Montagsfrage: kritische Rezensionen?

Es ist Montag und daher auch wieder Zeit für die Montagsfrage von Antonia (Lauter & leise).

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier.

Antonia möchte wissen:
Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?

Die Diskussion, ob Buchblogger zu unkritisch sind, kocht immer mal wieder in der ein oder anderen Form hoch, seit ich blogge und ich denke mal, dass sich das auch nicht ändern wird.
Ich habe dieses Gefühl bei den Blogs, die ich lese, eigentlich nicht wirklich und ich selbst glaube, dass ich auch keinen Jubelblog führe, sondern auch mal kritisiere, wenn es etwas zu kritisieren gibt.
Trotzdem versuche ich natürlich auch immer positive Aspekte zu finden und bin bei Büchern allgemein auch immer etwas gnädiger, als zum Beispiel bei Filmen oder Serien – glaube ich zumindest.
Außerdem finde ich es wichtig, zu begründen, wieso einem etwas nicht gefallen hat, auch wenn es mir selbst durchaus öfter mal schwer fällt genau festzustellen, wieso eine Geschichte für mich nicht komplettt funktioniert hat.
Und zum Glück habe ich auf Grund einer kritischen Buchrezension auch noch nie ‚Ärger‘ mit dem betreffenen Autor oder einem Verlag gehabt, wenn man mal die Autorin, die hier unaufgefordert nett kommentierte und dann auf ihrer Facebookseite über eine Formulierung in meinem Blogpost mit ihrem Gefolge derbe ablästerte, wegläst – das ist vielleicht der Vorteil, wenn man einen „Gemischtwarenladen“ führt 😉

Wie sieht das bei euch aus? Schmusekurs oder auch mal kritische Töne bei den Rezis?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Montagsfrage: kritische Rezensionen?

  1. Pingback: Montagsfrage #7 – Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen? | Lauter&Leise

  2. Servetus schreibt:

    I’m not a book blogger as such and on blog I ony review things from the library, but I think I’m fairly brutal, although not only brutal. When I wrote scholarly reviews I usually did get the book for free, but that did not cause me to change my opinions of books. If I felt I had nothing positive ot say I sent the book back.

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @Servetus: I think you reviewing style is brutally honest and I like it

    Gefällt 1 Person

  4. Servetus schreibt:

    Whew 🙂

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.