Ich und der Weihnachtsmann von Matt Haig

Ein Jahr ist vergangen seit Amelia Weihnachten gerettet hat. Mittlerweile lebt sie zusammen mit ihrer erwachsenen Freundin Mary beim Weihnachtsmann in Wichtelgrund und soll dort nun zur Schule gehen.
Doch die Wichtelschule ist so ganz anders als eine Menschenschule und das Anpassen fällt Amelia schwer.
Als ein alter Feind des Weihnachtsmanns dann auch noch beginnt eine Intrige gegen sie zu spinnen, gerät Weihnachten einmal mehr in Gefahr…

Nach ‚Ein Junge namens Weihnacht‚ und ‚Das Mädchen, das Weihnachten rettete‚ ist ‚Ich und der Weihnachtsmann‘ das dritte Weihnachtsbuch des britischen Autors Matt Haig und wie für die beiden Vorgänger liefert auch wieder der englische Künstler Chris Mould die wunderbaren Illustrationen.
Im Zentrum der Geschichte steht auch dieses Mal wieder Amelia, die große Schwierigkeiten hat, sich in der Wichtelwelt einzuleben. Sie fühlt sich zwar beim Weihnachtsmann und Mary sehr wohl, hat aber groß Anpassungsschwierigkeiten in der Wichtelschule, denn der Unterricht dort ist so ganz anders als der in der Menschenwelt.
Und natürlich dauert es auch nicht lange, bis jemand auftaucht, der gegen die Menschen intrigiert und Amelie in Schwierigkeiten gerät.
Die Geschichte von ‚Ich und der Weihnachtsmann‘ ist meiner Meinung nach ein wenig einfacher gestrickt, als die der beiden Vorgängerbände, kommt aber genauso zauberhaft daher.
Ich mag die Wichtelwelt von Haig einfach unglaublich gerne und habe mich beim Lesen sehr darüber gefreut, ganz vielen alten Bekannten wiederzubegegnen, die ich in den letzten beiden Jahren zur Vorweihnachtszeit kennen gelernt habe.
Außerdem weiß ich den Humor zu schätzen, der dieses Kinderbuch durchzieht und von der hoffnungsvolle Botschaft zum Thema Freundschaft kann man sowieso nie genug haben.
Daher würde ich auch dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, denn ich habe es wirklich gerne gelesen, auch wenn ich nicht ganz zur Zielgruppe gehöre.
Oh und der Osterhase, der ja eigentlich nicht so recht in eine Weihnachtsgeschichte passen will, war eine großartige Ergänzung, aber mehr wird nicht verraten – lest einfach selbst!

Die Weihnachtsmann-Reihe in chronologischer Reihenfolge:
Ein Junge namens Weihnacht
Das Mädchen, das Weihnachten rettete
Ich und der Weihnachtsmann (Affiliate-Links)

Die Homepage des Autors
Matt Haig bei dtv

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Kinder- und Jugendbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ich und der Weihnachtsmann von Matt Haig

  1. Elanor schreibt:

    Danke für diesen Tipp. Ich kenne bereits die ersten beiden Bücher der Reihe und bin ganz hingerissen, dass es nun eine Fortsetzunggibt. Matt Haig ist ein Meister seines Fachs und die Zeichnungen von Chris Mould setzen dem Ganzen die Krone auf.

    Liken

  2. Herba schreibt:

    @Elanor: Sehr gerne! Ich bin vor zwei Jahren durch Zufall auf den ersten Band gestoßen und liebe diese Reihe seitdem sehr.

    Liken

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.