Happy Valley, Staffel 2 (Originalversion)

Achtung, dieser Post setzt Wissen aus Staffel Eins voraus!!!

Achtzehn Monate sind seit den Ereignissen der ersten Staffel vergangen.
Catherine Cawood (Sarah Lancashire) hat ihren Dienst als Polizistin wieder aufgenommen und wurde für ihre Tapferkeit bei der Rettung von Ann Gallagher (Charlie Murphy) ausgezeichnet.
Tommy Lee Royce (James Norton) verbüßt eine lebenslange Freiheitsstrafe und Catherines Leben könnte wieder in ganz normalen Bahnen verlaufen.
Doch dann wird die Mutter von Royce ermordet und Catherine gehört zu den Tatverdächtigen. Wird es der toughen Polizistin gelingen ihre Unschuld zu beweisen, ohne dass ihr Privatleben in Mitleidenschaft gezogen wird?

Nachdem ich Staffel Eins so großartig und intensiv fand, habe ich die zweite Staffel relativ lange links liegen lassen, weil ich bei Miniserien, die eigentlich nicht auf eine Fortsetzung ausgelegt waren immer die Befürchtung habe, dass das Niveau nicht ganz gehalten werden kann.
Sarah Lancashire als Catherine Cawood ist auch in der zweiten Staffel wieder Dreh- und Angelpunkt der Geschichte und trägt sie auch wahnsinnig gut.
Die Entwicklung der Figur ist sowohl spannend als auch tragisch und als Zuschauer mußte ich einfach mit ihr mitfiebern und ihr alles Gute wünschen, auch wenn sie sich natürlich das ein oder andere Mal dämlich verhält.
James Norton ist ebenfalls wieder großartig gruselig als Tommy Lee Royce, allerdings sitzt die Figur ja hinter Gittern und ist daher etwas eingeschränkt und muss sich vor allem auf Psychospielchen beschränken mit denen er den größtmöglichen Schaden anrichtet.
Gut gefallen hat mir auch, dass Siobhan Finneran als Clare und Rhys Connah als Ryan ein bißchen mehr zu tun bekommen und auch ihre Figuren eine Entwicklung durchmachen dürfen.
Genervt hat mich (mal wieder) Shirley Henderson als Hilfslehrerin Frances, weil sie gefühlt immer diese atmenlosen, leicht verrückten Figuren spielt, mit denen ich einfach nie viel anzufangen weiß.
Genau wie in Staffel Eins ist auch der Cast von Staffel Zwei wieder sehr harmonisch zusammengesetzt beziehungsweise mit Schauspielern ergänzt worden, die sehr gut ins Gesamtbild passen und in der Lage sind ihre jeweiligen Rollen angemessen auszufüllen.
Und obwohl die Qualität wieterhin hoch ist und mich die Geschichte durchaus fesseln konnte, hat mich Staffel 2 insgesamt nicht mehr ganz so stark gefesselt und beschäftigt, wie die erste Staffel.
Vielleicht weil das Erzähltempo nicht mehr ganz so hoch ist? Genau kann ich es leider nicht sagen.
Trotzdem halte ich auch diese Staffel für sehenswert und wer Staffel Eins von ‚Happy Valley‘ mochte, sollte sich auch die Fortsetzung nicht entgehen lassen!

‚Happy Valley‘ bei NetflixDE (beide Staffeln)
‚Happy Valley‘ bei der BBC
‚Happy Valley‘ im deutschen Fernsehen – Termine
‚Happy Valley‘, Staffel 2 bei AmazonDE und Amazon Video (Affiliate-Links)

Ein englischer Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Happy Valley, Staffel 2 (Originalversion)

  1. Pingback: Serienmittwoch 152: Lieblingsschauspieler/ innen 2018? | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.