Montagsfrage: Erzählperspektive?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) vom Buchfresserchen:

Gibt es eine Erzählperspektive, die du beim Lesen bevorzugst?

Ich bin ein großer Fan davon, wenn Geschichten in der dritten Person erzählt werden, also der wohl am weitesten verbreitenen Perspektive in der Belletristik.
Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob die Sicht einer Person erzählt wird, oder ob zwischen verschiedenen Personen gewechselt wird.
Bei dieser Erzählweise kann ich mich einfach am besten auf die Handlung einlassen.
Ich-Erzähler finde ich hingegen meistens schwierig und es gibt nur wenige Beispiele, wo ich damit keine Probleme hatte und trotzdem einen guten Lesefluss entwickeln konnte.
Auch schwierig finde ich einen Erzähler, der den Leser direkt anspricht und sozusagen die Wand zwischen Fiktion und Realität einreißt.

Habt ihr eine Lieblingserzählperspektive?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Montagsfrage: Erzählperspektive?

  1. M schreibt:

    Ganz klar: 3. Person.
    Ich hasse Ich-Erzähler. Das kann ich einfach nicht lesen.

    Liken

  2. Servetus schreibt:

    I hate the second person. Luckily, you don’t see it very often. I mean, one doesn’t see it very often 🙂

    Liken

  3. Herba schreibt:

    @M: Nervig, oder?!

    Liken

  4. Herba schreibt:

    @Servetus: I had to think about that and am not sure if I ever came across that as a perspective in a book, but yes, it sounds annoying.

    Liken

  5. Hedgehogess schreibt:

    You don’t see it very often, Y/N. *gg*

    Serv hat Recht: 2. Person ist fürch-ter-lich!
    Schlimmstes-wo-gibt!
    Man findet ein paar wenige Fanfictions nach dem Muster.

    Mit der Extra-Portion unfreiwilliger Komik, wenn man schon ein bisschen länger mit Computern umgeht und noch Programme kennengelernt hat, die schon mal verlangten, dass man einen Buchstaben zur Bestätigung eintippte: Y/N (Yes/No).
    In den Storys steht Y/N für „your name“, man soll sich also an der Stelle den eigenen Namen vorstellen … Klappt natürlich sowieso nicht, wenn man Y/N liest – und am allerwenigsten, wenn man Y/N als Bestätigungsaufforderung kennt.
    Führt aber dazu, dass da schon mal sowas steht wie:
    „I love you, Y/N“, he whispered.
    Yes/No? 😀

    Liken

  6. Hedgehogess schreibt:

    Selbst-Korrektur:

    In den paar Geschichten, über die ich gestolpert bin, kam das mit dem Y/N für „your name“ vor.
    Wie typisch das ist, weiß ich nicht.

    Gefällt 1 Person

  7. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: *lol*
    das erinnert mich an die Ankreuz-Zettel aus der Grundschule.
    ‚Willst Du meine Freundin sein?
    Ja
    Nein
    Ich weiß nicht

    Liken

  8. Hedgehogess schreibt:

    Solange man sich noch ohne Multiple-Choice-Ankreuzfragen verkrachen kann, geht’s doch noch … *gg*

    Liken

  9. Herba schreibt:

    @Hedgehogess: ‚Wollen wir uns streiten? ‚ja‘ ’nein‘ ‚auf JEDEN Fall!‘ *roflmao*

    Liken

  10. Servetus schreibt:

    The well known literary example in English is Jay McInerney, _Bright Lights, Big City_
    But it’s equally annoying in fan fiction.

    This weekend I was reading a novel about Filipino immigrants in the U.S., _America is Not the Heart_, and the first fifty pages are all second person (plus copious amounts of unfamiliar vocabulary in three Filipino languages). But I thought to myself, „S, don’t be a dumbass,“ and as I struggled through it, I genuinely started liking the 2nd person narrator. And then I got to the second chapter and — perspective abandoned! Told in the third person from the perspective of a different character! UGH! I wanted to write an official letter of complaint.

    Liken

  11. Herba schreibt:

    @Servetus: *lol* That sounds really annoying, yo really should write to the publisher 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. Servetus schreibt:

    I did actually send them a message that if there’s a second edition there should be a glossary.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.