Musik am Samstag #124

Die vergangene Woche war vor allem geprägt von schlechtem Schlaf.
Nein, eigentlich ist das nicht ganz richtig. WENN ich mal geschlafen habe, habe ich gut geschlafen, aber BIS es so weit war, dauerte es jede Nacht ewig.
Dementsprechend ausgeschlafen kuckte ich schätzungsweise die ganze Woche aus der Wäsche.

Am Arbeitsplatz hatte ich am Dienstag eine etwas doofe Besprechung, die die teilnehmende Vorgesetzte mit dem Satz: ‚Ich habe schlechte Laune!‘ begann, was dazu führte, dass erstmal jeder in seinem Stuhl schrumpfte und sich am liebsten nach Timbuktu gebeamt hätte.
Im Nachhinein war dann alles halb so schlimm, aber schön sind diese Besprechungen sowieso nie.
Zum Glück verlief der Rest der Arbeitswoche ganz entspannt, auch wenn meine kleine Abteilung durch Urlaub und Krankheit stark dezimiert war.

Privat habe ich die Umstellung auf schnelleres Internet bei der Familie meiner Schwester beaufsichtigt, die heute zum Glück kurz-, schmerz- und problemlos über die Bühne gegangen ist.
Der Notfallplan, den ich im Fall eines komplett gekappten Anschlusses übers WE entworfen hatte, kam somit nicht zum Einsatz.
Zwei Teenies mehrere Tage ohne Internetanschluss wollte ICH nämlich nicht miterleben und im Fall der Fälle lieber türmen.

Ansonsten lief durch Müdigkeit, relative Ereignislosigkeit im Job und so einige Neuigkeiten an der Fangirlfront das Kopfkino auf Hochtouren, was bei mir immer zu debilen Grinsorgien und zu akuter Nabelschau führt.
Irgendwelche bahnbrechenden Erkenntnisse hat weder das Eine noch das Andere geliefert, aber dafür brachte die Frage ‚Which way will I go‘ einen Ohrwurm mit sich, mit dem ich Euch nun allen ein schönes Wochenende wünschen möchte!

Paßt auf euch auf und erholt euch gut für die neue Woche!

Chris Rea – Julia

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Musik am Samstag #124

  1. Servetus schreibt:

    Let’s just keep on hanging on.

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    @Servetus: Not sure if that’s really a good solution for the problems I thought about but yeah, at the moment that is my way of action anyway.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.