Montagsfrage: Vorstellungsrunde mit der aktuellen Lektüre

Nachdem das Buchfresserchen die Organisation der Montagsfrage abgegeben hat, geht es nun bei Antonia von Lauter & leise weiter.

Wer nicht weiß, was die Montagsfrage eigentlich ist, kann hier nachlesen und zur aktuellen Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) geht es hier

Antonia möchte heute wissen:
Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast?
Was liest du momentan und welches Buch steht dieses Jahr auf jeden Fall noch auf deiner Leseliste? Wieso?

Das Buch, das ich gerade beendet habe, heißt ‚Tankstellenchips‘, ist von Antonia Michaelis und ein Jugendbuch, das bei Oetinger erschienen ist.
Es handelt von einem 18jährigen Flüchtling, der mit einem kleinen Jungen einmal quer durch Deutschland reist und dabei alles Mögliche erlebt.

Nun habe ich ‚Das Labyrinth von London‘ von Benedict Jacka angefangen, das von einem hellsichtigen Zauberer, der in England lebt, handelt und ich bin schon sehr gespannt, ob das Buch halten kann, was der Klappentext versprochen hat.

Da ich ein absoluter Stimmungsleser bin, kann ich noch nicht genau sagen, was ich danach lesen werde und auch eine weitergehende Leseplanung gibt es bei mir aus diesem Grund nicht.
Was ich allerdings in der Weihnachtszeit gerne lesen möchte, ist der dritte Teil der Weihnachtsreihe von Matt Haig, der passend zum Thema in der Weihnachtszeit auf deutsch erscheinen wird.
Außerdem gibt es Ende Dezember den vierten Teil der Strike-Reihe von Galbraith, auf den ich mich auch schon sehr freue und den ich sehr gerne zeitnah lesen möchte.
Ansonsten lasse ich mich einfach ganz spontan davon überraschen welche Schätze von meinem SuB gelesen werden wollen.

Was habt ihr denn gerade auf eurer Leseliste gestrichen oder neu angefangen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Montagsfrage: Vorstellungsrunde mit der aktuellen Lektüre

  1. WAS? (Kreisch!) DER 4. „STRIKE“ ERSCHEINT? (Schnappatmung!)
    🤣
    Vielen Dank für die Info!!!

    Gefällt mir

  2. Herba schreibt:

    Hallo Andreas und danke für Deinen Kommentar!
    Gerne. SO hab ich vor ein paar Tagen auch reagiert, als ich die Ankündigung gesehen habe 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Die Montagsfrage #1 – Buch-Blogger Vorstellungsrunde | Lauter&Leise

  4. Servetus schreibt:

    I’m reading an article about Bronze Age trading networks. My current novel is Upstate by James Wood. Next on the pile is The Good Son by You Jeong Jeong.

    Gefällt mir

  5. Ich setze meine ganze Hoffnung auf eine Kollegin, die sich hoffentlich die gebundene Strike-Ausgabe holt. Ich warte, bis die TB-Ausgabe draußen ist, da ich die Vorgänger auch „nur“ als TB besitze … *sigh*

    Gefällt mir

  6. Guylty schreibt:

    Gute Nachrichten re. „Strike“! Ich lese die Reihe zwar nicht, bin aber ja, wie du weißt, ein Fan von der filmischen Umsetzung. Ein neuer Roman lässt also auch auf neue Folgen hoffen.
    Ich bin derzeit in einer Krimiphase (ausgelöst von David Hewson vor einigen Monaten). Das letzte Buch, das ich gelesen habe, war „Grabesgrün“ von Tana French, ein Kriminalroman, der in Dublin spielt. Normalerweise würde ich sowas im englischen Original lesen, aber ich hatte das Buch von einer deutschen Freundin geschenkt bekommen. War allerdings in Übersetzung auch nicht der Hit, den ich mir versprochen hatte – man merkt eben immer, dass das nicht die Originalsprache ist.
    Ebenfalls von besagter Freundin geschenkt, diesmal aber in Originalsprache, lese ich derzeit einen weiteren Krimi, und zwar „Vanish“ von Tess Gerritsen. Gerritsen war mir vom Namen nach zwar bekannt, dies ist aber mein erster Versuch mit einem ihrer Thriller, und ich muss sagen, dass er sehr spannend ist.
    Als nächstes auf der Liste – aber eigentlich nur als Gewissensberuhigung, bevor ich das Buch basteltechnisch zerlege – ist „The Country Diary of an Edwardian Lady“ von Edith Holden.

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    Ah, the question about the ability to be happy…sounds interesting. And The Good Son too.

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: *lachen* ich drück die Daumen!
    Bei mir ist da eh jede Kontinuität flöten gegangen, ich habe ein ebook, ein Taschenbuch und ein Hardcover…

    Gefällt 1 Person

  9. Mir ist es gelungen, wirklich auf die Veröffentlichung der Taschenbücher zu warten. 🙂 Aber vielleicht hole ich mir zumindest die englische Ausgabe als E-Book – ist deutlich günstiger als die deutsche Ausgabe.

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Guylty: Oh ja, über eine schnelle Verfilmung des neuen Teils würde ich mich auch sehr freuen!
    Tana French hab ich mal vor Jahren gelesen, war ziemlich enttäuscht und hab mich nicht wieder rangetraut, auch wenn ich oft Gutes höre.
    Ah, Rizzoli and Isles, die beiden mag ich definitiv!
    Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas?! Du zerlegst ein Buch???? Als Bibliothekar krieg ich bei solchen Aussagen Schnappatmung 😉 *lachen*

    Gefällt mir

  11. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Das ist ganz oft so.
    Ich habe nun drei Bücher auf deutsch gelesen, da wechsel ich nur ungern ins Englische, keine Ahnung wieso, aber das fällt mir dann extrem schwer.

    Gefällt 1 Person

  12. Ich bin so gespannt, wie es mit Strike weitergeht … Weißt Du zufällig, ob sie das 4. Buch auch (schon) verfilmen?

    Gefällt mir

  13. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Bisher filmen sie nicht.
    Und beim Recherchieren deswegen habe ich nur die Aussage der Produzentin Ruth Kenley-Letts vom Frühjahr 2018 gefunden, dass sie warten müssen, bis das Buch draußen ist und dann weitersehen, aber durchaus weitermachen möchten (stand im Express).
    Da kann man wohl nur hoffen, dass die beiden Hauptdarsteller dann Zeit haben und auch weitermachen möchten!

    Gefällt 1 Person

  14. Guylty schreibt:

    Ich werde Tana French auf jeden Fall noch eine zweite Chance geben, denn ich habe den Verdacht, dass das Ganze im englischen Original viel besser rüberkommt. Irgendwas muss doch an ihr dran sein, wenn sie mit so vielen Preisen überhäuft wurde. Muss mal in den örtlichen Second-Hand-Bookshop gehen und einen weiteren Teil kaufen.
    Was das Buch-Zerlegen angeht – ja, ich weiß, was du meinst. Ich habe jahrzehntelang Bücher als sakrosankt angesehen: nichts drin markieren und notieren, nichts rausreißen, noch nicht mal wegschmeißen, wenn man sie nicht mehr braucht. Bis ich dann irgendwie gemerkt habe, dass man Bücher auch „sich eigen“ machen kann und man mit ihnen kreativ interagieren kann. Ok, natürlich nicht mit einem Bibliotheksbuch; das hat man mit Sorgfalt zu behandeln. Aber statt ansonsten olle Bücher vergammeln zu lassen, nehme ich sie auseinander und recycle sie. Zweites Leben für ein altes Buch.

    Gefällt mir

  15. Herba schreibt:

    @Guylty: Das klingt nach einem vernünftigen Plan.
    *lachen* Recyclen klingt definitiv klasse, aber mein erster Impuls bei Bücher kaputt machen, ist halt das kurze Zucken. Dann geht’s und wie man Bücher wegwirft, habe ich während der Ausbildung gelernt…also alles gut! 🙂
    Was bastelst du denn schönes, wenn ich fragen darf?

    Gefällt mir

  16. Das hoffe ich auch. Ich hatte den Eindruck, dass die Chemie zwischen den beiden durchaus stimmt.

    Gefällt mir

  17. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Das finde ich auch. Da hat es zwischendurch ganz schön geknistert!

    Gefällt 1 Person

  18. Ich liebe ja die Szene, in der sie mit dem Auto über die Wiese und durch den Wald rast. Sein Blick … einfach unbezahlbar!

    Gefällt mir

  19. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Stimmt, das war großartig. Ich finde es auch immer ganz wunderbar, wenn er sie zwischendurch anschmachtet…
    Oder sein Blick, als er sie im grünen Abendkleid sieht….
    Ich finde es übrigens doof, dass sie ihren Verlobten geheiratet hat, das ist ein echter Idiot! Ich bin auf jeden Fall Team Cormoran!!!

    Gefällt 1 Person

  20. Logisch: #TeamCormoran all the way! 🙂 Aber sie wird bestimmt merken, dass ihr Verlobter da einiges vor ihr geheim hält, z. B., dass er CS‘ Nummer in ihrem Handy geblockt hat!

    Gefällt mir

  21. Servetus schreibt:

    Tana French — I really like those novels. I think they are well plotted and the specificity and interiority of the characters is quite good. They are somewhat less convincing in strict terms as detective novels. I thought „Into the Woods“ was excellent; some of the more recent ones have been less convincing (the one about the boarding school comes to mind), but at the same time they remind me of the older solid, classic, character driven novels that I like.

    Gefällt 1 Person

  22. Guylty schreibt:

    Ich beschäftige mich seit einer Weile mit Junk Journals.

    Gefällt mir

  23. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Na hoffentlich gibts dann mal richtig Ärger für den Schleimer! 😎

    Gefällt 1 Person

  24. Na, ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie in Buch #4 ihren Fehler einsieht oder zumindest CS mal küsst. *sigh* Die ewige Romantikerin. 😉

    Gefällt mir

  25. Herba schreibt:

    @Guylty: Das musste ich nun erstmal googeln, aber wow, das ist ja echt cool und megakreativ!

    Gefällt mir

  26. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Oh ja bitte! Aber dann will ich auch irgendwann ein Happy End. Nicht, dass der arme Strike dann mit gebrochenem Herzen zurück bleiben muss *schnief*

    Gefällt 1 Person

  27. Nee, für mich sind die beiden Endgame!

    Gefällt mir

  28. Herba schreibt:

    @AequitasEtVeritas: Hoffentlich sieht das die Autorin auch so 🙂 Sie darf gerne auch vorher noch 20 Teile der Reihe schreiben :mrgreen:

    Gefällt 1 Person

  29. Na ja, 20 Teile brauche ich nicht … Aber so 8, 9 hätte ich schon gern. Wenn die Stories gut sind.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.