Heute vor…

Ab und zu blicke ich, so wie zuletzt im April 2017, auf meine Blogaktivitäten zurück, um zu schauen, über welche Themen ich schon geblogt habe und wie sich mein Blog, mein Schreibstil und ich selbst mich verändert habe und das möchte ich auch heute mal wieder tun.

Los gehts:
Am 29.1.2012 habe ich meinen allerallerallerersten Blogpost geschrieben und veröffentlicht der die Fragen wer? was? und vielleicht auch ein wenig wieso? beantwortet.

Am 29.1.2013 habe ich aus Nostalgie den Serienstart der Neuauflage von ‚Dallas‘ beworben.

Am 29.1.2014 habe ich meinen Leseeindruck zu einem Kinder- und Jugendbuch geschildert, das mit dem Blue Peter Book Award ausgezeichnet wurde.

Am 29.1.2015 habe ich ziemlich erheitert über einen Artikel in einer Frauenzeitschrift gebloggt.

Am 29.1.2016 habe ich Videos mit verschiedenen singenden Schauspielern geteilt – immer wieder schön den großen Alan Rickman in Aktion zu sehen!

Und heute vor einem Jahr gab es den Kuckeindruck zu einem damals aktuellen Kinofilm.

Was habt ihr vor einem Jahr (oder vor zwei oder vor drei oder vor vier…..) denn so alles angestellt?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Heute vor…

  1. Guylty schreibt:

    Immer wieder schön, deine Blogrückschau! Das animiert einen dann eben auch, selber mal nachzuschauen, was man am heutigen Datum vor X Jahren so von sich gegeben hat. Ich hab bei mir noch nicht geguckt, sondern lieber deine alten Posts nachgelesen. Über den Artikel von 2015 habe ich auch nochmal wieder gelacht. Köstlich auch die dann folgende Diskussion auf deinem Blog! Auch deinen ersten Post habe ich gelesen – und mir danach die Frage gestellt, wann du eigentlich zum ersten Mal mit Richard Armitage rausgerückt bist? Kannst du das noch rekonstruieren?
    So, und jetzt guck ich mal bei mir nach…

    Gefällt 1 Person

  2. Servetus schreibt:

    Happy blogiversary!

    Gefällt mir

  3. Herba schreibt:

    @Guylty: Danke schön!

    Da ich mein Fangirlen eigentlich vom Blog fern halten wollte, waren die ersten Erwähnungen im Februar 2012 toooootaaaaal subtil im Rahmen von Robin Hood bzw. Strike Back. Ein wenig mehr erahnen konnte man dann schon hier im März und mit diesem Post im Dezember 2012 war die Katze dann aus dem Sack.
    Wie man sieht gelingt es mir großartig gute Vorsätze umzusetzten *roflmao*

    Oh ja, mach das, das würde mich sehr interessieren!

    Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    @Serv: Thank you :*

    Gefällt 1 Person

  5. rina.p schreibt:

    Das ist eine schöne Idee – ich habe geschaut, was ich am 29.1 gepostet habe – War nur letztes Jahr ein Wochenrückblick. Aber das ist wirklich mal eine tolle Idee. Das werde ich mir mal merken für meinen Blog Geburtstag – ist aber erst im August. LG

    Gefällt mir

  6. Guylty schreibt:

    So, ich hab mich da mal durch-gelesen. Klasse, wie sich das so langsam aufgebaut hat mit dem Interesse an RA – und dann in einem Beitrag kulminiert, wo du der Leserschaft die Karten auf den Tisch legst. Ich weiß gar nicht, ob ich den Beitrag schon mal gelesen habe, jedenfalls fand ich ihn super. Einfach, weil es schön ist, mal wieder einen enthusiastischen Blogpost über Richard zu lesen, ohne wenn und aber, einfach nur positiv. Klar, das war damals, jetzt stecken wir tiefer drin (und sehen vieles etwas differenzierter), aber dennoch: ein kleines bisschen so etwas wie eine Wiederbestätigung einer alten Flamme. Find ich schön und sollte man alle Jahre doch noch mal wieder lesen. Danke dafür! 😘

    Gefällt 1 Person

  7. Herba schreibt:

    @rina.p: Ich mache das echt gerne immer mal wieder, weil es wirklich spannend ist, was dabei herauskommt bzw. welche Blogposts man dadurch wiederentdeckt 🙂
    Liebe Grüße zurück

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    @Guylty: Danke schön und sehr gerne!
    Ich muss ja zugeben, daß das nicht meine wirkliche Entwicklung als RA-Fangirl wiederspiegelt (hab ihn schon circa 2 Jahre vorher für mich entdeckt), sondern nur zeigt, daß sich mein Blog irgendwie weiterentwickelt bzw. in eine etwas andere Richtung als zuerst von mir geplant entwickelt hat.
    Aber ja, enthusiastisch war das damals definitiv….vielleicht gibt es deshalb auch keinen Folgepost dazu, den ich eigentlich immer mal schreiben wollte, um über die vielen neuen Projekte gebündelt zu berichten, der wäre nämlich dann definitiv irgendwie anders….

    Gefällt mir

  9. Guylty schreibt:

    … obwohl genau der Folgepost ja durchaus interessant wäre – und sicher einiges an Diskussionsstoff abgeben würde.

    Gefällt mir

  10. Herba schreibt:

    @Guylty: Ja, vermutlich. Wobei ich allerdings zur Zeit eher nicht das Gefühl habe, daß die Bereitschaft zum (öffentlichen?) Diskutieren im Fandom gerade wahnsinnig hoch ist (schließe mich dabei zugegebenermaßen ein).

    Gefällt 2 Personen

  11. Guylty schreibt:

    Ja, man weiß nie, was man damit für Lawinen lostritt…

    Gefällt 1 Person

  12. Pingback: Heute vor… | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  13. Pingback: 7 Jahre und zwei Tage… | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.