Cornetto Vegan & Glutenfrei – ein Erfahrungsbericht

Als Zöliakie-Betroffener freue ich mich generell über jedes neue Produkt, das auf den Markt kommt, unabhängig davon, ob es mir letztendlich schmeckt oder nicht.
Denn jedes neue Produkt, das sich dauerhaft durchsetzt, ist ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Freiheit und Spontanität für mich als Zöli.
Mir ist durchaus bewußt, daß es ein absolutes Erste-Welt-Problem ist, nicht mal eben ein belegtes Brötchen beim nächsten Bäcker, eins von gefühlt 50 Fertiggerichten im Supermarkt oder eben ein Eis kaufen zu können, aber ich empfinde es so und erlebe oft, daß jemand, der dieses Problem eben nicht hat, es auch nicht nachvollziehen kann.
Natürlich ist es nicht lebenswichtig im Alltag unterwegs irgendwo etwas zum Essen (oder Schnuckeln) zu kaufen, schließlich kann man als erwachsener Mensch seinen Tag so planen, dass man das nicht muss, aber es ist einfach schön, wenn man es kann.
Und daher freue ich mich sehr darüber auch mal wieder spontan eine Eiswaffel mit Inhalt im Supermarkt kaufen zu können!

Der Viererpack im Eisregal meines Supermarkts

So, aber nun zum wirklich Wichtigen! Was ist drin und wie schmeckt es?

Das glutenfreie, vegane Cornetto-Eis gibt es bisher in der recht klassischen Vanille-Variante mit Haselnussstückchen und Schokoladenguss und beinhaltet laut Langnese-Homepage:
Wasser, Zucker, pflanzliche Fette und Öle (Kokos, Sonnenblumen), Glukosesirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Maisstärke, Maismehl, HASELNUSSSTÜCKCHEN (1,5%), fettarmer Kakao, SOJAEXTRAKT (1%), Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Lecithine, Ammoniumphosphatide), Stabilisatoren (Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl, Carrageen), Aromen, Salz. Kann Milch enthalten.

Das Ganze ist also nicht unbedingt laktosefrei und Nussallergiker müssen leider die Finger davon lassen, aber für einen Zöli ist das Ganze wirklich unbedenklich.
Edit: Natürlich ist das Eis laktosefrei, weil Laktose ein bestandteil von tierischer Milch ist, die in einem veganen Produkt natürlich nicht enthalten ist. Danke an Conny für den berechtigten Einwand!

Die noch verpackte Eiswaffel

Die Nussstückchen sind schön cross, aber nicht zu hart oder trocken, schmecken auch nach Nuss und im Zusammenspiel mit dem dünnen Schokoguss ist das wirklich lecker.
Das vegane Eis ist nicht zu süß, was ich persönlich sehr angenehm finde und recht cremig. Der Geschmack ist okay, hat mich jetzt aber auch nicht umgehauen vor Genuss. Da fehlt definitiv noch ein wenig Pep in Form einer Vanilleschote oder ähnlichem, aber ich habe definitiv auch schon sehr viel schlechteres Eis gegessen.
Die glutenfreie Eiswaffel ist innen mit Schokolade überzogen und ich finde sie mega-lecker. Sie ist cross, aber nicht trocken und schmeckt wie eine richtige Eiswaffel schmecken soll.
Von daher habe ich dieses Cornetto sicher nicht zum letzten Mal gekauft und sage danke an Langnese (auch wenn es wie gesagt geschmacklich was das Eis betrifft noch ausbaufähig ist).
Das ‚Zöli‘-Cornetto ist nicht einzeln verkäuflich, sondern kommt im Viererpack und ich habe dafür in meinem Supermarkt 2,99 Euro bezahlt.

Die unverpackte Eiswaffel

Aufmerksam geworden bin ich auf das Cornetto übrigens bei gluten-frei.net – vielen Dank dafür!!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Cornetto Vegan & Glutenfrei – ein Erfahrungsbericht

  1. seestern12 schreibt:

    Ich habe zwar keine Zöliakie aber ich bin Veganerin. Eben ein belegtes Brötchen beim Bäcker holen, kann ich auch nicht. Das Eis sieht lecker aus. Danke für den Tipp!

    Gefällt 1 Person

  2. Conny schreibt:

    Ich habe das Eis heute zum ersten mal entdeckt und gleich mal mitgenommen.
    Wir ernähren uns vegan und da ist das eine tolle Sache.
    Du schreibst:“Das Ganze ist also nicht unbedingt laktosefrei und Nussallergiker müssen leider die Finger davon lassen, aber für einen Zöli ist das Ganze wirklich unbedenklich.“
    Wieso ist es denn nicht laktosefrei? Da ist doch nichts mit Milch drin, oder hab ich was übersehen?

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    Hallo Conny und vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Du hast natürlich absolut recht, das Eis ist laktosefrei, weil vegan. Das war eine freudsche Fehlleistung meinerseits.

    Gefällt mir

  4. Burcu schreibt:

    Hallo, in welchem Supermarkt hast du es gefunden? Ich habe es in Italien probiert. Schmeckt super! Liebe Grüße

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    Hallo Burcu, danke für Deinen Kommentar.
    Ich kaufe das Eis in einem Rewe-Center in Hessen.
    Liebe Grüße zurück

    Gefällt mir

  6. Conny schreibt:

    Ich hatte es bei uns im Edeka gekauft.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.