Flatliners (Originalversion)

Courtney Holmes (Ellen Page) verliert ihre kleine Schwester (Madison Brydges) in einem Autounfall, den Courtney verursacht hat.
Jahre später studiert sie Medizin und ist besessen davon das Geheimnis um ein eventuelles Leben nach dem Tod zu lüften.
Zusammen mit den Mitstudenten Sophia (Kiersey Clemons), Ray (Diego Luna), Marlo (Nina Dobrev) und Jamie (James Norton) führt sie heimlich Experiemente durch, bei dem immer einer aus der Gruppe in einen todesähnlichen Zustand versetzt wird und dann wiederbelebt werden muss.
Die Gruppe ist ob der Ergebnisse euphorisch, doch dann passieren merkwürdige Dinge…

Flatliners‚ ist das Remake des gleichnahmigen, allgemein positiv bewerteten Films aus dem Jahr 1990, mit dem ich aufgewachsen bin.
Ich habe das Original nun schon länger nicht gesehen, mochte den Film aber immer sehr und wollte mir das Remake eigentlich nicht anschauen.
Doch dann wurde James Norton gecasted, den ich sehr schätze und der mich dann doch dazu bewogen hat, mir den Film direkt im Kino anzuschauen.
Der Film ist sehr stylisch, drei der fünf Studenten kommen aus gut situierten Verhältnissen oder machen zumindest diesen Eindruck und auch das Krankenhaus, das als Hauptschauplatz fungiert, wirkt eher gehoben als abgenutzt.
Und so merkt man als Zuschauer gleich, daß dieses Remake sich stark vom Original unterscheidet.
Wirklich gegruselt habe ich mich beim Anschauen eigentlich nie, die schauspielerischen Leistungen können in keinster Weise mit denen des Ensembles von 1990 mithalten und auch die Geschichte an sich, fand ich nicht so fesselnd und weit weniger philosophisch erzählt als 1990.
Norton und Luna dürfen ein oder zwei Mal ihre gut gebauten Oberkörper zeigen und natürlich ist das ein netter Anblick, aber alles in allem war mir das von Anfang bis Ende viel zu belanglos und oberflächlich und selbst der kleine Gastauftritt von Kiefer Sutherland, der vermutlich eine Brücke zum Original schlagen soll und für mich dabei grandios versagt, hat den Film nicht über das gezeigte Mittelmass hinausgehoben.
Insgesamt habe ich defintiv auch schon schlechtere Kinofilme gesehen und zumindest hatte ich nicht das Bedürfnis das Kino frühzeitig zu verlassen, aber für mich hätte man sich dieses Remake eindeutig sparen können!
Es wird mir, im Gegensatz zum Film von 1990, nämlich nicht länger im Gedächtnis bleiben und regt auch zu keiner Zeit zum Philosophieren oder Nachdenken an – schade!

Ein englischer Trailer

Ein deutscher Trailer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, Spielfilm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Flatliners (Originalversion)

  1. CraMERRY schreibt:

    Stimmt, Original war definitiv verstörend.

    Gefällt mir

  2. Melanie schreibt:

    Ich liebe den Originalfilm., weiss auch garnicht, warum immer Remakes sein müssen. Das Original bleibt doch fast immer unerreicht.

    Gefällt mir

  3. Uinonah72 schreibt:

    Bin auch Fan des Originals und da das Remake schlechte Kritiken hatte, hab ich’s mir gleich gespart.

    Gefällt 1 Person

  4. Herba schreibt:

    @CraMERRY: Verstörend aber gut. Ich muss den Film unbedingt mal wieder schauen, um festzustellen, ob das immer noch für mich funktioniert

    Gefällt mir

  5. Herba schreibt:

    @Melanie: Weil den Filmschaffenden aus Hollywood nichts mehr einfällt? Oder weil mit so einem Remake ein gewisser Erfolg feststeht, weil sich zwar jeder drüber aufregt, aber die meisten dann doch aus Neugier ins Kino gehen?
    Ich weiß es nicht, aber ich finde die meisten Remakes, die ich kenne auch wirklich überflüssig!

    Gefällt 1 Person

  6. Herba schreibt:

    @Uinonah: Sehr clever!

    Gefällt mir

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.