Montagsfrage: Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?

Ein neuer Montag und eine neue Montagsfrage (mit Teilnehmerliste) vom Buchfresserchen:

Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?

Ende 2016 habe ich hier schonmal eine ähnliche Montagsfrage beantwortet.
Damals habe ich geantwortet, dass Lesen definitiv sehr viel Raum in meinem Leben einnimmt und ich eigentlich bei jeder Gelegenheit lese.
Viel Raum nimmt das Lesen immer noch ein und ich glaube auch nicht, dass sich das jemals ändern wird.
Aber mittlerweile lese ich nicht mehr bei jeder Gelegenheit, sondern muss mir selbst auch öfter mal Ruhe gönnen, um meine Gedanken zu ordnen und sie zur Ruhe zu bringen.
Daher lese ich mittlerweile wesentlich weniger/langsamer, je nach Laune und aktuellem Buch, aber ich habe immer noch zu 90 Prozent ein Buch griffbereit, um mich in eine andere Welt zu stürzen.

Wie ist das bei euch?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Montagsfrage: Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?

  1. CraMERRY schreibt:

    Manchmal ist das Lesen quasi Betäubung für mich, eine prima Ablenkung von doofem Gedankengeschwurbel. Gerne auch mitten in der Nacht.
    Komme aber – wie du – auch langsam an den Punkt zu erkennen, dass ich mich nicht mehr ständig mit Lesestoff zuballern muss. Manchmal braucht das Hirn eben Ruhe.
    Das hindert mich aber nicht daran, immer Lesestoff parat zu haben, für den Fall mal in die Verlegenheit des Wartens zu kommen.

    Gefällt mir

  2. Servetus schreibt:

    I’ve always read a lot; in the last 2.5 years I’ve been able to read a lot more of what I want as opposed to things I had to read for work. And when I’m bothered by something I read more. CraMERRY’s remark about „Betäubung“ is right on. But I also am now occasionally willing to just sit somewhere and stare out the window and daydream, which wasn’t true five years ago.

    Gefällt 1 Person

  3. Pea M schreibt:

    Hallo 🙂
    Ich hab auch immer ein Buch griffbereit und verlasse selten das Haus ohne eins, außer ich geh nur mal kurz einkaufen.
    Zum Gedanken sortieren nutze ich das lesen oder das selber schreiben, aber auch dafür muss ich mir feste Zeiten einplanen ansonsten verbringe ich zu viel Zeit mit lesen. Es ist einfach immer wieder spannend in fremde Welten einzutauchen 🙂
    LG

    Gefällt mir

  4. sommerlese schreibt:

    Hallo,

    wenn ich sehr früh wach bin, fange ich schon am Morgen mit dem Lesen an, aber meine Hauptlesezeiten sind am Nachmittag und am Abend. Das Fernsehprogramm lässt m. E. zu wünschen übrig und das gibt mir die Gelegenheit, einige Bücher die Woche zu verschlingen.

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai und schicke liebe Grüße,
    Barbara

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Das kenne ich auch, allerdings beriesel ich mich in solchen Fällen eher mit Serien 🙂
    Eben, ein Buch dabei zu haben, kann nie schaden 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Servetus: I wasn’t doing a lot of window staring either, but as I grew older I can appreciate that concept as a good rest for the brain

    Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    Hallo Pea und danke für Deinen Kommentar!
    Einkaufen ist eine der wenigen Gelegenheiten wo ich mal kein Buch dabei habe 🙂
    LG zurück!

    Gefällt mir

  8. Herba schreibt:

    Hallo Barbara und danke für Deinen Kommentar!
    Ich habe früher auch schon immer ganz früh auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn gelesen, aber mittlerweile bin ich morgens so müde, dass das nicht mehr oft geht. Dafür wird dann nachmittags auf dem Heimweg zum Buch gegriffen.
    Liebe Grüße zurück

    Gefällt mir

  9. lies mal was schreibt:

    🙂 ich lese meist 2 Bücher parallel, denn dann liegt jeweils eines an jedem der beiden Leseplätze 🙂 Nicht immer eine gute Idee übrigens

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    Hallo LiesMalWas und danke für Deinen Kommentar!
    Ich habe gerade im Urlaub versucht zwei Bücher parallel zu lesen und einmal mehr festgestellt, dass ich das gar nicht kann

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.