Arte zeigt ab 18.1. die vierte Staffel von „Peaky Blinders“

 
Die dritte Staffel der Peaky Blinders endete 1924 mit einem großen Knall, der mich nach dem Anschauen fassungslos zurückgelassen hatte.
Die vierte Staffel setzt ein Jahr später am 23.12.1925 ein und man darf gespannt sein, ob Tommy Shelby (Cillian Murphy), die Scherben aufsammeln und die Zukunft der Shelby-Familie sichern kann…
 

Achtung, ab hier geht es mit Spoilern zu vorangegangenen Staffeln weiter!!!!

Bevor ich angefangen habe, diesen Post zu schreiben, habe ich mir noch einmal meine Blogposts zu den vorherigen Staffel durchgelesen und finde es gerade sehr amüsant, daß ich bei Staffel Eins eher vorsichtig optimistisch als euphorisch klinge und seitdem jede weitere Staffel besser als die davor fand, was auch dieses Mal der Fall ist.

Die vierte Staffel ist für mich bisher die rundeste von allen, wo es nur wenig gab, was ich nicht so gelungen fand.
Zu ’nicht gelungen‘ fällt mir spontan wirklich nur der nuschelnde Tom Hardy als Alfie Solomons ein, der mit Adrien Brody einen weiteren Kollegen zur Seite gestellt bekommt, der sich für seine Rolle nur nuschelnd mitteilt.
Ich mag beide wirklich gern, sie spielen ihre jeweiligen Rollen toll, aber das Genuschel, das im Fall von Brody mit dem Kauen auf einem Zahnstocher (hatte da niemand Angst, daß er das teil verschluckt?) kombiniert wurde, war für mich dann doch etwas zu viel des Guten!

Der Soundtrack, an den ich mich zugegebenermaßen erst einmal gewöhnen mußte, gefällt mir in dieser Staffel auch ausgezeichnet und die verschiedenen Variationen des Einstiegssongs, sind immer interessant, wenn auch nicht durchgängig mein Geschmack.
Ansonsten ist die Handlung dicht und mit so vielen Momenten gespickt, wo ich vor lauter Spannung einfach nur mit aufgerissenen Augen vor dem Fernseher saß, dass ich erstens nicht abschalten konnte und mich zweitens wirklich nur lobend äußern kann.

Außerdem stand Cillian Murphy alias Tommy in dieser Staffel sehr im Fokus, was mir natürlich auch sehr entgegenkommt, weil Tommy mittlerweile meine Lieblingsfigur ist und damit Polly (Helen McCrory) den Rang abgelaufen hat.
McCrory spielt immer noch toll, aber Murphy war in Staffel Vier für mich noch einen Tick besser.
Auch sehr gefreut habe ich mich über den Auftritt von Aidan Gillen, der mal wieder eine undurchsichtige Figur spielen darf und mit seinem irischen Akzent so gut zu den Peaky Blinders paßt.

Und bevor ich mich jetzt doch noch ekstatisch und in epischer Breite darüber auslasse, wie geil Murphy in den Zwanziger-Jahre-Klamotten aussieht, wie doll ich seine blauen Augen, die Sommersprossen und seine Wangenknochen finde, bemerke ich lieber ganz schnell abschließend:
Wer in Serien gerne interessante Figuren (übrigens sowohl männlich als auch weiblich) verfolgt und ein gewisses Mass an Gewalt aushält, sollte bei den Peaky fuckin‘ Blinders unbedingt mal einen Blick riskieren!!!
Ich bin jedenfalls mittlerweile ein echter Fan und freue mich schon unbändig auf die fünfte Staffel, die es definitiv geben wird!

Ein deutscher Trailer bei Arte
Die ‚Peaky Blinders‘ bei Arte
Die ‚Peaky Blinders‘ bei der BBC
Die ‚Peaky Blinders‘ bei Netflix Deutschland
Die ‚Peaky Blinders‘ im deutschen Free TV – Termine

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme und Serien, TV-Serie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Arte zeigt ab 18.1. die vierte Staffel von „Peaky Blinders“

  1. Pingback: RTL2 zeigt ab 10.2. die erste Staffel der englischen Dramaserie „Taboo“ | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Ich freu mich über Kommentare! Indem Du die Kommentarfunktion hier nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automatic Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.