and Lesley Sharp and last year Butterfly with Anna Friel and Alison Steadman.
    I really loved Happy Valley and I liked Scott and Bailey a lot but haven’t watched Butterfly yet.
    Maybe I am a bit careful with my enthusiasm because I thought of ‚The Five‘ (the other Coben production I have seen) only as ‚mittelprächtig‘ or because of all of RAs projects that promissed that much and gave so little? A bit of both I guess at the moment…
    But overall I am glad he’ll be doing this!

    Gefällt 1 Person

  34. Pingback: Castingnews für Richard Armitage’s Netflixserie „The Stranger“ | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.