Keine NTlive-Übertragungen mehr in den Kinos der Cinestar-Kette

Wer meinen Blog regelmäßig liest weiß, dass ich seit Jahren mehr oder weniger regelmäßig die Vorstellungen der ‚National-Theatre-Live‘-Reihe besucht habe.
Dabei werden ausgesuchte Stücke aus englischen Theaterproduktionen live übertragen und von Shakespeare bis modern ist alles dabei, mal mehr, mal weniger gut gemischt.

Wer mir bei Twitter folgt, hat dann eventuell vor kurzem auch mitbekommen, dass ich dort geschimpft habe, weil Cinestar wohl ab Ende September aus dieser Übertragungsreihe ausgestiegen ist, was ich allerdings auch erst nach fünf Umdrehungen erfahren habe.

Mich macht das traurig, weil diese Übertragungen für mich echte Highlights im normalen Kinoalltag waren.

Vor allem aber macht mich das Ganze ein wenig wütend!!!

Wütend, weil die Kette meiner Meinung nach nie das Potential dieser Übertragungen auch nur ein wenig ausgeschöpft hat.
Kein Wunder also, dass sich das für die Kette nicht lohnt.

ABER, wenn man solche Vorstellung wenig bis gar nicht bewirbt, muss man sich auch nicht wundern, dass der Kinosaal leer bleibt!

Für Opern- oder Balettübertragungen werde ich schon Monate vorher im Newsletter der Kette bombadiert.
Bald kommt der neue Spielplan, bald startet der Vorverkauf, der Vorverkauf ist gestartet, ladidadida.
Die Sondervorstellung zum Serienevent ‚Babylon Berlin‘ wird nun auch schon seit Wochen beworben…auch wenn das Kino etwas gebraucht hat, um festzustellen, dass die Serie nicht ‚Berlin Babylon‘ heißt…
Solche Werbearien gibt es für ganz viele Events in meinem Kino.

Für NTlive gab es das, zumindest für mein Kino, nie.
Da musste man schon froh sein, wenn die aktuelle Vorstellung überhaupt im entsprechenden Newsletter auftauchte.
Ja selbst die Suche auf der Homepage nach den Übertragungen war wie eine Odysee und eher zufällig von Erfolg gekrönt.
Und wenn man dann bei Facebook nachfragte (ein anderer Social-Media-Account ist mir für mein Kino nicht bekannt) bekam man verwirrende/falsche Antworten, die einem als Kunde wenig weiter halfen.

So geht nun mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit am nächsten Donnerstag (27.9.) mit der Übertragung von ‚King Lear‘ (mit Ian McKellen in der Hauptrolle) eine kleine Ära für meine Begriffe unnötig und viel zu früh, zu Ende, denn auch die in der Stadt vertretene Konkurrenz wird wohl auch nicht einspringen, obwohl Cineplex-Kinos in anderen deutschen Städten übertragen (die technische Realisierung sei schwierig).

Aber vielleicht wird für diesen letzten Abend der Saal ja nochmal richtig voll, also kommt vorbei wenn ihr in der Nähe seid!
Denn irgendwie hat sich bisher noch jede dieser Vorstellungen gelohnt!!!!

Infos zu dieser Vorstellung in Frankfurt und die Möglichkeit Karten im Vorfeld zu kaufen findet man hier auf der Homepage des Cinestar Metropolis.

Infos zum Stück und weiteren Übertragungsorten im Rahmen von NTlive (weltweit), kann man hier direkt auf der Homepage zu NTlive finden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Theater abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Keine NTlive-Übertragungen mehr in den Kinos der Cinestar-Kette

  1. Servetus schreibt:

    It is *exactly* the same here — the publicity for ballet and opera is excellent (even if I don’t go to them), but the NT Live productions are poorly advertised, and not really searchable even if I look at the cinema’s webpage. (e.g., they are showing „Julie“ here but even though it Is an NT Live event, and even though the individual page stages that, it doesn’t show up in a search for NT Live on the cinema chain). I wonder if there is some really severe metadata problem somewhere. Anyway, whatever the reason the result is that I find out about them very late or not at all.

    Gefällt mir

  2. nellindreams schreibt:

    Ich hatte so etwas munkeln gehört… Wie schade!!! „Mein“ nächstes Kino für NTlive ist ein Cineplex und sie haben bis einschließlich Januae mal auf alle Fälle noch Vorstellungen geplant. Besonders gespannt bin ich auf ‚Anthony & Cleopatra‘ mit Ralph Fiennes/Sophie Okonedo am 6.12.
    Als ich kürzlich die Tickets für McKellens King Lear online buchte, waren schon 2/3 des Kinos reserviert. Ich hoffe, es geht also weiter! Als nächstes steht die Wiederholungvon Frankenstein mit Cumberbatch/Jonny Lee Miller in beiden Versionen an. Das war vor 2 Jahren proppenvoll.

    Gefällt mir

  3. CraMERRY schreibt:

    Das ist sooooo jammerschade! Ohne diese Vorstellungen wären wir uns außerdem nieee begegnet, liebe Herba 😊 Unglaublich, was ich mir über diese paar Jahre an Kultur einverleibt habe 😁 Mädels (Pö auch), wo sehen wir uns denn dann demnächst???

    Gefällt 1 Person

  4. Guylty schreibt:

    Schade drum. Obwohl ich gar nicht meckern darf – ich habe die Gelegenheit hier vor Ort bisher nur ein, zweimal wahrgenommen. Ich darf gar nicht sagen, warum. Mir ist das Kino zu weit weg und zu umständlich zu erreichen… Ich frage mich, ob die mangelnde Öffentlichkeitsarbeit evtl. in Deutschland damit zusammenhängt, dass englischsprachiges Theater dann eben doch wegen der Fremdsprache noch weniger gut läuft als Oper oder Ballett?

    Gefällt mir

  5. Uinonah72 schreibt:

    Unser Cinemaxx hier hat die Theatervorstellungen seit letztem Jahr auch völlig aufgegeben. Davor hatten sie schon nur ganz wenige gezeigt (Cumberbatchs Frankenstein dafür 3 mal).
    Ich finde das so schade, zumal das hier eine Universitätsstadt ist, in der auch Englisch gelehrt wird. Hat denn keiner mehr Interesse an Theaterkultur? ): Die NTLive Vorstellungen waren zudem immer so viel besser als der Kunstsch…., den unser Stadttheater hier bietet.
    So schade für Dich, Herba, ich habe Deine Bewertungen zu den Stücken immer gerne gelesen.

    Gefällt mir

  6. Herba schreibt:

    @Servetus: It is really annoying!
    Have you tried to use the NTlive website directly? For me it was useful the last few times my cinema showed a play because I was able to see the date there way earlier than on the cinemas homepage.

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    @Nell: Ja das ist es wirklich!
    Schön, dass das bei euch besser klappt! Ich verstehe es hier halt so gar nicht, weil eigentlich genug englischsprachige Menschen im Rhein-Main-Gebiet angesiedelt sind, um sowas halbwegs rentabel zu machen. Kann ja nicht sein, dass das hier alles Kulturbanausen sind 😉
    Frankenstein war hier zuletzt auch eher mau besucht, selbst dafür gab es kaum Werbung und die üblichen Verdächtigen wollen halt auch nicht unbedingt das selbe Stück zum dritten Mal kucken.
    Wäre auf jeden Fall schön, wenn das Cineplex dabei bleiben würde – auch wenn sie hier nicht die Übertragungen übernehmen – so könnte ich theoretisch wenigstens nach mannheim gurken,w enn mal was ganz Großartiges gezeigt wird :mrgreen:
    Zu ‚Antony & Cleopatra‘ laufen ja gerade die ersten previews und ich habe schon einige Zuschauerstimmen dazu gelesen – eher gemischt, aber das urteil über die beiden Hauptdarsteller war einhellig (und zwar großartig).

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Na ja, Schuld daran war schon RA, aber NTlive war eben immer ein wunderbarer Anlass *seufz*
    Jaja, nur beim Monolog des Teufels in ‚Man and Superman‘ warst du zwischendurch mal nicht mehr ganz so bei der Sache, wen ich mich recht erinnere 😉 :mrgreen:
    Ich fürchte, da hilft nur die Gründung einer Selbsthilfegruppe für verlassene NTlive-Kucker 😎

    Gefällt 1 Person

  9. Herba schreibt:

    @Guylty: Schande über Dich!!! ;P
    Nee, mal im Ernst, wenn ich da nicht imemr so wundervoll bequem nach der Arbeit auf kurzem Weg hätte hingehen können, hätte ich auch weit weniger Stücke gesehen.
    Ich hab keine Ahnung, aber in einem so internationalen Fleck wie dem Rhein-Main-Gebiet sollte man doch eigentlich Leutchen zum OV-Kucken animieren können, oder? Mich ärgert wirklich, dass sie es nichtmal versucht haben :/

    Gefällt mir

  10. CraMERRY schreibt:

    @Herba: ich bin nicht nur einmal nicht ganz bei der Sache gewesen 😂

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @Nette: ja, ich bin wirklich traurig :/

    Gefällt 1 Person

  12. Herba schreibt:

    @Uinonah: Oh, das ist wirklich schade und genauso unverständlich!
    Ich schaue mir auch 100 mal lieber englisches Theater an, als das was hier so gezeigt wird. Das ist mir zu 80 Prozent zu überdreht und gewollt künstlerisch wertvoll – ich bin eben doch ein Kulturbanause 😉
    Dank Dir :*

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas???? Abgründe tun sich auf ;P *lol*

    Gefällt 1 Person

  14. Servetus schreibt:

    I have but it gives me a lot of extraneous information I don’t want — I do check it periodically but it’s not usually faster than the local theater chain.

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    @Servetus: Shame!

    Gefällt mir

  16. nellindreams schreibt:

    Falls es Dich mal nach Mannheim verschlägt, sag vorher Bescheid! 🙂
    Ich werde mir die Paarung Fiennes und Okonedo wenn es passt sicher anschauen!

    Gefällt mir

  17. suzy schreibt:

    Oh wie schade! Ich muss zugeben ich war auch schon lange nicht mehr aber es war ein tolles Angebot…….Mist, das ärgert mich jetzt richtig 😦

    Gefällt mir

  18. Uinonah72 schreibt:

    Nach Mannheim bin ich für The Crucible auch gefahren 🙂
    Wenn was wirklich Interessantes kommt, würde ich das auch wiedermal tun. Gib doch Bescheid, wenn Du eine Reise planst, zu zweit oder dritt schaut sich’s noch besser.

    Gefällt mir

  19. Herba schreibt:

    @Nell: A&C ist definitiv auf meinem Radar, mal schauen, ob ich das gebacken bekomme. Ich werde Laut geben 🙂

    Gefällt 1 Person

  20. Herba schreibt:

    @Suzy: Ja, ich bin auch echt traurig. Aber zum Beispiel in Köln geht es weiter, weil das Kino zu einer anderen Kette gehört

    Gefällt mir

  21. Herba schreibt:

    @Uinonah: Gerne, Nell hat auch schon Interesse bekundet. Anfang Dezember wird ein Stück übertragen, das mich interessiert. Wie lange Vorlauf brauchst Du denn?

    Gefällt mir

  22. Pingback: Die ersten beiden Staffeln von „Babylon Berlin“ ab 30.9. bei der ARD | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  23. Pingback: Medienjournal: Media Monday #381 | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.