Sexy Boss (Compromise me #1) von Samanthe Beck

Chelsea Wayne ist Direktionsassistentin in einem großen Hotelkomplex in Kalifornien und arbeitet sich stetig weiter nach oben.
Doch als sie bei der Weihnachtsfeier den Mann, der als Weihnachtsmann verkleidet ist und den sie für ihren Freund hält, in eine Abstellkammer zieht, um ihr Liebesleben etwas aufzupeppen, verändert sich ihr Leben für immer.
Denn der sexy Santa ist nicht ihr Freund und Kollege Paul, sondern der neue Chef und Miteigentümer Rafe St. Sebastian, der als Womanizer und begehrter Junggeselle gilt…

Als ich zwischen den Jahren nach Lesestoff gesucht habe, wollte ich etwas, das noch Weihnachtsbezug hat, mich gut unterhält und sich locker-flockig weglesen lässt.
Dafür habe ich meine umfangreiche ebook-Bibliothek durchforstet und bin dabei auf ‚Sexy Boss‘, das noch ‚Sexy Santa‘ hieß, als ich es irgendwann mal gekauft habe, gestoßen.
Chelsea ist eine sympathische Protagonistin, die ich gleich ins Herz geschlossen habe.
Wie oft in Liebesromane sind weder sie noch ihr Gegenpart Rafe frei von Klischees. Beide sind klug, gut aussehend und im Fall von Rafe auch noch vermögend.
Aber zum Glück walzt Samanthe Beck das nicht unnötig aus, sondern konzentriert sich auf die Beziehung der Beiden.
Dabei geizt die Autorin auch nicht mit Sexszenen, spart sich jedoch allzu drastisches Vokabular, was ich als recht angenehm empfunden habe.
Und auch das Drama hält sich in dieser Geschichte in Grenzen.
Natürlich gibt es ein oder zwei leicht dramatische Beziehungsmomente, aber statt noch eine oder zwei Kurven mehr einzubauen und das Ganze bis zum Happy End unnötig auszudehnen, liefert diese Geschichte einen straffen Plott und weist für mein Dafürhalten keine Längen auf.
Noch dazu kann die Autorin mit ihrem Humor bei mir punkten und was mir wohl am positivsten aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass Chelsea weder seitenlang über ihr Elend jammert, noch zum hilflosen Weibchen mutiert, sobald der Prinz in schimmernder Rüstung in ihrem Leben auftaucht.
Stattdessen geht sie weiter ihren Weg. Und auch Rafe ist kein absoluter Macho, der immer und überall seinen Willen durchsetzten muss, auch wenn er natürlich weiß, wie er im Allgemeinen auf Frauen wirkt.
Wenn ich all diese Punkte zusammenfasse, wird daraus ein unterhaltsames, leichtes Leseerlebnis für Zwischendurch, genau wie ich es mir gewünscht hatte und somit bin ich rundum zufrieden.

Die Bücher der Reihe in chronologischer Reihenfolge (Affiliate-Links):
Sexy Boss aka Sexy Santa (Compromising Her Position)
Hot Cop (Hard Compromise)
Perfect Stranger (Compromised in Paradise)

Samanthe Beck bei LYX
Die Homepage der Autorin

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Liebesroman abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Sexy Boss (Compromise me #1) von Samanthe Beck

  1. Michele Marsh schreibt:

    Herba, this book sounds pretty cool! I love happy endings and if Chelsea is not a stereotypical woman who rolls over the minute Rafe coos at her then it’s my kinda book! So glad that you found an „in between“ book. Hard to let go of the Cmas feeling sometimes we long for it even if we dreaded it at the time… Happy reading this year! This will go on my list! Helps that it is an easy read!! Danke dir!!

    Gefällt mir

  2. Guylty schreibt:

    So, ich hab mir gerade mal eine andere Empfehlung von dir bestellt – die Buchhandlung auf Reisen, allerdings im amerikanischen Original. Nun bin ich aber gespannt – zudem Amazon da sogar eine lobende Rezension von dir ganz oben für mich bereit hielt 😉

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @Michele: I was glad I found it too. At some point a few years back a read a lot of love stories but nowadays I am a bit tired of the same old same old. But it’s always great to find a love story that I like.
    Thanks. So far I am in a good reading mood and hope it stays that way for a bit.
    Happy reading to you too

    Gefällt 1 Person

  4. Herba schreibt:

    @Guylty: Na, da hoffe ich mal, dass das Buch dir genauso gefällt wie mir und wünsche schonmal ganz viel Spaß beim Lesen

    Gefällt mir

  5. Guylty schreibt:

    Bin schon schwer gespannt 🙂

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Guylty: Und wenn Du es doof findest, ist es zumindest ein schmales Bändchen und kein 800-Seiten-Wälzer 😉

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.